Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
ApolloFan, Manfred_B, Klaus F., Max 2, AlfredK, silvio, Reiner

A Schmankerl..

Startbeitrag von silvio am 22.02.2006 07:17

von Jupp:

Zitat

von Josef Mallits am 21 Feb. 2006 22:38:42

Original-Beitrag von -Yaesu-: am 21 Feb. 2006 19:34:19


> Einfach den Maßstab nehmen. Der ist 1:25000, steht unten auf der Karte.

Ja schon,
aber was ist wenn ich es auf einem großen Bildschirm abmesse und z.B. 15 cm erhalte,
und ein anderer auf einem kleinen Bildschirm z.B. nur 8 cm misst?

Wer hat dann die richtige Entfernung von Kamera- und LEM-Standpunkt ausgerechnet?

Josef


Ist das nicht herzerwärmender, unfreiwilliger Humor vom Feinsten ? :D :D :D

Antworten:

Ja, Josef ist herrlich.
Beschäftigt sich seit Jahren mit den Mondlandungen und nun sind ihm diese Karten völlig neu.

Und umgehen kann er damit schon gar nicht.

Aber, damit Ed mal wieder über meinen Fanatismus fanatisieren kann, will ich ein weiteres Schmankerl aus seiner Tastatur wiedergeben:

Zitat

Ich bin mir zu 100% sicher, daß noch nie Menschen auf dem Mond waren. Um das zu erkennen, muß man auch nicht sonderlich "klug" sein, eher schon selbstständiges Denken beherrschen, eine gesunde Portion Skepsis mitbringen und die Größe haben, notfalls auch gegen den mainstream Position zu beziehen.


Also, wenn man überzeugt sein will, dass Mondlandungen nicht stattgefunden haben, dann

- sollte man auf keinen Fall klug sein,

- man sollte das, was der überstrapazierte Hirnmuskel manchmal überraschenderweise macht, "Denken" nennen,

- skeptisch sein, was wohl bedeutet, einfach mal gegen alles reden,

- "Größe" besitzen, die "Größe", einfach mal was zu plappern, was einen interessant macht, weil andere es nicht sagen.

Nette Selbsteinschätzung.
Und ich werd dafür wieder ein fanatischer Fanatiker genannt werden.

von Klaus F. - am 22.02.2006 08:30
... es wäre zum schießen komisch, wenn es nicht so traurig wäre, weil der Mensch das selbst wohl ernsthaft glaubt.

Nun, mir fallen dazu nur die orignal Worte von Neil und Buzz ein:

[www.hq.nasa.gov]


PS: Für Ihn wohl alles ausgedacht, alles reines Schauspiel - nur leider gibt es halt Menschen die nicht zwischen realer Welt und erdachter Welt unterscheiden können.

Sobald man aber in der Realität Wissen ausblendet, welches bereits vorhanden ist, nur so kommt es zum falschen Zweifel. Zweifel ist grundsätzlich gut - nur braucht es dazu das "objektive, umfassende Wissen" vorher.



von Reiner - am 22.02.2006 09:23

Auch nicht schlecht!

@all: Kaffetassen und Ähnliches weglegen, ich übernehme keine Verantwortung für verschmutzte Tastaturen und Bildschirme!

Josef in einem Posting vom 20.2.06 18:32 Uhr

"Ich möchte den Amis (der NASA) mit meinen aufgedeckten Unstimmigkeiten bezüglich der falschen astronomischen Meinung von der Mondgröße und seiner Entfernung von der Erde Hinweise geben, wo und wie der Hebel angesetzt gehört, um danach erst mal daran denken zu können tatsächlich erfolgreiche Mondmissionen zu planen. Ob die praktische Durchführung mit dem derzeitigen technischen Stand der Menschheit auch gelingt, ist eine andere Frage! "

[www.forumromanum.de]

Einfach köstlich!

Gruß Manfred

von Manfred_B - am 23.02.2006 05:50
Na, wer sagt es denn!

Interforumale Kommunikation ist das.

Er hat schon geantwortet:

Zitat

KlausF hat sich nach langer Zeit mal wieder getraut, in seinem Forum zu posten, hat aber zugleich die Befürchtung geäußert, ich könne nun wieder über ihn herziehen. Das ist aber nicht meine Absicht, ich kann ihn beruhigen. Ich habe alles wesentliche gesagt und wünsche ihm von ganzem Herzen Freude an der "Mondlandung".
Ed


Gänzlich ohne fanatischen Fanatismus.
Wie oft hat er wohl angesetzt zu fan .... und dann doch wieder gelöscht?

Ich bin begeistert.

Danke für die guten Wünsche.
Ich habe tatsächlich große Freude daran, was Menschen zu leisten in der Lage sind.
Die Mondlandungen sind ein feines Beispiel für Mut, Leistung, Teamwork.
Das macht tatsächlich Freude.

Jedoch, Ed, eines muss ich noch mal klarstellen: dies ist NICHT mein Forum

von Klaus F. - am 23.02.2006 18:14

Re: Auch nicht schlecht!

Hallo Manfred,

Zitat

@all: Kaffetassen und Ähnliches weglegen, ich übernehme keine Verantwortung für verschmutzte Tastaturen und Bildschirme!


Danke für die Warnung!

Alfred



von AlfredK - am 23.02.2006 21:05

Josef und Ed Re: A Schmankerl..

Hallo Klaus,

jaja gelegentlich schaue ich da auch mal rein bei Josef. Passt ja gerade gut zu den närrischen Tagen.
Was aber Ed gegen dich hat ist mir nicht ganz klar geworden. Scheint ja frustiert und resigniert aus einem Gespräch mit dir herausgegangen zu sein. Vermute ich mal. Einen Prof. Walter hat er auch satt.


Zitat

von Ed am 25 Feb. 2006 15:04:47
Astronomie ist nicht mein Fach, ich fühle mich eher in den Geisteswissenschaften zu Hause....


Was Ed da von sich gibt ist beim genaueren Lesen natürlich kompletter Blödsinn. Deshalb passt er ja gut zu Josef. Scheint ein selbsternannter Geisteswissenschaftler zu sein, der aber völlig gegen die Wissenschaften ist! Vergleicht die NASA mit dem Denken und Methoden aus der Spätscholastik - da hätter er vielleicht doch mal genauer bei wikipedia nachlesen sollen was unter der Scholastik eigentlich zu verstehen ist!
Tja, was nützen da einem noch die besten Geisteswissenschaften wenn es am Geiste fehlt und man für die Wissenschaft nichts mehr übrig hat.
Fremdwörter sollte man eben nur dann verwenden wenn man sie auch verstanden hat.

Über Ed habe ich nicht viel gefunden außer diesem hier:
[www.forumromanum.de]

Da scheint sich noch jemand neben Josef einen Spass mit ihm zu machen.
Mir kann es recht sein.

ROFL

Gruß

ApolloFan

von ApolloFan - am 27.02.2006 19:51

Re: Josef und Ed Re: A Schmankerl..

Hoi ApolloFan

die beiden Re/Ed sind ganz stark!
Jo der Ed ist ne kleine Dumpfbacke, der sich aber bei Josef ganz wohl fühlt. Hierher getraut er sich nicht mehr, seit ihn KlausF. so schön blossgestellt hat.
Schade eigentlich, wir alle brauchen doch ab und zu leichte Kost... :D



von Max 2 - am 28.02.2006 17:13

Re: Josef und Ed Re: A Schmankerl..

Ich glaub eher, Ed verarscht den armen Seppl:
[www.forumromanum.de]


Gruß Manfred

von Manfred_B - am 01.03.2006 08:23

Re: Josef und Ed Re: A Schmankerl..

Hallo Manfred,

da bin ich mir nicht so sicher. Er ist wohl langsam darauf gekommen einen Hauch intelligenter als Josef zu sein. Jetzt scheint er von dem üblichen Geschwubbel seitens Josef selbst genervt zu sein. Tja, wenn man halt unbedingt mit Josef gemeinsam pinkeln gehen möchte, passiert es schon einmal dass einem Josefs Pseudowindräder dabei unverhofft entgegenblasen. ;-)

Gruß

ApolloFan

von ApolloFan - am 01.03.2006 18:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.