Frage zur Flagge

Startbeitrag von Gast am 04.10.2005 16:49

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Antworten auf dieses Forum gestoßen. Ich habe allerdings schon bemerkt, dass es hier ziemlich hitzig zugeht, deshalb möchte ich, bevor ich meine Frage stelle, gleich klarstellen, dass die folgende Frage keine Meinung von mir ist, sondern eine Frage, die mir ein Mondlandungskritiker gestellt hat.
Ich bin in Physik auch nicht so bewandert, dass ich jetzt alles irgendwie wissenschaftlich be- oder widerlegen kann. Deshalb möchte ich euch fragen (da ich denke, dass ihr euch da besser auskennt), was mit folgendem Argument anzufangen ist bzw worauf es begründet ist, oder ob es schlichtweg eine Theorie oder haltlose Behauptung ist:

Also, mir hat jemand als Argument für ein Fake erklärt, dass man die Flagge, die die Astronauten aufgestellt haben, von der Erde aus sehen müsste, weil man sämtliche Krater auch erkennt, oder so irgendwie.

Irgendwie kommt mir meine Frage jetzt tierisch dumm vor, weil ich bemerkt habe, dass ihr doch auf einem viel komplexeren Niveau hier diskutiert. Trotzdem, das Thema ist grad in meiner Umgebung wieder aktuell und ich möchte gerne wissen, wovon die Rede ist und ob jemand spekuliert oder sich wirklich auskennt.

Ich will sicher niemanden aufregen. Ich möchte nur wissen, was ich von diesem Argument halten soll.

Antworten:

Hi Gast, willkommen.

Zur Beantwortung Deiner Frage schaue Dir das Thema
" Teleskope " an.

Heribert

von Heribert - am 04.10.2005 16:56
Danke, mach ich gleich. Ah - ich hab unter den Flaggen im Wind gesucht, hab Teleskope überlesen.

Danke, nochmal

von Gast - am 04.10.2005 16:57
Jetzt ist mir alles klar. Ist irgendwie eh total logisch.

von Gast - am 04.10.2005 17:02
Man kann sich das mit den Teleskopen auch leicht bildlich vorstellen.
Wenn man das Landegestell mit ca. 9,5 m Durchmesser in 380.000 km erkennen will, ist daß dasselbe als wenn man einen Marienkäfer mit 9,5mm in 380 km Entfernung beobachten will oder aus 3,8 km Entfernung ein menschliches Haar im Querschnitt.
Gruß Manfred

von Manfred_B - am 05.10.2005 05:21

Atmosphäre und wenig Licht vom Mond

[de.wikipedia.org])

Der Mond reflektiert im Vergleich zur Sonne wenig Licht.
Um die Flagge zu sehen muss sie beleuchtet werden (da ist es etwa so hell wie am Urlaubsstrand), aber die Photonen verteilen sich dann quadratisch mit der Entfernung.
Wenn die Flagge etwa 1/10 des Sonnenlichtes reflektieren würde, hätten wir etwa 1400 Watt / 10 / 100 (=1/100 m2) an Lichtleistung = 1,4 Watt.
In 300.000 km Entfernung noch ca. 1E-15 Watt - wer soll das noch registrieren ?

Wobei ich bei der wehenden Flagge immer an große Ventilatoren im NASA-Studio und staubfreien Studio-Mondstaub beim Dreh denken muss. Man muss fast vermuten, daß Mondlandegegner noch nie im Leben einen Ventilator in Betrieb gesehen haben.

von Ralf L.K. - am 23.10.2005 18:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.