Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
sallylein, soriac, Ullerich, Susanne Walter, Brainstorm64

ein schwarzer Tag für die private Raumfahrt

Startbeitrag von Ullerich am 29.06.2015 10:39

Hi,

aus dem Heise Ticker: [www.heise.de]

Zitat

Schwarzer Tag für die Raumfahrt: Wenige Minuten nach dem Start zur ISS explodiert der private Frachter "Dragon", der dringend benötigten Nachschub an Bord hatte. Die Ursache ist zunächst unklar.

Der private Frachter "Dragon" ist wenige Minuten nach dem Start zur Internationalen Raumstation ISS explodiert. "Etwas ist beim Start schief gelaufen", schrieb die US-Raumfahrtbehörde NASA am Sonntag beim Kurznachrichtendienst Twitter. Der Frachter sei zerbrochen. Es sei eine "Unregelmäßigkeit" aufgetreten, die nun untersucht werde, schrieb die Betreiberfirma SpaceX bei Twitter. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt. Die NASA kündigte für den frühen Nachmittag (Ortszeit) eine Pressekonferenz an. Der Raumfrachter ist unbemannt.


Ulrich

Antworten:

Ja, wirklich schade, aber leider zeigt dieser Fehlschlag wieder ein Mal, das sparen nicht immer das höchste Ziel sein kann, insbesondere nicht, wenn es um Zuverlässigkeit geht. Würde mich nicht wundern, wenn bei der Dragon mehr BWL-Leute denn Ingenieure gearbeitet haben :-(

Und auch, um auf's Offensichtliche hinzuweisen, darf wieder mal geraten werden, was für Typen sich im Forum anfinden, erstens, um die uuuunglaubliche Geldverschwendung anzukreiden, dass man das Geld doch lieber gegen den Terror oder 24h Wiederholung von "Dallas" oder "Denver-Clan" einsetzten sollte, und zweitens, ja, ratet selber mal, mit was für branntaktuellen Vermutungen so ein paar Merkbefreite vorbeikommen :-)

von soriac - am 29.06.2015 13:48
Zitat
soriac
ratet selber mal, mit was für branntaktuellen Vermutungen so ein paar Merkbefreite vorbeikommen


Das wenn sie es heute nicht hinbekommen so ein simples Vehikel in den Orbit zu schiessen, die Mondlandungen auch nichzt klappten?

von sallylein - am 30.06.2015 13:44
Zitat
sallylein
Das wenn sie es heute nicht hinbekommen so ein simples Vehikel in den Orbit zu schiessen, die Mondlandungen auch nichzt klappten?


Woher weisst du das? Du hast geguckt, gib es zu! :cheers:

von soriac - am 01.07.2015 05:29
Zitat
soriac
Du hast geguckt, gib es zu


Nö:rp: Weiß ja noch nicht einmal welches Forum.
Das ist doch die Standartfolklore unter den VT, jedes Unglück, jeder Fehlstart, jeder kaputte Hebel oder sonstiges wird doch gleich auf die Mondlandungen bezogen, dass die das heute auch noch nicht könnten;-)

So nach dem Motto"Die(Amis) bekommen ja heutzutage nicht einmal so simple Transporte hin, und die wollen zum Mond geflogen sein? Kann ja vor lachen nicht..." o.ä.

von sallylein - am 01.07.2015 08:57
und ich dachte, die 5 NASA Mitarbeiter die vom Fake wussten haben die Rakete gesprengt/sabotiert, weil Dragon ja sonst Fotos vom Mond hätte machen können, die den ganzen Fake hatten auffliegen lassen. fliegt ja dicht daran vorbei, oder so ähnlich...

Ähm bevor Fragen auftauchen: Die 5 Leute die vom Fake wissen, sind natürlich dieselben, die damals die Sache gefaket haben, die dafür gesorgt haben, daß die Astronauten unbemerkt aus der Rakete entfernt wurden (so unbemerkt, daß es nichtmal die astronauten selbst gemerkt haben), die den Astronauten danach Wochenlang Schwerelosigkeit im Simulator vorgespielt haben. Den Simulator haben die 5 leute auch heimlich gebaut, sollte ja kein anderer wissen, daß es den gibt. Daneben gab es dann den Mondsimulator, mit raduzierter Schwerkraft... und die Astronauten haben das nichtmal gemerkt, wie die von einem zum anderen Simulator gebracht wurden, obwohl sie bei vollem bewusstsein waren...
Genauso wie die heutigen Astronauten mit den Sojus-Raketen abgefangen werden, und zur ISS transportiert werden, die sich natürlich ebenfalls im Simulator befindet... die kriegen natürlich auch nichts davon mit...
Und deswegen wissen auch nur diese 5 Leute davon, und niemand sonst. Nichtmal der Chef der NASA weiss was davon... so funktioniert geheimhaltung :D

von Brainstorm64 - am 01.07.2015 10:49
Zitat
sallylein
So nach dem Motto"Die(Amis) bekommen ja heutzutage nicht einmal so simple Transporte hin, und die wollen zum Mond geflogen sein? Kann ja vor lachen nicht..." o.ä.


Wobei das noch harmlos ist. Ich müsste in der Historie dieses Forums (oder seines inaktiven Bruders) mal nachschauen, entweder Ronny oder Roman war es, welcher mal die Unmöglichkeit der Mondlandung dadurch begründen wollte, weil er es nicht geschafft hatte, seinen Computer richtig zu konfigurieren, wie also will man es damals geschafft haben? :-)

von soriac - am 01.07.2015 12:13
Die Spinner sind aber ganz anderer Meinung, wenn du selbst auch so argumentieren würdest, wie...

"Die Amis konnten die Clinton-Affaire und Watergate nicht verheimlichen, wie sollten sie eine gefälschte Mondlandung verheimlichen?"

von sallylein - am 01.07.2015 16:37

off topic: TV-Tipps

Hallo Apollogeten,

heute in 3sat:
[tvprogramm.spiegel.de]
[tvprogramm.spiegel.de]

Es gibt auch neues von Siegfried Marquardt. Aber die Wahrheit interessiert Euch ja nicht.

Grüße
Susanne

"Es passiert viel im Hintergrund" - Jo Conrad

von Susanne Walter - am 01.07.2015 16:58
Zitat
sallylein
Die Spinner sind aber ganz anderer Meinung, wenn du selbst auch so argumentieren würdest


Oh, so was in der Art wurde auch schon mal gemacht, die "Argumentationsweise" -nennen wir sie mal so- der Spinner zu nehmen und gegen sie zu verwenden (wie gehabt, ich bin zu faul zum suchen...). Resultat natürlich absehbar, dann ist das auf ein Mal was vööööölig anderes und überhaupt nicht miteinander zu vergleichen, oder, wenn die Spinner so richtig hirntot sind, nur ein weiterer Beweis für eine Fälschung, wie es auch schon alles andere inklusive der Windrichtung war.

Zitat

Die Amis konnten die Clinton-Affaire und Watergate nicht verheimlichen, wie sollten sie eine gefälschte Mondlandung verheimlichen?

jaaa, weil das natürlich daran lag, dass das ja alles nur kleeeine Vergehen waren, nicht weiter schlimm, kaum einer kam zu Schaden (die Präsis sind eh nur Statisten, die nach dem Willen der Bilderberger ausgetauscht werden), wogegen der Skandal einer aufgedeckten flaschen Mondlandung vieeel schlimmer wäre, dann hätte ganz Amiland sein Gesicht verloren, alle wären auf die Strasse gegangen, sie hätten mit Atombomben um sich geworfen und Deutschland hätte bei dem Chaos gar beim Grand Prix Eurovision gewonnen... gar schröckerlich...

Oder es musste so viel Geld in die Vertuschung der Mondlandung gesteckt werden, dass für die Präsis und ihre Affären nichts mehr übrig blieb.

Oder die Amis sind sowieso alles nur Idioten, wie die Russen und die Chinesen, und sind von den Enthüllungen ganz gelähmt worden. Denn immerhin, Spinner wie Ixi sehen sich selber auch ganz gerne auf einer Stufe mit Woodward und Bernstein, es kann nicht mehr lange dauern, bis auch die mutigen Mondlüge-Entlarver diverse journalistische Auszeichungen und ihren eigenen Kinofilm erhalten werden, gaaanz eeehrlich, schon baaald...

von soriac - am 01.07.2015 17:05

Re: off topic: TV-Tipps

Was hat der Marquardt denn neues ? Hat er seine "Berechnungen" jetzt ins thailändische Wiki kopiert?

von sallylein - am 01.07.2015 17:06

Re: off topic: TV-Tipps

Zitat
Susanne Walter
Es gibt auch neues von Siegfried Marquardt. Aber die Wahrheit interessiert Euch ja nicht.


Echt? Ich kenne nur seinen Standard-Text, den er immer noch alle paar Wochen, wenn er einen seiner Anfälle bekommt, ins wiki postet :-)

Aber waum höre ich nichts mehr von Schrei-Jak? Selbst seine Webseite hat's in die ewigen Jagdgründe von archive.org verschlagen...

von soriac - am 01.07.2015 17:08

Re: off topic: TV-Tipps

Zitat
soriac
Aber waum höre ich nichts mehr von Schrei-Jak?


Jak ist jetzt "Selbstverwalter" und hat sich wohl endgültg diesen Reichsbürgerschrumpfkopfgermanen verschrieben.
Ich habe ihn unter seinen "Freie-Energie"-Video mit der Vakuumpumpe mal angesprochen, der hat einfach, ohne zu schreien die ganzen Kommentare gelscht.

Zitat
soriac
Selbst seine Webseite hat's in die ewigen Jagdgründe von archive.org verschlagen


Kann nicht sein, immerhin hat er uns doch im minutentakt erzählt, dass täglich zehntausende seine Seite anklicken und die Universitäten Heidelberg, München usw bei ihm"lesen".

von sallylein - am 01.07.2015 20:24

Re: off topic: TV-Tipps

Hi Sally,

Zu (besser: gegen) die Reichsdeppen kann ich dir noch empfehlen: [forum.sonnenstaatland.com]

Ulrich, mit akuter Zeitnot "gesegnet"

von Ullerich - am 02.07.2015 04:12

Re: off topic: TV-Tipps

Interessante und lustige Seite, ich habe mir kürzlich auch eine Doku über diese Spinner angeschaut. Bei manchen hatte ich sogar etwas Mitleid, weil es teilweise finanziell und sozial gescheiterte Existenzen sind, die sich verzweifelt versuchen an diesen Mist zu halten, um dem, Gerichtsvollzierher o.ä. zu entkommen.
Bei den meisten aber habe ich kein Mitleid, dass sind für mich schwer gestörte Spinner, und auch nicht so harmlos wie meist unsere VT-Labertaschen

von sallylein - am 02.07.2015 19:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.