Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Optionsscheine
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
SpeedMaster, Kaufkurs, X-Ray, citilover

Der beste Geheimdienst der Welt

Startbeitrag von citilover am 31.10.2002 11:04

Panne bei Telefonüberwachung


Bei der Telefonüberwachung in Deutschland hat es nach Informationen der "Frankfurter Rundschau" eine schwerwiegende Panne gegeben. Demnach war aus Telefonrechnungen zu schließen, dass Anschlüsse abgehört wurden. Die Belauschten seien dafür sogar zur Kasse gebeten worden, berichtet die Zeitung.


HB/dpa FRANKFURT. Die Verdächtigen, deren Telefon abgehört wurde, erhielten demnach vom Mobilfunk-Anbieter O2 im Monat Oktober ungewöhnliche Rechnungen. Sie enthielten eine Vielzahl von "abgehenden Mailbox-Verbindungen" zu der immer gleichen Festnetz-Rufnummer. Dabei handelte sich um eine Nummer, über die die Sicherheitsheitsbehörden belauschte Gespräche aufzeichnen.

Betroffen sind nach Recherchen der "Frankfurter Rundschau" sowohl Abhöraktionen der Polizei als auch der Geheimdienste. Die Rechnungen seien jedoch nur an Kunden von O2 verschickt worden und unter diesen nur an diejenigen, die ihre eigene Mailbox aktiviert hatten. Bei den Sicherheitsbehörden habe die Panne beträchtlichen Ärger und intensive Diskussionen ausgelöst. Ein Software-Fehler bei O2 sei für die Panne verantwortlich, berichtet das Blatt.

Antworten:

da schau mal an.....

was offensichtlich einmal mehr zeigt, dass Telefonkonzerne sich bereitwillig vorschalten lassen. Von wegen Datenschutz...und den Nutzen der Telefonüberwachung sehe ich nun überhaupt nicht, ist doch kein ernsthafter Ganove so blöd, seine zweifelhaften Geschäfte über Mobilfunk / Telefon zu initiieren: Diese Leute verschlüsseln entweder ihre Sprache oder nutzen technische Hilfmittel (codierende Sprachzerhacker und dergleichen techn. Finessen), so dass auf diesem Wege bestenfalls "Ehebrüche" und "süsse Geheimnisse" rauskommen können...

Nunja, unsere Geheimdienste scheinen selten Glück zu haben:D

Gruß X-Ray

von X-Ray - am 31.10.2002 13:09

der Programmierer von O2

hat sich da wohl ein Späßle erlaubt:

---

31.10.2002, 09:19

O2: Telefonüberwachung zahlen die Kunden selbst
Frankfurt/Main (ddp) – Eine schwerwiegende Panne hat es angeblich bei der Telefonüberwachung in Deutschland gegeben. Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet, ist aus Telefonrechnungen zu schließen, dass Anschlüsse abgehört wurden. Die Belauschten würden dafür sogar zur Kasse gebeten.

Die Verdächtigen, deren Telefon abgehört wurde, hätten vom Mobilfunk-Anbieter O2 im Oktober ungewöhnliche Rechnungen erhalten. Diese hätten eine Vielzahl von "abgehenden Mailbox-Verbindungen" zu der immer gleichen Festnetz-Rufnummer enthalten. Dabei handele es sich um eine Nummer, über die die Sicherheitsbehörden belauschte Gespräche aufzeichnen.

Betroffen sind der Zeitung zufolge sowohl Abhör-Aktionen der Polizei als auch der Geheimdienste. Die Rechnungen würden jedoch nur an Kunden von O2 verschickt und unter diesen nur an diejenigen, die ihre eigene Mailbox aktiviert hatten.

In den Sicherheitsbehörden habe die Panne beträchtlichen Ärger und Diskussionen ausgelöst. Nach Angaben der Behörden sei ein Software-Fehler bei O2 für die Panne verantwortlich, schreibt das Blatt.



Mehr zum Thema

Weitere Beiträge von CHIP Online

von Kaufkurs - am 31.10.2002 13:24

oje *kopfschüttel* (oT)

.

von SpeedMaster - am 31.10.2002 23:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.