Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
Susanne Walter, Harald Kucharek, Astronot, soriac, silvio, Sotis

Genie, kein Wahnsinn - Schweben auf einem Triebwerksstrahl

Startbeitrag von Astronot am 13.04.2013 11:24

Nach dem es einige Tage mal so richtig lustig war, mal was wirklich interessantes...

Ein neues Beispiel für die Anhänger der Behauptung

[ Mit nur einem Triebwerk kann man nicht landen ]


Edit: habe den Titel geändert, damit man auch später noch nachvollziehen kann, was hier diskutiert wurde. Gruß, Susanne

Antworten:

Re: Genie, kein Wahnsinn

Ja heute, im Jahr 2013, mit modernen Hochleistungscomputern, auf der Erde, unter kontrollierten Bedingungen. Aber doch nicht 1969, mit Computern, die damals noch so groß wie Häuser waren, auf dem Mond, mit unbekannten Landestellen. Völlig unmöglich!

Tss Tss Tss

von Susanne Walter - am 13.04.2013 12:45

Re: Genie, kein Wahnsinn

Draper Laboratories waren übrigens die, die die Software für die Apollo-Bordcomputer geschrieben haben...
Nettes Testgerät. Erinnert mich an die alten Wernher-von-Braun-Raumschiffe aus den 1950ern.

von Harald Kucharek - am 13.04.2013 13:06

Colliers moon lander

Zitat

Erinnert mich an die alten Wernher-von-Braun-Raumschiffe aus den 1950ern.





>YT-Clip: Colliers moon lander manned legs-rigged testYT-Clip: Apollo 17

von Susanne Walter - am 13.04.2013 13:43

Re: Colliers moon lander

OMG, wieviele Triebwerke hat jenes Raumfahrzeug :confused:
Ob das funktionieren kann?

von Astronot - am 13.04.2013 14:35

Re: Colliers moon lander

Von 1952 haben wir den Film über die W. v. Brauns Rakete mit schätzungsweise 24 gebündelten Raketen in der ersten Stufe.

[www.youtube.com]

Später, viel später hat er dann genial das F 1 Triebwerk der Saturn 5 entwickelt. Viel grösser aber viel weniger störanfällig als die dutzenden Bündelungen von kleinen Triebwerken, wie z.B. in der russischen N 1

:cheers:

von silvio - am 13.04.2013 18:22

Re: Genie, kein Wahnsinn

Heute, selbst im Jahr 2013, selbst mit dem modernen Hochleistungscomputern kommt es auf der Erde dem russischen Roulett gleich nur mit einem Triebwerk zu fliegen, geschweige denn zu landen.

von Sotis - am 06.08.2013 13:49

mit nur einem Triebwerk fliegen

Zitat

Heute, selbst im Jahr 2013, selbst mit dem modernen Hochleistungscomputern kommt es auf der Erde dem russischen Roulett gleich nur mit einem Triebwerk zu fliegen, geschweige denn zu landen.


Das ist Gequatsche, wo ist der Beweis?

Susanne

von Susanne Walter - am 06.08.2013 15:36

Re: Genie, kein Wahnsinn

Mach mal ein kleines Experiment:

-Balanciere einen Besenstiel auf Deiner Fingerspitze

-Schraube unten an den Besenstiel eine 20x20 cm große Platte. Nimm Dir drei andere Leute und jetzt macht jeder eine Fingerspitze unter eine der Ecken der Platte. Balanciert jetzt zu viert den Besenstiel.

von Harald Kucharek - am 09.08.2013 12:22

The Flying Trash Can

Mal was kleines feines: Williams X-Jet, nicknamed "The Flying Trash Can"




Sicht von unten: ein einziges Triebwerk!



Wiki: [en.wikipedia.org]
Video: [www.youtube.com]

idiota olé

Susanne

von Susanne Walter - am 09.08.2013 12:24

Re: Genie, kein Wahnsinn

gute Idee, aber Sotis wird nicht verstehen was das soll.

Susanne

von Susanne Walter - am 09.08.2013 12:38

Re: Genie, kein Wahnsinn

Zitat
Harald Kucharek
Schraube unten an den Besenstiel eine 20x20 cm große Platte. Nimm Dir drei andere Leute und jetzt macht jeder eine Fingerspitze unter eine der Ecken der Platte. Balanciert jetzt zu viert den Besenstiel.


Die Antwort kann ich mir jetzt schon denken: natürlich wird er den Versuch nicht machen, aber er wird sagen, dass es doch völlig offensichtlich ist, dass der Besenstiel auf der Platte viel stabiler ist, man braucht ja nur vier kleine Gumminoppen an die Platte zu kleben, wo die vier Leute mit ihren Fingerspitzen halten sollten. Das Konstrukt dann auf den Boden gestellt wäre gaaaaanz stabil und würde nie umfallen. Also ein Beweis dafür, wie stabil vier Triebwerke wären. Und wir würden uns doch selber nicht trauen, das durchzuführen, weil wir es genau wüssten, dass das sehr stabil wäre, aber es nicht zugeben wollten...

Denn weiterhin irren sich Leute wie Sotis NIE, und wenn sie doch mal was nicht wissen oder begreifen, dann ist das nur ein weiterer Beweis für eine Fälschung :-)

von soriac - am 09.08.2013 12:57

Re: The Flying Trash Can

Der Segway der Lüfte...

Der Will-haben-Faktor ist schon recht hoch. Der Hätte-Schiss-damit-zu-fliegen-Koeffizient allerdings auch :p

von Harald Kucharek - am 09.08.2013 14:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.