Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dirk E., Klaus F., Jens

Kleiner Hinweis

Startbeitrag von Jens am 05.02.2006 12:19

Guten Tag.

Ich bin durch einen Zufall auf Ihre Seite gekommen(die im Übrigen sehr interessant ist) und dabei auf die Argumente bezüglich der Wehenden Fahnen gestoßen. Alle Argumente sind meineserachtens richtig dargestellt. Was mich allerdings verwundert, ist die Tatsache, dass niemandem offensichtlich die "auffällig" viel zu geradlinige Oberkante der Fahne bemerkt hat. Ist jemals einer darauf gekommen, dass es sich(und da bin ich sicher) um eine Fahne handelt, die quasi an einem auf den Kopf gestellten "L" aufgehängt wurde? Man sieht doch ganz deutlich an der Oberkante die Typische Struktur, die auch bei einer Gardine zu beobachten ist wenn sie da so im Raum hängt und senkrechte Falten wirft. Diese Falten lassen sich sehr gut im Bereich der 52 Sterne der Fahne erkenen. Mit der interessierten Bitte um eine kleine Stellungnahme verbeibe ich mit freundlichen Grüßen.

Antworten:

Genau so ist es, Jens.

Die Fahne inklusiver ihrer Befestigung am Flaggenstab ist in den Ausrüstungslisten der Apollo-Flüge ausgiebig beschrieben wurden.

Jedem Techniker war klar, dass eine "normale" Fahne einfach schlapp herunterhängen würde, darum wurde selbstverständlich eine Querstrebe eingeplant.

Einige Astronauten fanden dann die Fahne etwas straff und haben an der Querstrebe noch herumgebogen, damit sich ein paar Falten ergeben, was natürlich viele auf den Fotos gleich wieder als Flattern erkennen.

Diese Querstange ist auch für die Videos wichtig, weil dann, wenn ein Astronaut am Flaggenstab dreht, die Flagge eben nicht flattert wie im Wind, sondern das Flaggentuch gemäß den Gesetzen der Trägheit den Bewegunden der Querstrebe folgt und dann ausschwingt.

Neu sind alle diese Informationen nicht, wir erklären das immer wieder hier im Forum, wenn es wieder einmal Leute nicht begriffen haben.
Man kann aber wohl nich deutlich genug drauf hinweisen, es kommen immer wieder Leute mit der "wehenden Fahne".

Deshalb vielen Dank für den Hinweis.

von Klaus F. - am 05.02.2006 12:47
Hallo Jens,

hier findest Du alle Aspekte der "Flagge auf dem Mond":

[www.hq.nasa.gov]



Gruss Dirk :spos:



von Dirk E. - am 05.02.2006 19:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.