Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
40
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
soriac, Heiko K., Susanne Walter, Ullerich, Mr. Moon-Knight, Harald Kucharek, Klaus F., AGC, Reiner, Brainstorm64, silvio, House of Pain

Hollywood grüßt

Startbeitrag von House of Pain am 18.07.2009 18:57

Diese Seite ist Irre

Ihr macht eucht einen Kopf darüber was auf dem Mond gewesen sein sollte, ward selber nicht mal dabei, und glaubt Hollywood auch noch was die der Menschheit vorspielt...

meldet euch lieber auf
[www.irrenhausag.com]
an.

Mein Beileid
Pain

Antworten:

Hi,

Zitat
House of Pain
Ihr macht eucht einen Kopf darüber was auf dem Mond gewesen sein sollte, ward selber nicht mal dabei...

Machst du dir nur Gedanken über Ereignisse, bei denen du dabei warst? Dann wärest du derjenige, der mir leid tut.

Ulrich


von Ullerich - am 18.07.2009 19:05
Zitat

...und glaubt Hollywood...


Logik: Wenn das alles nicht vom Mond kam, right Sir, ich war nie da, dann kam es aber auch nicht aus Hollywood, denn Sir: Ich war nie da. Da ich auch noch nie bei Dir war: Woher kam Dein Statement?

Also: Beweise Dich!

von Heiko K. - am 18.07.2009 19:20
Hi Heiko

Also: Beweise Dich!

Tue ich doch gerne für ihn, den Pain:



Könnte auch ein Alien sein, daher seine doofheit...

:D

von silvio - am 19.07.2009 08:50

Und wieder die alte Leier

Wird vorgeworfen, wir würden einfach so Hollywood glauben. Komisch nur, dass es gerade die "Modgläubigen", also z.B. interessierte Amateur-Astrophysiker, sind, die bei SF-Verfilmungen am schnellsten diverse Fehler auffinden können, wie z.B. bei 2001 die Darstellung in der Schwerelosigkeit. So ganz kann das ja nicht hinkommen mit der "Hollywood-Gläubigkeit".

Zumal echter Glaube etwas anderes ist, wie man an den VT-Spinnern sehen kann. Da kann ein Geise irgend was erfinden von "1000en Fehlfunktionen", die "bei Apollo11 wundersamerweise verschwanden", kann ein Wisnewski jeden Bildstreifen für einen Studioträger halten, kann irgend jemand erzählen, er hätte von jemandem gehört, wie jemand gehört hat, dass jemand erfahren hat, dass es einen streng geheimen russischen Wissenschaftler geben würde, der bezeugen könnte, dass die Strahlung im vA-Gürtel sofort tödlich wäre, zumindest ohne 2m Bleimantel. So etwas wird von den Spinnern praktisch sofort und ohne jeden Wiederspruch akzeptiert und für bare Münze genommen, auch wenn die Wahrheit nur einen Besuch in einer Bibliothek weit weg gewesen wäre.

Aber die Landebefürworter sind die Leichtgläubigen, die Kritiklosen, die Beeinflussbaren, die, die nicht nachdenken wollen. Ja, ist klar....

von soriac - am 19.07.2009 09:57

Re: Und wieder die alte Leier

Zitat

Ja, ist klar....


Kleiner OT Tipp am Rande: "Janee, is klar ..." ist die bessere Form in diesem Fall, zumindest für die deutsche Sprachregion aus der ich komme ;-)

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 19.07.2009 10:36

Re: Und wieder die alte Leier

Zitat

zumindest für die deutsche Sprachregion aus der ich komm

Du kommst also aus Essen-Kray und betreibst dort einen Kiosk!



von Susanne Walter - am 19.07.2009 10:58

Re: Und wieder die alte Leier

Fast ein Bingo, jepp! Nicht genau aus dem Pott, aber aus einer Gegend die nahe dran ist und thematisch sehr wohl dazu gehört. - Obwohl, ich bin schon lange Jahre von dort ausgewandert, so dass sich mir heute doch etwas der sprachliche Magen rumdreht, wenn einer "auf Fußball geht", wobei man "Fußball" durch jeden beliebigen Pottverein ersetzen darf.

So erlesene Gerichte wie eine Bottroper Feinschmeckerplatte, etwas weniger fein auch Mantateller genannt, sind mir also vertraut wie nix und ich genieße die noch immer, wenn ich sie mal in anständiger Form finde ;-)

Wenn mich jemand fragt, wo ich her bin, antworte ich manchmal: Ich komme daher wo man fragen würde "Wo kommst'n Du(h) wech?".

Glückauf!
Heiko

von Heiko K. - am 19.07.2009 11:41

Re: Und wieder die alte Leier

Aus meiner Sprachregion wäre es eher "janeedochwieso?" und wird von den meisten nicht-norddeutschen nicht-Comiclesern eher weniger verstanden, daher lasse ich es :-)

von soriac - am 19.07.2009 11:56

Re: Und wieder die alte Leier

na du alten Wemmser,

>ruhrgebietssprache.deDie wichtigsten Beleidigungen

von Susanne Walter - am 19.07.2009 12:38

Glück auf me2

Hi,

Zitat
Heiko K.
Glückauf!
Heiko

Süß. Ich bin in der Stadt geboren, deren lateinischer Name Castrop-Rauxel heißt: Wanne-Eickel. Ach ja, die gibt es nicht mehr.

< stenkelfeld >
Verschwööööööörend.
< /stenkelfeld >

Ulrich

von Ullerich - am 19.07.2009 16:20

Sie kamen niemals zurück

Sie kamen niemals zurück, weil sie nie dort waren.

Na wieder genug getrollt?

Bevor Ihr Euch wieder hilflos an Euer vermeindliches Rettungsbot ISS klammert, weil Ihr Angst habt, abzugluckern;
ich werde noch so viel Videos zusammenstellen mit Material, dass Ihr durch Eure Apollobrille allein nicht erkennen könnt.

Hier mein neuer Videotip (hat natürlich viel mit dem Thema Mondlandung zu tun):

>>Es war einmal...

von Mr. Moon-Knight - am 19.07.2009 17:02

MK und die ISS?

Hi MK,

lieber eine Apollobrille als vollständig blind.

Ulrich


von Ullerich - am 19.07.2009 17:09

Re: Sie kamen niemals zurück

Also auch nichts neues von dir. Und wie lange versprichst du bereits irgend welche "neuen Erkenntnisse", die wieder mal "entgültig die Lüge belegen" und "alle Befürworter zum Schweigen" bringen soll? Zwei Jahre mindestens, und es ist immer nur bei den Behauptungen geblieben. Nur das Versprechen selber wurde von dir konstant erneuert.

Und auch bei dir gilt: ausgerechnet wir würden uns an irgend ein geistiges Rettungsboot klammern, vor lauter Angst, unser Weltbild würde zu sehr schwanken. Ist nur noch lächerlich, wenn jemand wie du so was behauptest. Da kommt die Frage nach der ISS genau richtig, um zu zeigen, dass du schon längst nicht mehr den Schuss gehört hast.

von soriac - am 19.07.2009 17:12

Re: MK und die ISS?

Der ist nicht blind, der ist fanatisch. Bei ihm ersetzt der Glaube sämtliche Sinneseindrücke. Jeder Kreationist wäre stolz auf so einen in den eigenen Reihen.

von soriac - am 19.07.2009 17:14

Re: Sie kamen niemals zurück

Also doch wieder schnell die Schwimmflügel aus Blei angelegt.

von Mr. Moon-Knight - am 19.07.2009 17:22

über dich hätte sich Freud gefreut

Hallo Schnuffi,

sag' mal, könntest du dich nicht mit deinen Freunden Martin, Chris und Jürgen zusammentun und ein Buch schreiben?
Das müßte doch bei eurem Beweismaterial ein großer Renner werden. Bitte Bitte!

ach ja, die ISS-Überflugdaten für die nächsten Tage:
[www.heavens-above.com]
dann erst wieder ab dem 19.08 zu sehen:
[www.heavens-above.com]




von Susanne Walter - am 19.07.2009 17:27

Re: Sie kamen niemals zurück

Zitat
Mr. Moon-Knight
Sie kamen niemals zurück, weil sie nie dort waren.

OK. Du hast mich überzeugt.
Dann kann ich ja jetzt duschen gehen.

von Harald Kucharek - am 19.07.2009 17:32

Re: Sie kamen niemals zurück

Zumindest siehst du es in deinen Wahnvorstellungen so. Dass das mit der Realtät nichts zu tun hat, kannst du weiterhin nicht erkennen.

von soriac - am 19.07.2009 17:36

Re: Sie kamen niemals zurück

Zitat
Mr. Moon-Knight
ich werde noch so viel Videos zusammenstellen mit Material, dass Ihr durch Eure Apollobrille allein nicht erkennen könnt.

Wird von Dir auch noch was zu den LRO Bildern kommen?
[www.nasa.gov]

von AGC - am 19.07.2009 17:56

Re: Sie kamen niemals zurück

Hi,

Zitat
Mr. Moon-Knight
Also doch wieder schnell die Schwimmflügel aus Blei angelegt.

Wo hast du das Blei her? Vom energieerzeugenden Balken? Dann kann doch nichts, aber auch gar nicht passieren.

[forum.mysnip.de]
Wurde die Grafik [img3.imageshack.us] auch mit 1000 Extrapixeln herbei gezuzelt ähemm herbeigepixelt?

Ulrich


von Ullerich - am 19.07.2009 17:58

Das witzige ist ja, ...

... Martinus diskutiert die LROC-Aufnahmen der Apollo-Landplätze allein. MK ignoriert das Thema völlig, als wenn nicht geschehen wäre und bringt seinen altbekannten Mist. Das wirft wieder die alte Frage auf, meint der das so oder ist das nur ein Witzbold? Vielleicht ein Witzbold, der Pointe erst verrät, wenn alle anderen gestorben sind.



von Susanne Walter - am 19.07.2009 18:01

Re: Sie kamen niemals zurück

Zitat
AGC
Wird von Dir auch noch was zu den LRO Bildern kommen?


Vorzugsweise was anderes als das übliche "da sieht man ja gar nichts!!!". Dass die Aufnahmen natürlich gefälscht sind, steht für unsere Vollmeise selbstverständlich fest, die einzigen Variationen liegen daher in der Art, wie es die Spinner behaupten.

von soriac - am 19.07.2009 18:06
Zitat

...doofheit...


Yes, affirmative

von Heiko K. - am 19.07.2009 18:21
Zitat

Yes, affirmative

Da braucht man nicht lange raten, was du dir gerade reinpfeifst.




von Susanne Walter - am 19.07.2009 18:35
Ach?... ;-)

von Heiko K. - am 19.07.2009 18:55

Re: Sie kamen niemals zurück

WOW, Ullerich, you made my day.
Tausend Dank für den Link.

Was für eine tolle Idee für ein Perpetuum Mobile.
Und so nett kommentiert: man darf nur nicht zweifeln ...

von Klaus F. - am 19.07.2009 20:33

Re: Das witzige ist ja, ...

Hi Susanne,

das Thema "LROC-Aufnahmen" ist sicherlich was Geiles für ne Katzenrunde:





Gruß

Mr. Moon-Knight


von Mr. Moon-Knight - am 20.07.2009 05:10

Re: Das witzige ist ja, ...

Mann bist Du langweilig. Vielleicht interessiert Dich ein Zitat von Kubrick: "To be boring is the worst sin of all."
Warum bringt ihr VT-Spinner nie einen kohärenten Gedankengang über mindestens drei Station zusammen, der eine gewisse Originalität hat? Ihr tut doch immer so superschlau, also beweist mal, dass ihr was drauf habt!

von Harald Kucharek - am 20.07.2009 07:06

Re: Das witzige ist ja, ...

Schlaue Leute können sich Dumm stellen, andersherum ist das bedeutend schwieriger...

von Brainstorm64 - am 20.07.2009 09:15

Re: Das witzige ist ja, ...

Da ihr ihn inzwischen besser kennt als ich:

Hat der Mondritter eigentlich schon mal eine an ihn gerichtete Frage beantwortet oder eines seiner Versprechen gehalten, seine Darbietungen zu belegen?

Oder führt er im wesentlichen Selbstgespräche in einem anderen Forum und beschränkt sich auf Katzenbilder statt Argumentation?

von Klaus F. - am 20.07.2009 09:52

Re: Das witzige ist ja, ...

Auf Belegungen hat er bis jetzt, zumindest seit der Zeit, in welcher ich mitlese, komplett verzichtet, es blieb wie auch hier bei einer konstanten Ankündigung. Und war das mit den Katzenbildern nicht eignetlich Ixi? Nur etwas weiteres, was sich der Ritter der traurigen Gestalt angeeignet hat.

von soriac - am 20.07.2009 10:14
Da man die fehlende Sachkompetenz und die Unlust diese zu ändern bei den meisten VTlern wohl kaum ändern wird können, hat Buzz Aldrin einfach mal ne wirksame Antwort gegeben, nach dem Motto "wer nicht hören will muss fühlen"....

Die schlagkräftigen Argumente des Astronauten

Eine eigene Antwort auf allzu lästige Zweifler fand übrigens Buzz Aldrin, der zweite Mensch auf dem Mond. Als ihn wieder einmal ein solcher Plagegeist bedrängte und aufforderte, auf die Bibel zu schwören, dass er tatsächlich den Mond besucht habe, reagierte Aldrin mit einem saftigen Kinnhaken.

[www.focus.de]



von Reiner - am 20.07.2009 12:28
Besser fand ich eigentlich die Reaktion eines anderen Astronauten (Young? Cernan? Weiss nicht mehr). In dessen Wohnung hat Sibrel auch mal den berümten Schwur auf die Bibel verlangt. Der Astronaut hat zuerst auf die Bibel geschworen und erst dann Sibrel mit einem Fusstritt aus seinem Haus befördert :-)

von soriac - am 20.07.2009 12:45
Zitat
soriac
Besser fand ich eigentlich die Reaktion eines anderen Astronauten (Young? Cernan? Weiss nicht mehr). In dessen Wohnung hat Sibrel auch mal den berümten Schwur auf die Bibel verlangt. Der Astronaut hat zuerst auf die Bibel geschworen und erst dann Sibrel mit einem Fusstritt aus seinem Haus befördert :-)


M.W. war das Ed Mitchell.

von Harald Kucharek - am 20.07.2009 12:53

Re: Das witzige ist ja, ...

Zitat
Klaus F.
Hat der Mondritter eigentlich schon mal eine an ihn gerichtete Frage beantwortet...

Ja, die Frage ob das Shuttle und die ISS existieren: [forum.mysnip.de]

Zitat

... oder eines seiner Versprechen gehalten, seine Darbietungen zu belegen?

Leider nein, insbesondere nicht, warum man nicht mit einem Sextanten navigieren kann. :)

Zitat

...Oder führt er im wesentlichen Selbstgespräche in einem anderen Forum...

Im Wesentlichen führt er leider Selbstgespräche. Vor einiger Zeit hatten wir versucht herauszubekommen, ob seiner Meinung nach Flugzeuge existieren, wobei er die Existenz der X-13 und X-15 klar verneinte. Interessant wäre es jetzt zu wissen, ob z.B. Verkehrsflugzeuge existieren, aber seitdem hat er meines Wissens nicht mehr inhaltlich kommuniziert.

Viele Grüße
AGC

von AGC - am 20.07.2009 13:11
Ich bin bir da auch nicht sicher, aber ich glaube es war Young, und es war mit dem Knie in den Hintern. Aldrins Antwort hatte den Charme öffentlich zu sein :-)

Wenn ich mir das vorstelle: Da kommt einer daher gelaufen und ich soll für ihn auf die Bibel schwören, dass ich 2006 am Nordkap war, einem dahergelaufenen Strolch, der öffentlich mein beeindruckenstest Erlebnis und Empfinden als Lüge darstellt, mich als Lügner darstellt? Auf dem Mond gewesen sein geht bestimmt Klassen tiefer in die Seele, so dass ich die mechanisch kontaktierenden Antworten sehr gut verstehen kann. Das ist ein Angriff, was der Strolch da macht und wenn Worte nicht helfen ist diese Art der Antwort verhältnismäßig und damit Notwehr.

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 20.07.2009 13:38

Arschtritt

Hi Heiko,

Zitat

Ich bin bir da auch nicht sicher, aber ich glaube es war Young, und es war mit dem Knie in den Hintern.

Nein, Harald hat recht, es war Ed Mittchell.
Ed wußte damals nicht dofort, wen er da vor sich hatte. Erst als Sibril die Bibel-Nummer abzog, erinnerte er sich, dass der Typ schon einige seiner Apollo-Kollegen belästigt hatte. Er schwor auf die Bibel (ja, das hat er tatsächlich getan!) und hat Sibril dann mit dem bekannten Knie-Arschtritt aus dem Haus befördert.
In der Armstrong-Bio wird erzählt, wie sich Sibril unter falschem Namen und mit großem Hund Zugang zu Neils Anwesen verschaffte und versuchte Neil zu finden. Zum Glück wurde Sibril von seiner Sekretärin abgefangen. Seit diesem Vorfall muss sich Sibril auf richterlichen Erlass von Armstrongs Haus fernhalten. Einen weiteren Vorfall gab es vorher oder nachher, als Sibril Armstrong bei einer öffentlichen Veranstaltung auflauerte. Dieser Ausschnitt wurde auch am 13.07 in der WDR-Sendung "Sie kamen niemals zurück" gezeigt. Ich hatte es schon >hier

von Susanne Walter - am 20.07.2009 14:02

Re: Arschtritt

Ja, das mit der "gefälschten Bibel" war Klasse!

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 20.07.2009 14:46

Re: Sie kamen niemals zurück

Hi,

Zitat
Klaus F.
WOW, Ullerich, you made my day.
Tausend Dank für den Link.

Gern geschehen. Ein Service für gute Freunde.


Zitat
Klaus F.
Was für eine tolle Idee für ein Perpetuum Mobile.
Und so nett kommentiert: man darf nur nicht zweifeln ...

Vor allem so logisch. Diese Balkensituation kommt bei jeder Baustelle millionenfach vor. Mal angenommen, da würde zusätzlich "freie" Energie erzeugt, was passiert mit der, die man nicht benötigt? Die würde - zumindest imho nach heutigem Wissen - sich irgendwie "bemerkibar" machen, vorzugsweise in Form einer Art von Explosion.

Ulrich


von Ullerich - am 20.07.2009 19:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.