Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das Optionsscheine-Board
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
toppi, Andreas

OS Empfehlungen

Startbeitrag von Andreas am 26.06.2003 16:44

Hallo Leute (Toppi, SpeedMaster usw.)
War ewig lang offline und will jetzt wieder einsteigen. Früher gabs vom Toppi diese tollen OS Empfehlungen auf www.topwarrants.de . Irgendwann hatte Toppi dann keine Zeit mehr und mußte die OS Empfehlungen einstellen.
Gibt es denn mitlerweile Ersatz?
cu
Andy (aber nicht der aus Österreich :-) )

Antworten:

Im Moment meines Wissens nicht :-/

handelt ja ohnehin kaum noch einer mit klassischen Optionsscheinen. Wohin man schaut, wird nur noch mit Hebelzertifikaten (=Knock-out-Zertifikate = "Turbos") getradet.

toppi

von toppi - am 26.06.2003 16:50

Hab keine Ahnung von "Turbos" etc. Wo ...

bekomme ich eine verständlich Einführung zu diesem Thema (im Indernet). Was sind die Unterschiede zum OS?

von Andreas - am 27.06.2003 08:23

Erklärung: Wie funktionieren Turbos? (mvT)

Die Turbos und Shorts oder auch Turbo-Zertifikate, Sprinter-OS, WAVEs und was es noch alles für Bezeichnungen gibt, sind noch eine etwas riskantere Spielart als normale Optionsscheine: Sie verfallen nämlich sofort (auch während der Laufzeit) wertlos, wenn der Kurs des Basiswerts einen bestimmten Wert, die Knock-out-Schwelle unterschreitet (Call) oder überschreitet (Put).

Vorteile: geringer Zeitwertverlust, Einfluß der Volatilität sehr gering, solange Produkt nicht sehr nahe der Knock-out-Schwelle. Der höhere Hebel ist natürlich eine direkte Folge des niedrigeren Kurses im Vergleich zu einem OS.

Nachteile: Ständig vom K.O. bedroht. Wenn die K.O.-Schwelle erreicht oder unter-/überschritten wird, ist das Geld weg. In meinen Augen ist das Risiko aber einigermaßen kontrollierbar, wenn man die Produkte dafür einsetzt, wofür sie in erster Linie gedacht sind: Kurzfristiges Trading, mit genügend Abstand zum Basispreis und unter Einsatz von Stop-Loss.
Man muß aber wissen, daß eine Schocknachricht wie von einem Terror-Anschlag o.ä. natürlich zu einem Kurssturz und damit zu einem schnellen Total-Verlust führen kann, ohne daß das Stop-Loss greift. Aufgrund des hohen Risikos für den Emittenten, ob er nun seine Absicherungsposition auflösen soll oder nicht, sind die Spreads nahe der K.O.-Schwelle oft sehr groß.

Grob kann man die Produkte in drei Gruppen einteilen:
a) Basispreis und K.O.-Schwelle identisch.
b) Basispreis und K.O.-Schwelle sind unterschiedlich.
c) Basispreis und K.O.-Schwelle sind unterschiedlich, Produkt hat Open-End-Laufzeit.

Bei den Gruppen b) und c) liegt die K.O.Schwelle bei Calls immer über dem Basispreis, bei Puts UNTER dem Basispreis. Bei diesen beiden Gruppen wird nach dem K.O. bei den meisten Produkten ein Restwert zurückbezahlt (bei der Commerzbank gibt's noch ein paar Ausnahmen). Die Produkte in Gruppe c) haben kein Aufgeld! Da der Emittent die Haltekosten für den Basiswert trotzdem irgendwie finanzieren muß, wird der Basispreis jeden Tag um den Wert der Finanzierungskosten verändert, in der Regel minimal angehoben.

Emittenten, die derzeit solche Produkte anbieten:

Gruppe a):
BNP Paribas ( "LSF-/LIF-Bull/Bear-Zertifikate")
Deutsche Bank (sehr viele Produkte! "WAVE-Calls/-Puts")
Societe Generale ("Turbo-Long/-Short-Zertifikate")
HSBC Trinkaus & Burkhardt ("Turbo-Call/-Put")
Sal. Oppenheim ("Turbo-Bull/-Bear")
Citibank ("Turbo-Bull/Bear-Zertifikate")
Bank Vontobel ("Sprinter-OS")
Dresdner Bank ("Knock-out-Calls/-Puts")
Commerzbank ("Turbo-Bull"-Bear")

Gruppe b):
Deutsche Bank ("WAVE-SL-Calls/-Puts")
BNP Paribas (LSF-/LIF-StopLoss-Bull/Bear)
ABN Amro (viele Produkte, "Turbo-/Short-Zertifikate")
Commerzbank ("Return-Turbo-Bull/-Bear-Zertifikate")
DZ Bank ("Turbo-Call/Put")
Citibank ("Turbo-Bull/-Bear")

Gruppe c)
Deutsche Bank ("WAVE-XXL-Calls/-Puts")
ABN Amro ("Mini-Future-Long/-Short")
Societe Generale ("Open-End-Turbo-Long/-Short")
Goldman Sachs ("Turbo-Future-Long/-Short")
Commerzbank ("Unlimited-Turbo-Bull/-Bear")

Die neuesten Produkte für den nächsten Börsentag gibt's in der Regel jeden Abend von mir auf dem Board (OS-Talk). Ansonsten findet man die Produkte in der Datenbank von optionsscheine.de unter "Suche&Finde", aber auch bei finanztreff.de unter "Turbos" oder Onvista unter "Optionsscheine => Hebelprodukte".

Bei weiteren Fragen bitte jederzeit an mich wenden!

toppi

von toppi - am 27.06.2003 15:45

Viele Dank - habe heute mal 950584

beobachtet - da ist ja ganz schön Bewegung drin - ganz nach meinen Geschmack
omege und div. andere "Griechen" gibts da nicht und das einem die i.vola nicht so sehr das Geschäft vermißt find ich klasse.
Vielen Dank toppi - werde erstmal mehr oder weniger "passiv" mitlesen und dann langsam wieder mit dem traden anfangen.

von Andreas - am 27.06.2003 18:47

mach das

am besten im OS-Talk mitlesen (und mitschreiben!), da wird auch oft über aktuelle Trades geschrieben. Viel Spaß! :-)

toppi

von toppi - am 30.06.2003 03:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.