Bin wieder short im Dax

Startbeitrag von Cohiba am 24.09.2003 10:58

958345.
Basis:3750, LZ:16.10.03.
Exit bei 3480.

Gruss
Cohiba

Antworten:

mutig mutig

ich hab´z.zt. nüx im depot.

(möchte erst ab diesem bereich short gehen, mal sehen wie es sich entwickelt)

mfg
pitcock

von pitcock - am 24.09.2003 11:44

bin flat

longeinstieg gestern hab ich verpasst, aktuell verläuft der DAX in einer Range von 3400 bis 3450 (vergl. Chart)



Aktuell tendiere ich aber eher zu long, das markttechnische chartbild spricht eher für steigende Kurse, Kaufsignale ergeben sich mit Ausbrüchen aus der Range von 3450 bis 3400.

Die Tatsache, dass der DAX nahebei der 3450 verharrt und Anstalten für einen 3. Anlauf macht, ist ebenfalls ein Hinweis auf weiter steigende Kurse. In den USA ist der NDX wieder bis an seinen Bereichs-Widerstand bei 1388 herangelaufen, hier stimmt die Tatsache, dass der Index im Nahbereich dieses Widerstandes aus dem Handel ging, kurzfristig optimistisch (open gap?). Ich rechne eher mit einer bullishen Eröffnung, die auch den DAX über die 3450 hieven könnte, dann sollten weitere Kursgewinne bis 3485 (Pivotresist) vorprogrammiert sein. Freilich ist die Widerstands-Marke bei 3485 relativ stark, da sie ein Kreuzresist aus (weekly-)Pivotresist und 38er-Fibo der jüngsten Abwärtsbewegung seit letztem Freitag bildet.
Im mittel- bis langfristigen Zeitfenster sollte man jedoch eher prozyklisch short handeln, da hier die Indikatoren wie auch die rein charttechnische Lage eher bearish einzuschätzen ist. Long ist aus meiner Sicht nur etwas für Inradaytrader! Größere Engagements in Longpositionen erscheinen mir erst im Bereich mittelfristig signifikanter Unterstützungen sinnvoll, wie etwa entlang des jüngst etablierten Abwärtstrend (=Verbindungslinie Tiefs September) und danach bei ca. 3300, anschließend sollte man bei fortgesetzten Verlusten mit einem Test des 62er Fibos der gesamten Aufwärtsbewegung seit März 2003 rechnen.
Eine seriöse Aussage, wie man sich mittelfristig positionieren sollte ist mir nicht möglich, rein technisch würde ich für das nächste Quartal eher von fallenden Kursen ausgehen, es hängt viel vom laufenden Monat ab, da die aktuelle Monatskerze den primären Downtrend tangiert. Danach sollte die Marsch-Richtung für mind. 3 Monate klar sein. Ein Bruch (=Kurse um 3800 im September) dürften wohl eine Jahresend-rallye einläuten (wo dann Kurse bis ca. 4400 nicht unrealistisch wären!), auf der anderen Seite dürfte die Bestätigung des primären Downtrends einen Test bis hin zur 3000er Marke möglich erscheinen lassen, rein technisch wären theoretisch Kurse bis hin zum Jahrestief (wohl allerdings kaum noch in diesem Jahr!) möglich.

Es bleibt festzuhalten: wer Geduld hat und überwiegend auf Positionbasis tradet, hält sein Pulver besser trocken und bleibt flat oder richtet sich mit vergleichsweise engem Stopp eher short aus, wenn flat nicht in Frage kommt. Kurzfriste Trader sollten ihre Chancen ebenfalls eher auf der Shortseite suchen, v.a. dann, wenn es nicht mehr zu einem neuen Hoch kommt!

Auf Intradaybasis habe ich meine Einschätzung bereits im ersten Absatz mit Long / flat abgegeben (Achtung, nix für Positiontrader!)

Viel Glück + Gruß X-Ray

von X-Ray - am 24.09.2003 12:11

einspruch euer --- ähm--- euer chartmeischter

hallo kuckuck,


für mich verläuft der primäre abtr. bei gut 4000 + eigentlich sollte der dax die 3000 von unten sehen - und zwar dieses jahr noch :rolleyes:

aber sonst ist die anna nicht schlecht ;-)

... komme zu nix heute...

mfg
pitty

übrigens sollte der dax nun (14:25) wieder nach oben drehen

von pitcock - am 24.09.2003 12:28

dat war ja nen kurzes hochdrehen

:D
den mutigen gehört heute der tag ;-) prima cohiba!

bis morgen :-)

mfg
pitcock

von pitcock - am 24.09.2003 14:01

Was habt Ihr mit dem DAX gemacht ?

Bin gerade nach hause gekommen und was ich sehe, dass man euch nicht ellein lassen kann! :D :joke: Hoffentlich niemand hat einen Totalschaden.

von Oggy - am 24.09.2003 17:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.