Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mondlandungs(f)lüge?
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heiko K., Susanne Walter, soriac, Harald Kucharek

R.I.P. Gene Cernan

Startbeitrag von Harald Kucharek am 16.01.2017 20:51

Heute ist Gene Cernan gestorben. Mit Apollo 17 im Dezember 1972 auf dem Mond gelandet. Der letzte Mann, der auf dem Mond stand (Jack Schmitt stieg zuerst wieder ins LM)

Antworten:

Ja, es hört einfach nicht auf. Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis keiner der Mondbesucher mehr am Leben ist :-(

von soriac - am 17.01.2017 06:24
Und die Aussicht, dass dort oben wieder jemand ist während wir noch leben ist gering...

R.I.P. Gene

von Heiko K. - am 18.01.2017 15:24

Re: R.I.P. Grissom, White,Chaffee

Hui, 50 Jahre Apollo1-Katastrophe: >Kennedy Space Center's NASA Day of Remembrance Honors Fallen Astronauts

von Susanne Walter - am 26.01.2017 23:09

Re: R.I.P. Grissom, White,Chaffee

Zitat
Gus Grissom
If we die we want people to accept it. We are in a risky business, and we hope that if anything happens to us, it will not delay the program. The conquest of space is worth the risk of life.


Vor 10 Jahren hat die NASA dieses Gedenkvideo veröffentlicht:
Dedicated to the living memory of the crew of Apollo 1

NASA TV wird von 17 bis 18 Uhr unserer Zeit eine Gedenkveranstaltung übertragen.

von Heiko K. - am 27.01.2017 06:45

Re: R.I.P. Grissom, White,Chaffee

Tom Stafford hat gesprochen. Er ging sehr gebeugt und ich hatte etwas Mühe ihn zu verstehen, er nuschelte mehr wie es Greise tun. Aber er erzählte aus der Zeit, vor allem von Gemini. Und es wäre schade, denen, die dabei waren, nicht zuzuhören, wenn es geht. Es war Stafford anzumerken, dass er immer noch die Begeisterung von damals in sich trägt. So erzählen nur die, die dabei waren.

Ich weiß nicht, wie oft wir noch die Chance haben werden, einen von diese Menschen, die beim Mond waren oder sogar auf ihm, live reden zu hören. Ich habe zum 40 jährigen Jubiläum der 1. Mondlandung per NASA TV live Collins, Aldrin and Armstrong gesehen, nun Stafford zum 50. Memorial für Apollo 1. Aldrin konnte ich einmal auch hier bei uns in D in Speyer direkt sehen und hören. Mehr habe ich nicht als live zusammen bekommen.

Als Gus Grissom, Ed White und Roger Chaffee starben, war ich noch nicht geboren. Aber ich weiß wer sie waren und kenne ihre Namen. Jemand hat es geschafft, mich so für das Thema zu begeistern, dass ich es weiß. Egal ob Rockmusiker, Astronaut, Fußballer oder sonst was: Erinnert Euch an Eure Helden, macht, dass man sie nie vergisst. Sie haben etwas geleistet, dass den einen oder anderen von uns mit Sinn erfüllen kann. Lasst uns niemals diesen Sinn in Vergessenheit geraten. Ich glaube wenn wir das schaffen, dann ist es das größte Gedenken, dass wir tun können, dann leben diese Menschen wirklich in unseren Herzen weiter.

von Heiko K. - am 28.01.2017 01:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.