Oha...

Startbeitrag von silvio am 22.12.2005 21:08

im Wischiwaschi-Forum tut sich was:

[www.gerhard-wisnewski.de]

Das sieht aber der Wisch wahrscheinlich gar nicht gern.

Also: Hopp Rolli!

:hot:

Antworten:

Ein bisschen Spaß muss sein...

Hi rizzi,

ja, in den letzten Tagen ist's sehr interessant dort. Schade, dass Majqa sich bis nach Weihnachten schon abgemeldet hat aber rolli, 81E5, Sonderbar, Matze, aschratte und Pantera Unica sind schon interessante Gestalten, was
Da hat DD alias Zeitmaschine aber einen schweren Stand. Wenngleich er sich bis jetzt nicht einschüchtern lässt und sein unbeschreiblich dummes Zeug auch weiterhin in altbekannter Ablenkungstaktik unters Volk bringt.
Aber Unterhaltungswert hat Wischis Forum jetzt wenigstens

von Georg B. Mrozek - am 22.12.2005 21:32

Re: Ein bisschen Spaß muss sein...

Ja, das ist dort wirklich interessant.

Werbung für die 'böse Mondlandeinszenierung' ist das Forum aber nicht, da werden zu viele 'unangenehme' Dinge aufgeführt.

Die Kalkulation mit der Wissenlücke der Leser läuft nicht.
Sichtbar gibt es auch keine neugierigen Buchleser, die eben mal Fragen stellen. Die Hardcore VT-logen kämpfen mit Fachleuten und sehen sichtbar mies aus.
Stille aber von Wischi - der müßte doch als Über-Mond-Lügenexperte zu jedem Einwand eine gute Antwort haben, oder ?

Interessant, daß eine Rakete so hoch wie der Kölner Dom einfach vom Boden abhebt, aber dann keine Umlaufbahn erreicht oder gar bis zum Mond kommen soll. Wahrscheinlich weil der sich bewegt und überall Kräfte wirken, die ein BASIC-Programm mit Überschlagsformeln nicht lösen kann. Wieso dann die NASA ?

von Ralf L.K. - am 22.12.2005 22:25

Spaß neben Horror

Hi Ralf,

stimmt, würde man die Resonanz im Forum als Indikator für den Buchverkauf nehmen (können), wär das deutschsprachige Volk wöhl vernünftiger als ich vorher dachte.
Und wenn man 2. bedenkt, dass dort eigentlich nur Zeitmaschine/DD vorhanden ist...
Grundsätzlich finde ich Wisnewskis Forum beschämend. Und ich hätte zu viel Emotion, fühlte mich zu sehr in gewisser Weise verletzt, würde ich bei den anderen Themen (9/11-Verschwörung etc.) mitreden. Das ist so sehr unter der Gürtellinie, unbeschreiblich. Bei der Mondlandung ist's anders, da geht's nur um Fakten, nicht um Menschenschicksale.
Mir kamen vor Ekel [edit: nicht die Gänsehaut] Würgekrämpfe, als ich den neuesten Artikel Wisnewskis über die Osthoff-Entführung las: er unterstellt den Amis die Entführer gewesen zu sein (wenn auch indirekt) und unterstellt Merkel ein Mitmachen und eine kriegerische Absicht in den nächsten vier Jahren. Wisnewski ist wirklich schlimm!

Viele grüße

von Georg B. Mrozek - am 22.12.2005 22:34

Ups, der Link

Ups, ich merke jetzt erst, dass ich den Link vergessen hatte = [www.gerhard-wisnewski.de]
Aber vergiss nicht den Kotzeimer bereitzustellen...

von Georg B. Mrozek - am 23.12.2005 01:04

Nur zum Kotzen

Dem kann ich mich nur anschließen.

von The incredible - am 23.12.2005 08:37

Re: Sternstunde des Blödsinns

Wisnewski hat mal wieder alles entfernt, was an Hintergrundinfos fehlt:
- Entführungen sind im Irak an der Tagesordnung, egal ob politisch oder rein kriminell
- Susanne Osthoff wurde versehentich als 'Spionin' von den Entführern bzw. ihrem Fahrer eingestuft
- Die Iraker interessieren sich eine 'Bohne' für die jeweilige deutsche Regierung

Es wird einfach mal wieder ein Schauplatz = Irak mit einem anderen = deutsche Innenpolitik vermischt / transferiert, bis eben einen böse VT darauf machbar ist.
Ein Lehrbeispiel mehr, daß man nun wirklich alles mit allem kombinieren kann, wenn es ein paranoider Geist es nur so will.
Es fehlt natürlich auch jeder Gedanke zur Komplexität der inszenierten Verschwörungen gerade im problematischen Irak, aber da ist Wischi ja in seinem üblichen Element.
Hochkomplexes erfolgt fast von alleine, wenn böse Mächte es nur so wolllen.

von Ralf L.K. - am 23.12.2005 11:04

Re: Ups, der Link

jawoll
:sneg: :sneg: :sneg:

trotzdem schöne Weihnachten an Alle ;-)

Susi

von Susanne - am 23.12.2005 14:26

Re: Ups, der Link

Ich glaub, der Wisnewski wird da nicht mehr lange zuschauen, daher hier mal den letzten Eintrag von rolli im Wisnewski Mondforum:

@ Digital-Data

na endlich, wurde auch Zeit dass du dich beim Namen nennst.

Wieder mal wie üblich von dir ein ellenlanger Artikel mit Null Inhalt.

Ich kann dir versichern, wenn Einstein noch lebte, würde er über euren Quark nicht mal lachen.

Zitat:
Wer gibt einem Rolli die Entscheidungsgewalt zu sagen, wer wissenschaftliche Aussagen machen darf und wer nicht. Niemand


Yep, feinsinnig bemerkt.
Nun bin ja nicht ich der Entscheidungsträger was richtig ist oder falsch.
Aber es gibt nur eine Wahrheit, und die sieht für dich genauso aus wie für mich: Die Amis waren auf dem Mond.
Da kannst du toben und ellenlange Artikel schreiben, nützt alles nichts.

Also zurück zu "Schweine im Weltall":

Wie war das: Keinen einzigen Wissenschaftler auf eurer Seite?
Das sieht aber sehr schlecht aus.

Soll ich noch was schreiben oder ist jetzt auch bei dir der Groschen gefallen?
Nix Weltverschwörung, nix NASA Verschwörung, nix 911, nix Chemtrails, nur ganz normale Weltgeschichte, die weder von dir noch von Wisnewski umgeschrieben werden kann.

GMV

Thats all

*winkewinke*

rolli



von silvio - am 23.12.2005 20:33

DDs Outing

Jep, rizi, das ist ein vielsagender Thread.
Zeitmaschine glaubt an holographische Projektionen: Die beiden Boings, die ins WTC rasten, seien in Wahrheit Missles gewesen. Und jetzt schreibt er, sorry, D-D, und zeigt damit wahrlich, wie krank er ist:
Zitat

Relativitätstheorie, Lichtgeschwindigkeit, die Gravitationskraft, usw. all diese Theorien, mehr sind es nicht, stehen auf wakeligen Füssen und sollten hinterfragt werden. Und wenn die Theorien schon Fehler aufweisen, wie sollen dann die praktischen Anwendungen damit bewiesen werden ?


Demnach gibt es für ihn keine Ratio, nur seine Fantasiewelt. Ich meine es ganz sachlich ohne irgendwelche Häme: Er sollte sich therapeutisch behandeln lassen.

Frohe Weihnachten Euch allen.

von Georg B. Mrozek - am 23.12.2005 20:51

Re: Ups, der Link

Sein Kettenhund Marco hat bereits diverse Stellen gelöscht.
Jede kleinste Kritik an Wisnewski wird gleich zensiert. Wie Wisnewski in seinen Büchern die Wahrheit, so manipuliert er auch sein Forum.

von Majqa - am 24.12.2005 01:09

gesperrt

Eigentlich dachte ich, der Wisnewski lässt in seinem Forum etwas Bewegungsfreiheit, nö, der Marco löscht für seinen Meister.
Z.Beispiel den Satz von Rolli: " Und zurück zu Schweine im Weltraum".
Ist doch süss: Rolli spielte da natürlich auf die Muppet-Show an, der humorlose Marco dacht natürlich an des Meisters neue Scheisse: "Lügen im Weltraum"... :D
Unfreiwillige Komik ist immer herzerfrischend.

Apropos humorlos: Der Rolli ist gesperrt, war ja nicht anders zu erwarten :cheers:
Hi Rolli: Gratuliere!

Noch ein Müsterchen von den wahrlich scharfsinnigen Gedankengänge unseres D-D alias Zeitmaschine:

Zitat

Wieso? Die Russen konnten es doch scheinbar nicht, sonst wären sie ja auf dem Mond gelandet. Also liegt doch die Wahrscheinlichkeit bei 50 zu 50, dass es die Amerikaner auch nicht konnten. Warum sollten die gerade schlauer sein als die Russen, wenn die Aufgabe einfach zu lösen gewesen wäre?
_________________


Applauuuuus, Applauuuuus !!

:o



von Max 2 - am 24.12.2005 08:27

Re: DDs Outing - der Mond ist anders

[www.gerhard-wisnewski.de]

Was schon Hobbyastronomen nachrechnen können wird von DD als böse NASA-Legende inszeniert.

Er kann sich nicht vorstellen, daß die Apollo-Raumschiffe keinen direkten Weg zum Mond nahmen, sondern eine gekrümmte Bahn.
Seine Lösung: Die NASA & die Welt lügt bzgl. Mondbahn und Mondmasse.

Aber sowas ähnliches hatten wir vor Wochen bei der Frage 'Warum Sterne leuchten / zu sehen sind am Nachthimmel'. Man kann sich richtig vorstellen, wie DD einen Berechnung nach der anderen macht, bis erstmals ein nicht der Realität entsprechendes Ergebnis heraus kommt. (Und dann hat der CIA per Gedankenmanipulationstrahlen seine vorherigen Rechnungen gelenkt)


Fazit: Wisnewski könnte eigentlich Zuschüße von der Krankenkasse für sein paranoides Forum einfordert, da diese Medikamente für solche Leute einspart.
Im Prinzip sind die zu bedauern, da sie wg. Wissenslücken täglich die große Weltverschwörung sehen. Aber solche paranoiden Leute versuchen alle im Umfeld auf ihre paranoide Schiene zu bringen, wobei die Breitenwirkung enorm ist. Glücklicherweise ist das Thema 'Raumfahrt' nicht aktuell und 'Lügen im Weltraum' klebt im Lager fest. Aber es entstehen doch an vielen Stellen Schäden durch das streunen von Zweifeln, die einen asymmetrischen Aufwand erfordern, um sie zu lösen. In Diskussionen mit VT-logen sieht man nur die Spitze des Eisberges, viele Menschen tragen heute unauffällig die paranoiden Wahnvorstellungen zur bösen Weltverschwörung insich. Wo dies hin führen kann, sieht man ja in den 20er und 30er Jahren - der Zweifel an allem läßt sich in brutale Agressivität vs. anderen Menschen umwandeln.

So, genug des Bösen
Ein frohes Fest

Gruß

Ralf

von Ralf L.K. - am 24.12.2005 09:21

Re: Der Rolli ist gesperrt

Tja, man benötigt eben Nerven aus Stahl und
die Repeat-Leistung eines CD-Spielers
um sich in einem Verschwörerforum zu halten.

Wer da vorzeitig 'Nerven' zeigt oder ungeduldig wird wird eben vom Löschwolf gefressen.
Aktuell ist das Mondforum aber lasch.
Es werden nur Nebenaspekte beleuchtet und selbst das Buch von Wisnewski ist nur in kleinen Teilen in der Diskussion.

Da ist G.Geise eigentlich weiter. Er hat zumindest die Inhalte seiner Bücher auf der Webseite und so die Punkte auf dem Tisch.
Bei Wisnewski muß/sollte man das Buch neben sich liegen haben (oder besser auswendig kennen) und sich dann Punkt für Punkt aus den Fornebeiträgen Antworten heraus suchen. Mühsam und ineffektiv ...

von Ralf L.K. - am 26.12.2005 12:05

Re: Der Rolli ist gesperrt

Hi Ralf

Ho, hooo

Zitat

Bei Wisnewski muß/sollte man das Buch neben sich liegen haben (oder besser auswendig kennen) und sich dann Punkt für Punkt aus den Fornebeiträgen Antworten heraus suchen. Mühsam und ineffektiv ...


Eben, und wozu das Ganze?

Die paar Deppen, Marco, D-D, Zeitmaschine, und die zwei anderen versuchen ja verzweifelt, ihre Seifenblasen irgenwie stabil zu halten, und müssen tränendes Auges zusehen, wie eine nach der anderen zerplatzt.

Eigentlich müsste man dieses Deppen-Forum austrocknen: Nichts mehr schreiben, wie bei Mallits.
Dann beschmieren sie sich nur noch gegenseitig mit ihrem eigenem Rotz.

Gefährlicher ist allerdings dieser unsägliche Herr Wisnewski: Der stösst die ganze Diskussion an, lässt sich sofort von ein paar Pinscher vertreten ohne sich seine eigenen Hände schmutzig zu machen, und hofft auf den Oh- und Ah-Effekt, um die Auflagen seiner Lügen-Bücher zu erhöhen.

Eigentlich sollte man Wisnewski anklagen wegen vorsätzlicher Verleumdung, Verunglimpfungen, Beleidigungen diverser anerkannten Wissenschaftler, Physiker, Astronauten usw.

Ok. Man kann ihn auch ganz einfach als Oberdeppen blossstellen, das wäre das Beste.

Hm..., das versuchen wir ja hier schon längere Zeit :p

Möge die gute Macht mit uns sein :D



von silvio - am 26.12.2005 16:20

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

[www.gerhard-wisnewski.de]

Nicht den Mond ansich (ist eben schwer zu leugnen - obwohl nachts und holographische ...) aber eben die physikalischen Basisdaten.

Das Wischi Mond-Forum wickelt sich selbst in einen Geflecht aus Unsinn ein.


Ob man Wischnewski verklagen soll erscheint fraglich.
Seine paranoiden Wahnvorstellungen haben ja schon viele verschiedenme Themenbereiche berührt und die letzen Kommentare lassen vermuten, daß er jetzt die 'totale Weltverschwörung' überall und bei allem (s. Wahlautomatentest in Deutschland 2005) vermutet..
Ob da noch Verleger u.ä. sich für neue Projekte interessieren ?
Zumindest 'Lügen im Weltraum' dümpelt auf Platz 2.500 der Amazon-Verkaufsliste, ein Durchbruch und Medienerfolg wie 2003 beim 911er Käse mit Irak-Krieg Turbo damals fehlt ihm.

Nachdem das Wischi-Forum nur wenige treue Mitglieder hat, die auch untereinander eher ihre individuelle beratungsresitenz feiern, gleitet der Haufen wohl langsam ins Nirwahna ab.
Ohne neue Leute ist eine Teilnahme aber dort eh sinnlos - die Hardliner wollen ihre VT-Scheuklappen nicht abnehmen.

von Ralf L.K. - am 26.12.2005 21:13

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Ralf L.K. schrieb:

Zitat

Das Wischi Mond-Forum wickelt sich selbst in einen Geflecht
aus Unsinn ein.


Das ist doch das beste ist, was passieren kann.
Die Verschwörer machen sich selbst lächerlich.

von Klaus W - am 26.12.2005 22:08

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Hallo Ralf,

Zitat

Ohne neue Leute ist eine Teilnahme aber dort eh sinnlos - die Hardliner wollen ihre VT-Scheuklappen nicht abnehmen.

Im Prinzip richtig, aber man sollte ab und zu ein paar Fakten einstreuen, damit nicht irgendwelche unbedarften Neuankömmlinge den ganzen Unfug glauben.

Zitat

Seine paranoiden Wahnvorstellungen haben ja schon viele verschiedenme Themenbereiche berührt und die letzen Kommentare lassen vermuten, daß er jetzt die 'totale Weltverschwörung' überall und bei allem (s. Wahlautomatentest in Deutschland 2005) vermutet.

Habe ich kürzlich gelesen: "Nur weil ich paranoid bin, heißt das noch lange nicht, daß ich nicht verfolgt werde" :D

Schöne Grüße

von pvmorris - am 26.12.2005 23:38

Re: Sternstunde des Blödsinns

Zitat

Ein Lehrbeispiel mehr, daß man nun wirklich alles mit allem kombinieren kann, wenn es ein paranoider Geist es nur so will.

We frankly recommend a career in comedy writing. [Jay Windley]

Susi

von Susanne - am 28.12.2005 14:14

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

pvmorris schrieb:

Zitat

Hallo Ralf,

Ohne neue Leute ist eine Teilnahme aber dort eh sinnlos - die
Hardliner wollen ihre VT-Scheuklappen nicht abnehmen.
Im Prinzip richtig, aber man sollte ab und zu ein paar Fakten
einstreuen, damit nicht irgendwelche unbedarften
Neuankömmlinge den ganzen Unfug glauben.

Seine paranoiden Wahnvorstellungen haben ja schon viele
verschiedenme Themenbereiche berührt und die letzen
Kommentare lassen vermuten, daß er jetzt die 'totale
Weltverschwörung' überall und bei allem (s. Wahlautomatentest
in Deutschland 2005) vermutet.
Habe ich kürzlich gelesen: "Nur weil ich paranoid bin, heißt
das noch lange nicht, daß ich nicht verfolgt werde" :D

Schöne Grüße


von wayer - am 06.01.2006 19:27

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Zum Thema Mondlandung nur soviel,wir waren da!
Die Aufnamen sind echt und nicht aus Hollywood oder glaubt etwa jemand
das man die gesamte Menschheit so verarschen kann?

von wayer - am 06.01.2006 19:38

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Hi wayer,
Zitat

oder glaubt etwa jemand
das man die gesamte Menschheit so verarschen kann?
Es gibt genug Leute die das glauben!
Ca. 10% der Menschheit - also etwa 1/2 Milliarde Menschen.

Grüße
Susanne

von Susanne - am 07.01.2006 11:42

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Hallo Susanne,

jetzt währe interessant zu wissen, wie viele Menschen überhaupt Kenntnis von der Mondlandung haben. ;-)

Gruß Uwe R.

von Uwe R. - am 08.01.2006 19:21

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Hallo Uwe,
Zitat

jetzt währe interessant zu wissen, wie viele Menschen überhaupt Kenntnis von der Mondlandung haben.
Ich denke, 95% aller Menschen wissen, das es Mondlandungen (ob vermeintlich oder echt) gegeben hat.
In irgend einem Buch hatte ich mal gelesen, die Einwohner von Papua-Neuguinea kannten in den 70igern keinen Fernseher , aber von Apollo11 hatten sie gehört.

viele Grüße
Susanne

von Susanne - am 09.01.2006 13:34

Re: Digital_Data stellt den Mond in Frage

Ich will dich wirklich nicht ärgern, Susanne, aber ganau das glaube ich nicht!
Die UweR-Frage ist es. Ich denke, viele haben von der Mondlandung gehört - wie sie vom 2. WK gehört haben oder der Fußballweltmeisterschaft '72 - mehr aber nicht. Und das macht das Potential "derjenigen" aus - es gibt keinen Geschichtsunterricht mehr!

Georg

von Georg B. Mrozek - am 09.01.2006 13:45

Wissen

Hi Georg,

richtig - der Unterschied zwischen "gehört von" und "Wissen"
Ich meinte natürlich "gehört von" ;-)


Zitat

Ich will dich wirklich nicht ärgern, Susanne

Seit dem ich mich mit Cranks beschäftige, kann mich kaum noch etwas ärgern ...

Grüße
Susi

von Susanne - am 09.01.2006 13:52

Re: Wissen

Hä? Cranks?

[www.smartcranks.com] ??

Ich weiß nicht, was das ist, Susanne :-)

Viele Grüße

von Georg B. Mrozek - am 09.01.2006 14:06

Re: Wissen

äh, nee

ich meine eher das hier:
[www.crank.net]

Susi

von Susanne - am 09.01.2006 14:20

Re: Wissen

Ich bin ganz schlecht in Englisch. Habs online übersetzen lassen und verstand hinterher erst recht nix.

Ich weiß so viel wie vorher, nämlich nothing.

Viele Grüße

von Georg B. Mrozek - am 09.01.2006 14:37

Re: Wissen

Hi Georg,

Zitat

Ich weiß so viel wie vorher, nämlich nothing.
Also Crank braucht wohl kaum übersetzt werden. ;-)

crank.net listet einfach die "kränkesten" Webseiten dieser unseren Welt auf.
flat earth, haarp, chemtrails, moonhoax usw.

Komm Junge, dein Englisch ist viel besser als Du zugibst!

Susi

kränkesten, krankesten, kränksten ???

von Susanne - am 09.01.2006 14:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.