Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Optionsscheine
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Cohiba, luckyone, SpeedMaster, boddie, KGBull, rayman2, Goldman Sucks

Eben im Ersten (ARD Nachrichten):

Startbeitrag von Goldman Sucks am 07.06.2002 18:49

" ... Cargolifter .... bla ... bla .... meldete heute Insolvenz an. Als Grund nannte das Unternehmen Zahlungsunfähigkeit."

:mad: Aaaargh :mad:

Man glaubt förmlich, zu hören, wie in Dudens Grab der Drehzahlbegrenzer einsetzt.

Gruß

GMS

Antworten:

Was ist daran falsch? Eklär' mal :-) (ot)

miau

von Cohiba - am 07.06.2002 19:06

sieht aus wie ein weißer Schimmel, gelle ;-) ot

mt

von rayman2 - am 07.06.2002 19:29

War es nicht vielmehr so, dass

Cargolifter Zahlungsunfähigkeit angemeldet hat und als Grund dafür Insolvenz angegeben hat? :)
KGB

von KGBull - am 08.06.2002 10:39

....statt Luftschlösser gibt es jetzt Luftschiffe.

Hallo Ihr,

Meines Erachtens sollen nur Unternehmen an die Börse dürfen, die bereits !!!!! einen funktionierenden und v.a. wirtschaftich tragfähigen Prototypen haben. Das Ganze ist umso ärgerlicher, als dass man dies nach vorausgegangenen 2 Jahren Bubble-Crash am NM schon hätte wissen können und v.a. müssen, dass allein Ideen - und seien sie noch so gut - noch lange nicht gleich zu einem funktionierenden Geschäftsmodell führen! :mad:

Nicht dass ich selber davon betroffen bin, aber es ist sicher schlimm für viele betroffene Privatanleger: von ca. 25€ seit Emission bis heute zum Pennystock (ab Monat wohl unter 50 Cent / share).

Früher (in Zeiten vor dem Neuen Markt!) sind zumeist nur Unternehmen an die Börse gegangen, weil sie mit ihrem (funktionierenden!) Geschäftsmodell expandieren wollten.
Und zunächst hat man es mit VentureCapital versucht. Dass ist eigentlich (nach meiner Auffassung) der ursprüngliche Sinn und Zweck der Börse gewesen: Finanzierung zur Expansion -> mit einer Idee allein gibts noch nix zu expandieren.
Back to the roots, das sollten sich die Betreiber der weltweiten Börsen wirklich mal überlegen, zumindest was die An- / Grundsätze betrifft.

Mag sein, dass nun der Vorwurf kommt, dass dadurch so manche Innovation im Keim erstickt wird. Ich glaube das nicht. Der Schaden von verbrannten zig Millionen oder Milliarden ist wohl eher größer (schon wegen dem Vertrauensverlust vieler Anleger und wachsender Spepsis gegenüber vielleicht auch wirklich guten Ideen). M.E. setzt sich eine wirklich gute Idee sowieso immer durch, ohne Milliardenfinanzierung zum Anschub. Wirklich gute Geschäftsideen sind einfach, in sich wirtschaftlich und setzen sich schnell durch (was eher ein signifikantes Merkmal davon ist!).

Doch ich erkenne: im Grunde ist das leider eine müßige Diskussion

Gruß Boddie

von boddie - am 08.06.2002 14:50

Du bist vielleicht konservativ. No risk no fun :-) (ot)

.

von Cohiba - am 08.06.2002 17:08

Aus gut unterrichteten Kreisen...

...wurde soeben der wahre Grund für die Zahlungsunfähigkeit bekannt: Es ist ganz einfach weniger Geld vorhanden als zur Fortführung des Geschäftsbetrieb benötigt werden würde :xcool:

Grüsse

luckyone

von luckyone - am 08.06.2002 22:36

*prust* du solltest Pressechef werden... (oT)

.

von SpeedMaster - am 10.06.2002 11:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.