Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
24
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Susanne, Martina W., Ullerich, Klaus F., pvmorris, Hecht, Max 2, Sonderlich, Leo, Harald Kucharek, Georg B. Mrozek, Manfred_B

Wischnewski und "Recherche"

Startbeitrag von Ullerich am 09.01.2006 15:22

Hi,

ein kleines Schmankerl zum Herrn Wischnewski.

Man nehme sein Buch und versuche, bis zur Seite 119 durchzudringen. Ich sage bewußt "durchdringen", denn echtes[TM] Lesen fällt mir wirklich schwer.

Aus: Lügen im Weltraum, Autor Gerhard Wisnewski, erschienen im Knaur Verlag.

Es geht um das LLTV und dessen Zuverlässigkeit.

Er schreibt:
Zitat: Während man ein Flugzeug auch noch nach Ausfall aller Triebwerke landen kann, bedeutet der Ausfall des gesamten Triebwerkes bei einem senkrecht landenden Gerät den Totalverlust.
Weder das eine noch das andere ist IMHO so pauschal korrekt dargestellt. Denn auch ein Helikopter gehört zu den Senkrechtstartern.

siehe auch [de.wikipedia.org]
Es hängt von den Gegebenheiten ab, was mit dem Gerät so geschehen wird.


Weiter im Text:
Zitat: Während irdische Senkrechtstarter (auch die LLTVs) deshalb über mehrere Triebwerke verfügen, war bei der Landefähre jeweils nur eins in Betrieb.

Nun ist der Harrier Jet [de.wikipedia.org] ja mit der bekannteste Senkrechtstarter und verfügt über exakt ein (das ist eins mehr als Null und eins weniger als zwei) Triebwerke. Ihn kann man auf Flugshows live und in echt betrachten.

Und dem hier: [de.wikipedia.org] darf auch nichts passieren, wenn ein Triebwerk in der Start- oder Landephase ausfällt.

Das LLTV [de.wikipedia.org] hatte, ihr ahnt es schon, auch nur ein Haupttriebwerk. Oder habe ich mich da versehen?

Die alte VJ 101 [www.tomtom-net.de] besaß 2 Triebwerke an den Flügelenden. Aber eine senkrechte Landung mit nur einem Treibwerk war sicherlich auch nicht drin. Oder wie sollte ich mir das vorstellen?

mfg Ulrich, der irgendwie noch nicht weiß, wie man solch ein Buch lesen soll. Was bitte hat der Autor "recherchiert"?

Antworten:

Das der Stuss ausgerechnet auf Seite 119 (11.9.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) steht, ist doch sicher eine subliminale Botschaft des Herrn Wischnewski....

von Harald Kucharek - am 09.01.2006 15:45
Hi Ulle,

gutes timing, denn ich wollte für clavius noch etwas zur Wischis Recherchemethoden schreiben.
Der Mann hat 1% Apollowissen und ergänzt dies dann mit 99% Spekulation und Paranoia. Macht nicht wirklich Spaß das zu lesen. Geises Bücher sind mit den vielen Irrungen und Wirrungen wenigstens noch amüsant.

Betreff clavius.info:
Ihr könnt euch doch sicher noch an Wischis Aufruf erinnern, wo er um Spenden bittet um sein Forum aufrecht zu erhalten. Hat das jemand gespeichert? Mich interessiert der genaue Wortlaut und das Datum.

Danke schon mal
Susi

von Susanne - am 09.01.2006 15:50
Hi Harald,

das nennt mal wohl "vorauseilende Paranoia" ...

Susi

von Susanne - am 09.01.2006 16:01
Hi Harald,

ausnahmsweise vergebe ich dir deine kaputte Tastaturrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr.

:D Ulrich



von Ullerich - am 09.01.2006 16:57
Na Na! Immerhin hat Wischi jahrelang recherchiert! (sagt er zumindest)

Gruß Manfred

von Manfred_B - am 09.01.2006 17:06
Susanne schrieb:

Zitat

gutes timing, denn ich wollte für clavius noch etwas zur
Wischis Recherchemethoden schreiben.
Der Mann hat 1% Apollowissen und ergänzt dies dann mit 99%
Spekulation und Paranoia.

*fiiiiiiep* !!!!1!!elf
Kann ich das als Beitrag für meine Sendung am 18. haben?
Bittebittebittemitsahneundzuckerobendrauf?

Deadline wäre am 15.

Martina,
in Zeitnot

PS: Als Leckerli für Clavius-Beiträger gibt's in den nächsten Tagen ein Skript, das automatisch ein Template ausfüllt, so dass man sich mit dem HTML nicht mehr zu quälen braucht und die Texte einfach so abliefern kann. Die Tests sehen bis jetzt sehr gut aus.



von Martina W. - am 09.01.2006 18:11
Da wir gerade einen anderen Gläubigen im Forum haben:

Vielleicht glaubt er das nur.
Und ist ebenso unbeirrbar und fest in seinem Glauben.

von Klaus F. - am 09.01.2006 18:46
Hi Martina,
Zitat

*fiiiiiiep* !!!!1!!elf
Kann ich das als Beitrag für meine Sendung am 18. haben?
Bittebittebittemitsahneundzuckerobendrauf?
Ja, bitte was willst du denn haben. Die komplett fertige Wischi-Seite oder nur die Ergänzung zu seinen Recherchemethoden?
Ich liefer alles!


Zitat

Leckerli
hört sich gut an

Susi

von Susanne - am 10.01.2006 14:31
Hallo Ihr Glaubensbrüder,

ich frug nach:
Zitat

Betreff clavius.info:
Ihr könnt euch doch sicher noch an Wischis Aufruf erinnern, wo er um Spenden bittet um sein Forum aufrecht zu erhalten. Hat das jemand gespeichert? Mich interessiert der genaue Wortlaut und das Datum.
Hat das jemand?

momentan sieht es nämlich so aus:
Im Nov. 2004 stellt Wischi Dutzende von Fragen in seinem Forum.
- was hat es mit den Raumanzügen auf sich. Sind die überhaupt geeignet?
- war die SaturnV stark genug
- was ist mit dem Mondgestein? Kommt das wirklich vom Mond?
und all son Zeuch
Der Sachbuchautor befragt also seine zukünftigen Leser.
Dann ruft er zu Spenden für sein Forum auf.
Kurz gesagt: Der Leser soll die Recherche machen und auch noch zahlen dafür!!!
Das ganze erinnert an die Episode mit Tom Sawyer, der sich von Huckleberry Finn den Gartenzaun streichen läßt und sich das noch bezahlen läßt.

Ich setze auf Euch!

Susi
kniehend, hoffend und betend

von Susanne - am 10.01.2006 14:45
Hier schon mal ne Negativmeldung.

Ich hatte einige von diesen Threads archiviert, aber leider keine von der Titelseite des Forums, wo der Spendenaufruf war.
Ich hab alle noch mal durchgeschaut, der Spendenaufruf ist nicht dabei.

Kann mich aber gut an ihn erinnern, er hatte gleich den Link zur Bezahlseite von ezboards.

Und ezboards hat leider dafür gesorgt, dass die Titelseiten nicht von den Internet-Archiven gespeichert werden.

von Klaus F. - am 10.01.2006 15:02

Spendenaufruf

Hi Klaus,

okay, wenn sich herausstellt, dass es niemand gespeichert hat, bleiben immer noch die Zeugen. Und dann möglichst viele.

Grüße in die SBZ
Susi

von Susanne - am 10.01.2006 15:10

Zeuge

Aufzeige, ich bin Zeuge
Kannst mich namentlich dazu überall verwenden.

Viele Grüße

von Georg B. Mrozek - am 10.01.2006 15:26

Re: Zeuge

Zitat

Kannst mich namentlich dazu überall verwenden.
Suppi ;-)

von Susanne - am 10.01.2006 16:16

Re: Zeuge

Georg B. Mrozek schrieb:

Zitat

Aufzeige, ich bin Zeuge

Kannst mich namentlich dazu überall verwenden.

Dito.

Martina,
auch jetzt wieder katzig im Wischi-Forum unterwegs.
Schade, meinen alten Nick hab ich nicht wieder bekommen :-(



von Martina W. - am 10.01.2006 17:02
Susanne schrieb:

Zitat

Ja, bitte was
willst du denn haben. Die komplett fertige Wischi-Seite oder
nur die Ergänzung zu seinen Recherchemethoden?

Ich bräuchte einen Beitrag, der exemplarisch zeigt, wie Verschwörungsautoren arbeiten und das Beispiel Wischi/"Recherche" liegt gerade so schön nahe und ist auch noch aktuell.
Zitat

Ich liefer alles!

*knuddel*

Martina



von Martina W. - am 10.01.2006 17:05
Martina schrieb:
Zitat

Ich bräuchte einen Beitrag, der exemplarisch zeigt, wie Verschwörungsautoren arbeiten und das Beispiel Wischi/"Recherche" liegt gerade so schön nahe und ist auch noch aktuell.
Gut, sehe ich auch so. Also bis zum 15ten.


Zitat

*knuddel*
So wie es aussieht, wird es vorerst nichts mit Knuddeln in Berlin...

Susi

von Susanne - am 10.01.2006 17:19

Re: Zeuge

Georg B. Mrozek schrieb:

Zitat

Aufzeige, ich bin Zeuge


Ich auch.

Den Spendenaufruf fand ich eher befriedigend (schön, dass man mit Schiet nicht reich wird), mehr geärgert habe ich mich über die Buchwerbung in der Form "Relativitätstheorie und anderer Unsinn". Immer, wenn es gegen die Relativitätstheorie und Einstein geht, vermute ich andere, sinistere Motive.

Egal: An die "Eine Mark für Wischy, denn Wischy der ist pleite" - Aktion erinnere ich mich gut.

Grüße

Hermann Leopold

von Leo - am 11.01.2006 07:35

Re: Zeuge

Ich war auch dabei! :cheers:

Paul Sonderlich

von Sonderlich - am 11.01.2006 08:50

Re: Spendenaufruf

Hallo,

bin ebenfalls Zeuge, so wie alle, die im November '04 hier zugegen waren:

[forum.myphorum.de]

Ein Hoch auf Max2 ;)

Schöne Grüße

von pvmorris - am 11.01.2006 09:10

Re: Spendenaufruf

Hallo zusammen,hallo Susanne

der Spendenaufruf wurde damals doch kopiert :
___________________________________________________________________

This is a message from the GESELLSCH. UND POLITISCHE PHANTOME
community administrator:

Liebe Mitglieder!

Aufgrund der steigenden Besucherzahlen sind auch die Kosten für das
Forum "Gesellschaftliche und Politische Phantome" gestiegen. Deshalb
wollte ich Euch bitten, zu überlegen, ob Ihr dieses Forum mit einem
kleineren oder größeren Beitrag unterstützen könnt, um es auch in
Zukunft werbefrei zu halten. Das geht ganz einfach, indem Ihr in der
Hauptübersicht "Ges. und Pol. Phantome auf den Link "Make a
contribution" klickt. Jeder Beitrag hilft!

Schon jetzt vielen Dank und weiterhin viele anregende Diskussionen und
aufregende Informationen in unserem Forum.

Euer

Gerhard Wisnewski
____________________________________________________________________

Gruß Hecht. :D :cool:

von Hecht - am 11.01.2006 12:14

Re: Spendenaufruf

Hi pvmorris

"leichtrotanlauf"

Danke, danke !

eigentlich wusste ich schon, dass ich das irgendwann gepostet habe, nur wann das war .... :drink:



von Max 2 - am 11.01.2006 12:57

Re: Ripota

Hi Leo,
Zitat

mehr geärgert habe ich mich über die Buchwerbung in der Form "Relativitätstheorie und anderer Unsinn"
Ja, Wischi hat das Buch von Peter Ripota "Mythen der Wissenschaft - die Relativitätstheorie und anderer Unsinn" beworben.
Ripota hat auch sein "Lügen im Weltraum" Korrekturgelesen
SCHÜTTEL SPEI GRRR

Ripotas Buch, erschienen natürlich im Selbstverlag.
[www.pm-magazin.de]
bei amazon ist nichts zu finden davon!
Ripota behauptet Dipl. Physiker zu sein
ich bezweifel das doch sehr...

Grüße
Susi

von Susanne - am 11.01.2006 15:14

Re: Spendenaufruf

ihr seit super, besonders MAX :spos: :spos: :spos:

*knuddel*

von Susanne - am 11.01.2006 17:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.