Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
SB159, Klaus F., AlfredK, Max 2, SlowLarry, Manfred_B, klauwin, Discover_fan, silvio

Mondlandung?! [geschlossen]

Startbeitrag von SB159 am 21.01.2006 12:29

Wie werden die ganzen ungelösten Todesfälle an den Astronauten und Kritikern erklärt? Wie kommen sämtliche Institute zu dem Urteil, dass es sich bei den Apollo-Fotos um manipulierte Bildmaterialien handelt?

Ich sehe die Mondlandung kritisch... Auf der einen Seite könnte es inziniert sein, auf der anderen nicht.
Viele Menschen die sich mit dem Thema Mondlandung beschäftigen bringen auch oft ihre eigenen Meinungen mitein und verändern die Fakten bzw. stellen sie in ein anderes Licht, so wie sie es gern hätten...

Es gibt VIEL Kritik zur Mondlandung, aber gibt es EINDEUTIGE Beweise zum Thema (pro / contra) ??

Wenn die NASA wirklich auf dem Mond war, warum sind die Verantwortlichen NICHT in der Lage zu allen konkreten Fragen (die nichts NASA-internes freilegen würden) eine Antwort zu geben?

Da die Amerikaner (USA) in einem Staat leben, wo die Justiz ein Verbrechen nachweisen muss, bis die Sachlage weitgehend eindeutig ist, so sollten sie auch die Mondlandung, eindeutig mit handfesten Daten / Materialien beweisen, sofern es der Rest der Welt wissen soll. Momentan kann nur jeder dran glauben, weil KEINER es wirklich beweisen kann.

Mann sollte die SPIEGEL-TV Reportage und auch diese Website mit Skepsis sehen, die Erklärungen sind alle nicht schlecht umschrieben, aber die Wahrheit weiß nur die NASA selbst, solange sie, sie nicht preisgibt, weiß es NIEMAND!

MFG SB159

Antworten:

Re: Mondlandung?!

Wie werden die ganzen ungelösten Todesfälle an den Astronauten und Kritikern erklärt?

Es gibt keinen merkwürdigen und ungelösten Todesfall bei Astronauten und / oder Kritikern. Nenne einen "ungelösten" Todesfall in dem es einen Mordverdacht (oder ähnliches) gibt. Reine Fantasie.

Wie kommen sämtliche Institute zu dem Urteil, dass es sich bei den Apollo-Fotos um manipulierte Bildmaterialien handelt?


Nicht SÄMTLICHE "Institute" - nicht EINES.
Kein einziges Unversitätsinstitut, kein einziges seriöses privates Forschungsinstitut, keine einzige öffentliche Medienanstalt hat jemals einen Manipulationsvorwurf erhoben.

Es sind dies in der Regel einzelne selbsternannte Pseudo - Experten, die nichts mit Luft und Raumfahrt zu tun haben. Vom arbeitslosen Archivar über arbeitslose Journalisten bis hin zu Tischlern und Druckern. Niemals hat ein seriöser Wissnschaftler oder Techniker irgendwo auf der Welt die Mondfotos als gefälscht bezeichnet. Es waren das immer nur "verkrachte Existenzen", die ihren Minderwertigkeitskomplex mit diesem Hobby versuchen zu kompensieren.

von Discover_fan - am 21.01.2006 12:39

Re: Mondlandung?!

Offenbar bist du eine Person des "Pöbels", die sich leicht von den "bunten Lichtern" der USA täuschen lässt...

Sieh dir mal die SPIEGEL-TV-Reportage an... da sind schon die 2 Antworten auf deine Fragen, außerdem, wenn man das web auch mal international nach Informationen durchsucht, wirst du schnell auf Trugschlüsse der NASA kommen.

von SB159 - am 21.01.2006 13:20

Re: Mondlandung?!

Die Spiegel-TV - Reportage ist vom Produzenten, einer amerikanischen TV-Anstalt mit vielen Entschuldigungen zurückgezogen worden und als unwahr erklärt worden.

Zitat

außerdem, wenn man das web auch mal international nach Informationen durchsucht, wirst du schnell auf Trugschlüsse der NASA kommen.


Machen wir. Sogar auf russisch. Nichts zu finden über Trugschlüsse der Nasa.

Was hast du gefunden?

von Klaus F. - am 21.01.2006 13:30

Re: Mondlandung?!

Was ist eine Person des "Pöbels" ?:eek:

Welche Spiegel-TV-Reportage? :confused:

Du kannst im web jede Menge Sch.... finden. Nein Trugschlüsse der NASA finde ich nicht, jedenfalls nicht in anerkannten, wissenschaftlichen Bereichen.

Hier wurden sämtliche sogenannten "Regiefehler" der NASA gründlich zerfetzt, bring du mal einen richtigen "Regiefehler", gell, bevor du dein Maul zu weit aufreisst.



:rp:



von silvio - am 21.01.2006 13:30

Re: Mondlandung?!

Zitat

Ich sehe die Mondlandung kritisch... Auf der einen Seite könnte es inziniert sein, auf der anderen nicht.


Also es kann nur eines von beiden sein, entweder inziniert oder real.

Zitat

Es gibt VIEL Kritik zur Mondlandung, aber gibt es EINDEUTIGE Beweise zum Thema (pro / contra) ??


Beweise sind eine feine Sache, denn wenn ich eines beweisen kann, ist es einfach gesagt unmöglich das Gegenteil zu beweisen. Schauen wir also einmal:

Was haben die "Parteien" für Beweise?

NASA:
Filmmaterial
Fotos
Gestein(auch dessen Analysen)
Aussagen der Astronauten und Techniker
Funkverkehr(der auch von Unbeteiligten gehört wurde)

Die Gegner:
Bilder auf denen sie Zweifel an irgendwas äussern, aber nichts beweisen können.
Behauptungen über Halbwahrheiten.(van Allan Gürtel, Mondtemperaturen...)

Das Problem ist, dass diese Gegner als Beweise oder Argumente nur diese Behauptungen wiederholen, nie aber wirkliche Beweise erbringen, sondern die Behauptung selber als Beweis darstellen.

Zitat

Da die Amerikaner (USA) in einem Staat leben, wo die Justiz ein Verbrechen nachweisen muss, bis die Sachlage weitgehend eindeutig ist, so sollten sie auch die Mondlandung, eindeutig mit handfesten Daten / Materialien beweisen, sofern es der Rest der Welt wissen soll.


Warum das?
Steht die NASA vor Gericht?
Wenn ja, dann wäre es an der Reihe der Gegner, der NASA das Gegenteil zu beweisen. Nicht ein Angeklagter hat seine Unschuld zu beweisen, oder?

Ausserdem gibt es genügend Beweise für die Landungen.

Alfred

von AlfredK - am 21.01.2006 13:42

Re: Mondlandung?!

Zitat

Wie werden die ganzen ungelösten Todesfälle an den Astronauten und Kritikern erklärt?


Kannst du einen ungelösten Todesfall nennen?

Zitat

Wie kommen sämtliche Institute zu dem Urteil, dass es sich bei den Apollo-Fotos um manipulierte Bildmaterialien handelt?


Institute kommen nicht zu dem Urteil, nur Tischler, Waldarbeiter, Taxifahrer, Reiseliteraten, Landschaftsmaler und andere Privatleute. Wissenschaftler sind da nicht dabei.

Oder nenne einfach ein Institut.

Zitat

Ich sehe die Mondlandung kritisch... Auf der einen Seite könnte es inziniert sein, auf der anderen nicht.


Gut, wir machen auf unserer Strichliste einen Strich bei: "Unenschlossen, weiß nicht"

Zitat

Viele Menschen die sich mit dem Thema Mondlandung beschäftigen bringen auch oft ihre eigenen Meinungen mitein und verändern die Fakten bzw. stellen sie in ein anderes Licht, so wie sie es gern hätten...


Hast Recht, das ist die Gefahr. Meinungen sind eben was anderes als Historie.

Zitat

Es gibt VIEL Kritik zur Mondlandung, aber gibt es EINDEUTIGE Beweise zum Thema (pro / contra) ??


Es gibt ein paar seeeehr gute Belege pro und keinen einzigen contra.

Für einzelne Menschen gibt es auch als Zeitzeugen EINDEUTIGE Beweise. Leider werden die in der Regel nicht befragt.
Weil, wie du richtig sagtest, die eigene Meinung wichtiger ist.

Zitat

Wenn die NASA wirklich auf dem Mond war, warum sind die Verantwortlichen NICHT in der Lage zu allen konkreten Fragen (die nichts NASA-internes freilegen würden) eine Antwort zu geben?


Sie sind in der Lage, werden aber nicht gefragt.
Du findest in der Anti-Literatur kein einziges Interview mit einem Verantwortlichen.

Zitat

Da die Amerikaner (USA) in einem Staat leben, wo die Justiz ein Verbrechen nachweisen muss, bis die Sachlage weitgehend eindeutig ist, so sollten sie auch die Mondlandung, eindeutig mit handfesten Daten / Materialien beweisen, sofern es der Rest der Welt wissen soll. Momentan kann nur jeder dran glauben, weil KEINER es wirklich beweisen kann.


Gut, das "Verbrechen" Mondlandungslüge ist nicht bewiesen, also gehen wir davon aus, dass kein Verbrechen vorliegt. Stimmt das so?

Zitat

Mann sollte die SPIEGEL-TV Reportage und auch diese Website mit Skepsis sehen,


Nun die "Reportage" ist als Lügenproduktion zurückgezogen worden. Da darf man gerne skeptisch sein, wenn nicht sogar sicher.

Bei dieser Seite siehts anders aus, ist noch keinem gelungen, einen grundlegenden Fehler nachzuweisen.

Zitat

die Erklärungen sind alle nicht schlecht umschrieben, aber die Wahrheit weiß nur die NASA selbst, solange sie, sie nicht preisgibt, weiß es NIEMAND!


Falsch, die Wahrheit wissen Zeitzeugen.
Leider werden die von den Zweiflern nicht befragt.

Man tritt ja, außer mit drohend erhobener Bibel, nicht mal an die Astronauten heran, um nach der Wahrheit zu forschen.

von Klaus F. - am 21.01.2006 13:42

Re: Mondlandung?!

Zitat

Man tritt ja, außer mit drohend erhobener Bibel, nicht mal an die Astronauten heran, um nach der Wahrheit zu forschen.


Und wenn man dies macht, bekommt man entweder den Schwur, oder eben einfach einen auf die Nase...

Alfred

von AlfredK - am 21.01.2006 13:46

Re: Mondlandung?!

Ich hab kein "Maul", mein Freund! Argumentiere doch ohne Beleidigungen oder ist das zu kompliziert für dich?

von SB159 - am 21.01.2006 13:53

Re: Mondlandung?!

Natürlich wurde die Reportage zurückgezogen, meinst du das Land lässt sich von Leuten aus dem Volk oder irgendwelchen niederrängigen Personen schlechtmachen?? Da gibt es viele Methoden, die keiner mitbekommt um die Leute zum schweigen oder wie in diesem Fall zum Rückzug ihrer "Meinungen" zu bringen.

Was gab es für einen Grund die Repotage zurückzuziehen?? Wenn es doch alles nur Meinungen, Fantasien, usw. sind, dann brauch man sie doch nicht zurückzuziehen!? oder? Ich denke diese Leute haben Druck bekommen.

von SB159 - am 21.01.2006 13:56

Re: Mondlandung?!

Lies mal hier,... Hier steht, was ein Pöbel ist: [de.wikipedia.org]

Spiegel-TV hat eine Reportage gemacht über die Apollo-Missionen der NASA.

von SB159 - am 21.01.2006 13:59

Re: Mondlandung?!

Die Wahrheit oder das Gegenteil ist nicht eindeutig bewiesen! Richtig! Es könnte inziniert oder die Wahrheit sein. aber um das zu klären, brauch niemand etwas zu berechnen usw., das könnten die NASA-Techniker schon vor der ersten Mission gemacht haben. Es heißt die Technik wäre damals ja noch nicht ausgereift genug gewesen, aber wer will das denn wissen?? Die NASA war mit Sicherheit schon weit verausgeschritten zu der Zeit, was die Technik betrifft.

Im Punkt Beweise, scheint die NASA "abgeräumt" zu haben, aber wer will denn wissen ob nicht diese ganzen Materialien und Daten, alles inziniert ist, es gibt sehr viel was sich mit Geld kaufen lässt.

Im letzten Punkt ist mir ein Fehler unterlaufen und zwar muss der Angeklagte seine Unschuld beweisen. Trozdem stellt sich mir immernoch die Frage warum die NASA zu bestimmten FRAGEN keine Stellung nimmt!?

Hast du einen Beweis??
Die Beweise hast du nicht, also kannst du es schon mal nicht Beweisen!
Du kannst es höchstens glauben, was dir die NASA sagt.

von SB159 - am 21.01.2006 14:10

Re: Mondlandung?!

Korrekt! "Man kriegt eins auf die Nase!" Warum? Irgendetwas stimmt doch da nicht!?
Was hat die NASA zu verbergen? Geheime Projekte, Daten, die keine erfahren darf? Denke ich nicht, es gibt irgendetwas anderes in Punkto Mondlandung was keiner wissen soll

von SB159 - am 21.01.2006 14:14

Re: Mondlandung?!

Die NASA ist eine zivile Organisation, wie auch die ESA.
Fachleute werden eingestellt und gefeuert. In solch einer Institution ist es schlicht unmöglich, Manipulationen in diesem grossen Stil zu arrangieren;
wie auch ,bei den vielen tausenden, freien Mitarbeiter.
Das würde sofort publik gemacht werden und ist daher ausführungsmässig gar nicht möglich.

rizzi hat schon recht: Bevor du hier mit wilden Vermutungen herumschwabulierst, bring wal was Konkretes.
Noch besser: Du liest dich ein bisschen in diesem Forum zurück in die Vergangenheit, da wurden nämlich schon hundert Mal diese sogenannten "Beweise" zerrupft, gell! :p



von Max 2 - am 21.01.2006 14:30

Re: Mondlandung?!

Du kannst schreiben, was du willst... Du hast mit Sicherheit noch nicht bei der NASA gearbeitet, grob gesagt: Du kennst dort keinen Arsch und die Einrichtung genau so wenig, alles was du weißt sind Infos ausm I-net, fernsehen,zeitung,usw. ...
Alles das sind Medien und auch die sind manipulierbar.
Du kannst keinem erzählen das es nicht möglich wäre bestimmte Mitarbeiter von Projekten fernzuhalten. Du schränkst die Möglichkeiten ohne jeglichen Beweis ein, dass muss du mir auch nochmal erklären!

von SB159 - am 21.01.2006 14:36

Re: Mondlandung?!

Zitat


Die Wahrheit oder das Gegenteil ist nicht eindeutig bewiesen! Richtig!


Falsch!
Die Mondlandungen sind bewiesen.

Zitat

Es könnte inziniert oder die Wahrheit sein. aber um das zu klären, brauch niemand etwas zu berechnen usw., das könnten die NASA-Techniker schon vor der ersten Mission gemacht haben.


Das haben sie auch bestimmt getan, sie wollten ja landen und auch die Astronauten gesund wieder nach Hause bringen.


Zitat

Es heißt die Technik wäre damals ja noch nicht ausgereift genug gewesen, aber wer will das denn wissen?? Die NASA war mit Sicherheit schon weit verausgeschritten zu der Zeit, was die Technik betrifft.


Heisst es nun, oder waren sie?
Was willst du damit sagen?

Also wenn sie es waren, warum hast du Zweifel daran, dass sie auch gelandet sind?


Zitat

Im Punkt Beweise, scheint die NASA "abgeräumt" zu haben, aber wer will denn wissen ob nicht diese ganzen Materialien und Daten, alles inziniert ist, es gibt sehr viel was sich mit Geld kaufen lässt.


Wo bitte konnte man 1969 echtes Mondgestein kaufen?

Zitat

Im letzten Punkt ist mir ein Fehler unterlaufen und zwar muss der Angeklagte seine Unschuld beweisen.


Wo und seit wann das denn?

Zitat

Trozdem stellt sich mir immernoch die Frage warum die NASA zu bestimmten FRAGEN keine Stellung nimmt!?


Die NASA hat ihre Beweise allen vorgelegt, jeder kann sie sich ansehen, wozu sollten sie sich jetzt auf jede plumpe Beschuldigung, oder auf jeden Zweifler stürzen und von vorne beginnen?

Keiner dieser Beweise wurde jemals widerlegt.

Zitat

Hast du einen Beweis??
Die Beweise hast du nicht, also kannst du es schon mal nicht Beweisen!


Selbst wenn, ich könnte damit nichts anfangen, denn ich bin kein Geologe und wäre nicht in der Lage diese Steine zuzuordnen, oder zu untersuchen, dass allerdings haben genug verschiedene Wissenschaftler und voneinander unabhängige Institute auf der Welt gemacht und auch ihre Ergebnisse veröffentlicht und öffentlich zB. im TZV kundgetan, warum sollte ich daran zweifeln?

Alfred

von AlfredK - am 21.01.2006 14:37

Re: Mondlandung?!

Jo, SB159:

Ach, du hast kein Maul?
Du ärmster.
Wer hier mit solchen Sätzen kommt:


Zitat

Offenbar bist du eine Person des "Pöbels", die sich leicht von den "bunten Lichtern" der USA täuschen lässt...


muss sich nicht wundern, dass auch eine entsprechenden Antwort kommt.
Wie man in den Wald ruft, so tönt es zurück.

Also bitte mehr Höflichkeit, und sprich den gemeinten Poster bitte mit seinem Namen an, damit wir wissen wem du antwortest.

:rolleyes:



von Max 2 - am 21.01.2006 14:39

Re: Mondlandung?!

Die Beweise sind "zerrupft" worden, eh?
Wenn du dich ja schon so gut in diesem Forum auskennst, dann brauchst du doch nicht auf Argumente anderer zurückzugreifen, ich denke wenn du dich mit der Sache befasst hast, kannst du aus eigenem Stand argumentieren

von SB159 - am 21.01.2006 14:40

Re: Mondlandung?!

tja max, ich trage keine schuld für Leute die nicht der deutschen sprache mächtig sind, in meinem post war keine Beleidigung enthalten, außerdem antwortete ich auf einen Reply,... es ist eigentlich eindeutig wem dieser post gilt (sieht man auch anhand des Chronik-Baums in diesem Forum)

von SB159 - am 21.01.2006 14:43

Re: Mondlandung?!

@SB159

Zitat

Wenn du dich ja schon so gut in diesem Forum auskennst, dann brauchst du doch nicht auf Argumente anderer zurückzugreifen


Falsch.

Wir greifen hier auf Fakten und nicht auf Argumente zurück, das ist ja der Unterschied zu euch VT's.

:eek:



von Max 2 - am 21.01.2006 14:46

Re: Mondlandung?!

Du glaubst, sie seien bewiesen! "Falsch!" - kann ich auch schreiben, das sagt NICHTS! aus. Das Gegenteil von meinen Texten zu schreiben ist nun keine Kunst, das Gegenteil zu beweisen ist für euch ALLE ein große Kunst. Es ist nämlich niemand dazu in der Lage außer die NASA und vielleicht die Astronauten.

2. Also ehrlich das ist kein argument! Selbst wenn es so wäre, das sie es berechnet haben, könnten sie die daten für die inzinierung verwendet haben.

3. Ja, ich habe zweifel daran, weil mir alleine die Startprobleme der Apollo-Mission zu denken geben, keine 5 min. nach dem start komplikationen? ich denke nicht das diese weite Strecke mit landung auf dem mond, nochmaligem start vom mond und erneuter landung auf der erde glatt gelaufen wäre.

4. Echtes Mondgestein... Woher willst DU das denn wissen, das es echt ist??
Ebensowenig kann das irgendein Institut der Welt feststellen, nur vermuten, da sie keine Vergleichsprobe des gesteins haben.

5. In manchen Staaten der USA läuft es, informiere dich mal. Tut aber auch nichts zur
Sache in Thema "mondlandung"

6. bei einem gespräch mit einem pressesprecher sah das alles ganz anders aus.
er wollte zu manchen sachen nicht ins detail gehen. Wenn die Beweise "plump" sind, wären sie leicht zu wiederlegen und die NASA würde sich dadurch nur ein reines Hemd waschen!

7. ganz einfach, du vertritts nur deine meinung, weil sie nur auf, wie du selbst sagst, ergebnissen anderer basiert, ganz davon abgesehen hast du diese Ergebnisse nicht vom Institut selbst bekommen sonderen durch MEDIEN, wie ich schon sagte, können die medien manipuliert, korrupt, etc. sein, wo niemand es sicher weiß. du weißt nicht wer alles seine hände dort mit im spiel hat, es wird viel
für geld getan, auch straftaten begangen und das kann niemand leugnen.

von SB159 - am 21.01.2006 15:01

Re: Mondlandung?!

welche fakten?? alles was hier im forum steht sind posts von anderen usern! ich kann hier keine fakten erkennen.

keine argumente mehr, wirst ja auch schon ausfallend wie dein kollege!?

von SB159 - am 21.01.2006 15:02

Re: Mondlandung?!

SB159 jetzt hast Du schon seitenlang herumpalavert. Wie wär´s Du bringst so langsam mal ein konkretes Indiz für eine gefälschte Mondlandung? Nur ein einziges? *liebguck*

von SlowLarry - am 21.01.2006 15:19

SB159 letzte Chance

SB159, du hast nun eine ganze Menge geschrieben, aber weder Indizien noch Beweise noch Argumente gebracht.

Nenne deinen Standpunkt, falls er überhaupt diskutabel ist.
Dass du zweifelst, haben wir vermerkt.

Wenn du absolut nichts Neues in die Diskussion einbringen kannst, lass es bitte sein.
Es ist nicht nötig, dass du hier auf alle Gäste einmeckerst.
Argumente würden uns interessieren, aber diese "es könnte sein .." Dinger, die bringen es ja nun überhaupt nicht.
Es könnte ja auch sein, dass du uns nur verarschen willst.

Also:
Noch zwei oder drei Posts von der bisherigen Troll-Qualität, und der Thread ist gesperrt. Und deine Postings würden ohne weiteren Kommentar gelöscht.

Nenne es Zensur, wenn du willst, jeder kann hier lesen, welche Sorte von Posts wir "zensieren".

Für das wieder mal schlechte Beispiel vielen Dank.

von Klaus F. - am 21.01.2006 15:25

Re: Mondlandung?!

Zitat

Echtes Mondgestein... Woher willst DU das denn wissen, das es echt ist??
Ebensowenig kann das irgendein Institut der Welt feststellen, nur vermuten, da sie keine Vergleichsprobe des gesteins haben.


Doch haben sie.
Die Russen haben auch Gestein vom Mond, mit Sonden geholt, aber vermutlich wirst du diese genauso anzweifeln, so wie du alles einfach nur anzweifelst und als Nichtargument titulierst, ohne jede Grundlage, die mitnichten besser werden, nur weil du sie oft genug wiederholst.

Ich lese bei dir immer wieder nur: ...könnte...

Du glaubst also nur, was du selber gesehen und bewiesen oder kontrolliert hast, weil es ansonsten ja auch anders sein könnte? Medien, wissentschaftliche Abhandlungen und Bücher gelten auch nicht für dich?

Nun dann frage ich dich doch einfach einmal allen Ernstes, wie begründest du die Tatsache, ich hoffe ich darf es doch Tatsache nennen, dass die Erde eine Kugel ist, es könnte eine Scheibe oder ein Würfel sein, oder warst du schon im Weltall und hast diese Kugelgestalt gesehen? Oder hast du dieses Wissen nur aus Büchern und Medien, die ja manipulliert sein könnten? Warum glaubst du denn daran, oder tust du selbst dies nicht?

Alfred

von AlfredK - am 21.01.2006 15:29

Re: Mondlandung?!

SB159 schrieb:

Zitat

Da die Amerikaner (USA) in einem Staat leben, wo die Justiz
ein Verbrechen nachweisen muss, bis die Sachlage weitgehend
eindeutig ist, so sollten sie auch die Mondlandung, eindeutig
mit handfesten Daten / Materialien beweisen, sofern es der
Rest der Welt wissen soll.


Wenn Du schon mit der Justiz kommst:

Beyond a reasonable doubt
This is the standard required in most criminal cases. This means that the proposition must be proven to the extent that there is no "reasonable doubt" in the mind of a reasonable person (usually this means the mind of the judge or jury). There can still be a doubt, but only to the extent that it would be "unreasonable" to assume the falsity of the proposition. The precise meaning of words such as "reasonable" and "doubt" are usually defined within jurisprudence of the applicable country.
(http://en.wikipedia.org/wiki/Beyond_a_reasonable_doubt)

1. Mit stundenweise Videomaterial, tausenden Bildern, zahlreichen Zeugenaussagen wären in einem Mordprozeß wohl kaum Zweifel vorhanden. Die NASA hat also Ihren Part erfüllt

2. Genaugenommen sind aber die VTler diejenigen die der NASA einen Betrug vorwerfen, also wäre es EURE Pflicht Beweise vorzulegen.

von klauwin - am 21.01.2006 16:07

Re: Mondlandung?!

Stell dir mal vor, du bist beteiligt gewesen an einem der größten historischen Ereignisse der Menschheitsgeschichte ( und das traf bei Buzz Aldrin zu), dann kommt irgend ein Sensations-Enthüllungs-wasweisichnoch "Journalist" daher beschimpft dich als Lügner, und will dann, daß du auf die Bibel schwörst, damit du "belegst" das die Mondlandung stattgefunden hatt. In dieser Situation würde den meisten von uns der gaul durchgehen.
Aber von mancher Seite wird das als Beweis gehandelt, Aldrin habe gelogen.

Gruß Manfred

von Manfred_B - am 21.01.2006 16:13

Re: Mondlandung?!

ich habe nie irgendetwas von bibel oder schwören gesagt, ich glaube nicht an gott.

von SB159 - am 21.01.2006 17:10

Re: SB159 letzte Chance

Ist mir egal, wenn ich von eurer popeligen Homepage gesperrt werde, traurig wenn ihr nur drohen könnt. Wer keine Argumente liefert wird aggressiv, du bist das beste beispiel dafür... ich poste nix mehr in eure site, ist mir zu billig... MFG SB159

von SB159 - am 21.01.2006 17:13

Re: Mondlandung?!

Ich hab aber was davon gesagt.

Lies die Antworten bitte.

Wenn das ganze Argument der anderen Seite ist, dass einer der Astronauten nicht auf seine Bibel schwören will, wenn er ihm damit wiederholt auf den Keks geht, dann sagt das nur was über den Bibelträger aus, nicht aber über den Mondlandungsfake.

Und es gab ja welche, die haben für ihn geschworen.

Ob du an Gott glaubst oder nicht, ist uns hier völlig egal. Wenn du nun bitte Argumente bringen würdest, zu denen sich eine Antwort lohnt.

von Klaus F. - am 21.01.2006 17:14

Re: SB159 letzte Chance

... wieder einer als Bettvorleger gelandet.

von SlowLarry - am 21.01.2006 17:22

Re: SB159 letzte Chance

Yep.

Interessant ist wieder mal die fehlende Selbstreflexion.

Alles was er anderen vorwirft, präsentiert er erst mal als eigenes Verhalten.
(Den Dorn im Auge des anderen sehen)

Und Webseiten sind natürlich popelig, wenn man selbst nicht mehr vorweisen kann als Vorwürfe.

Ich mach, wie angekündigt, den Thread jetzt zu.

Da kommt nichts mehr.

von Klaus F. - am 21.01.2006 17:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.