Nach Mondlandung - Kometenlandung

Startbeitrag von Reiner am 11.11.2014 18:30

Es wird spannend ... ROSETTA's Philae-Lander will auf einem Kometen aufsetzen.

Live-Kommentare ...
[www.raumfahrer.net]

Live-Übertragung ...
[spacelivecast.de]

ESA: Rosetta Mission Control (24h livestream)
[rosetta.esa.int]


DLR Trailer
[www.youtube.com]

Antworten:

Yay!

Es ist der nächste Morgen, und noch immer sieht alles gut aus... Das lässt hoffen, obwohl ich irgendwie nicht glaube, dass man Philae einen ähnlichen Konfettiempfang bereiten wird wie weiland Armstrong, Aldrin und Collins :-) Schade eigentlich, aber spannend bleibt es trotzdem.

P.S: Gestern durfte ich mich auf heise.de beim Thema "LHC" wieder mit einem Troll Marke "waah, Geldverschwendung!!!" auseinandersetzen, der erstaunliche argumentative Parallelen zu unseren bekannten Deppen aufwies. Dunning-Kruger ist eben doch universell, solche Spinner trifft man überall.

Update: Und ab geht der Spazierflug mit Schrittgeschwindigkeit!! Sie ist auf dem Weg, ich schätze, heute nachmittag wird's richtig spannend. Mal sehen, ob ich heute früher Feierabend machen kann

2.Update: JAWOLL! Wir sind Papst sind auf dem Kometen!

Auch auf die Gefahr des Copyrights, aber das Bild von xkcd muss ich einfach bringen:


von soriac - am 12.11.2014 07:03

Leide kein sicherer Stand

Mit Zeitpunkt meines Postings ist die Lage leider wohl nicht stabil:

Philae ist gelandet, das Signal ging ein. Man geht auch davon, dass Philae auf 67P/Churyumov-Gerasimenko ist, kann aber nicht ganz sicher sein: Die Harpunenanker haben nicht gefeuert. Es wird versucht das Problem zu ermitteln und die Option eines nochmaligen Versuchs die Anker zu feuern wird erwogen. Über die Eisschrauben in den Landebeinen habe ich keinen Status.

Es ist trotzdem eine unbeschreibliche Leistung! Es ist recht lang her, dass ich einen ganzen Tag so verdammt gespannt und regelrecht nervös war, immer wieder in den Livestream schaute, ins Blog usw.

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 12.11.2014 18:02

Leider kein sicherer Stand (update)

Gerade in der Pressekonferenz: Es gab wohl Fluktoationen in den Telemetriedaten, das Signal brach immer wieder kurz ab, sowie auch Änderungen in der Sonneneinstrahlung, beides hörte wieder auf.

Ein mögliche, aber nicht sichere, Schlußfolgerung ist: Philae hat aufgesetzt, ist leicht wieder abgeprallt, was ein Drehung auslöste (daher das sich ändernde Sonnelicht), da die Kreisel abgeschaltet sind und hat dann wieder aufgesetzt. Im Moment hiesse das: Philae hat 2x aufgesetzt, einmal sehr genau am gewünschten Landepunkt, beim zweiten Mal nun etwas versetzt.

Die Daten sollen bis morgen analysiert werden, um 14:00 CET ist eine neue Pressekonferenz angesetzt. Aktuell besteht keine Verbindung, dieses LOS kam etwas früher als erwartet, ist aber normal, da man die genaue Geometrie und Landschaftsformen von CP67 nicht kennen kann.

Der 24h ESA Livestream ist nun beendet.

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 12.11.2014 19:39

Philae wird wohl die Funktion einstellen

Hell of a show, hell of luck:

Philae wurde, nachdem der gewünschte Landepunkt hoch genau getroffen wurde, leider nicht verankert, prallte 2 mal ab von 67P und setze schließlich auf und sedet Daten. Philae kippte dabei nicht, steht auf seinen drei Beinen und kann mit Rosetta kommunizieren, das ist unglaubliches Glück, denn wir haben Bilder von der Oberfläche eines Kometen!

Leider ist der jetzige Standort wohl sehr im Dunkel, so dass die Solarzellen nicht genug Sonne bekommen, um den Akku von Philae zu laden.

Der Bohrer wurde aktiviert und wenn die Batterie hält, so die Hoffnung, wird Philae noch einmal Daten senden, heute Abend. Es geht wohl darum, herauszuholen was geht noch.

---

Falls Philae bei Annäherung an der Sonne genug Energie bekommt, könnte eine Reaktivierung erfolgen, evtl. noch gespeicherte Daten könnten gesendet werden. Es setzt aber voraus, dass Rosetta genau dann, wenn Philae senden kann, auch empfangen kann. Die Chancen dass das passiert, setzten noch einmal Glück voraus.

Wenn Tschuri im Verlauf seiner Annäherung an die Sonne zu aktiv wird, wird Philae durch den Ausstoss von Gas, Wasser... wahrscheinlich von der Oberfläche gedrückt werden.

---

Soweit zu dem, was ich von 14-15 Uhr aus dem Google Hangout der ESA verstanden habe.

---

Anyway: 10 Jahre Flug mit mehreren Swing-By Manövern, einem Tiefschlaf und dann dem Präzisionabwurf eines Minilabors, auf einen Brocken über 500 Mio km von der Erde entfernt, das dann auch noch einige Tage Daten senden kann: Manche Menschen verdienen es, dass man sich vor ihnen verbeugt. Es sind die Menschen, die so etwas planen, bauen und ausführen.

In diesem Sinne: *Chapeau* und *tiefe Verbeugung* für diese Menschen.
Heiko

von Heiko K. - am 14.11.2014 14:59

Philae ist im Shutdown

Die Batterie ist leer. Das Minilabor wurde noch kurz gedreht, um die Solarpanels vielleicht so ausgerichtet zu haben, dass ein Wiedererwachen bei der Annäherung an die Sonne wahrscheinlicher wird.

ESA Rosetta Blog

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 15.11.2014 02:56

und schon sagt jemand "fake"

Hi,

auf den Fake-Reflex kann man sich doch verlassen: [www.youtube.com]

Gibt es eigentlich irgendwas, bei dem Fake nicht gerufen wurde?
fragt sich Ulrich

von Ullerich - am 15.11.2014 06:59

Re: und schon sagt jemand "fake"

Ja nun gut, das ganze Universum ist ein Fake.
Habt ihr das immer noch nicht begriffen?

:cheers:

von silvio - am 15.11.2014 16:07

Re: und schon sagt jemand "fake"

Zitat
Ullerich
auf den Fake-Reflex kann man sich doch verlassen


Es ist ja auch ein bequemes Schönfärben für Typen, die etwas nicht kapieren: besser, es ist gefälscht, als zugeben zu müssen, keinen Schimmer davon zu haben, was berichtet wurde.

Allerdings gibt es noch zwei weitere Kategorien Stammtischpolterer: der erste ist der, der jetzt lauthals darüber schreit, was das alles gekostet habe und wie viele hungernde Kinder in Afrika man damit hätte versorgen können, der zweite ist der, der darüber lacht, wie das alles ein totaler Fehlschlag war (weil, Sonde landete nicht richtig, also Komplettversagen, BASTA!!), wie wenig Ahnung die Tpen bei der ESA doch haben und wie er das doch alles vieeel besser hätte machen können....

von soriac - am 15.11.2014 17:29

Re: Nach Mondlandung - Kometenlandung (toller Filmbeitrag)

Ein excellenter Filmbeitrag zu Rosetta und Philea's Landung auf EURONEWS:

"Die Kometen-Jäger"

[youtu.be]

von Reiner - am 22.11.2014 16:29

Re: Philae Touchdown Sound

Ja, ich weiß, das geht nicht im Vakuum, auch nicht wenn ein Komet massiv ist und die Mikrophone im Landegestell sind ;-)

The sound auf touchdown

Gruß
Heiko

von Heiko K. - am 05.12.2014 13:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.