weis das wer...

Startbeitrag von rosalia.h am 20.04.2009 20:11

was könnte es sein ??
wohin könnte es sein ??
na ein gute frage !!
mal sehnwas es woll für antworten gibt !!




An dem großen gelben Fluß, da saß ein Mann,
dass er traurig war, das sah man ihm gleich an.
Auf dem Baume neben ihm saß ein Vogel und es schien,
dieser Mann sang sein Lied nur für ihn.

Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
die Sonne brennt dort oben heiß,
wer zu hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
glaub mir ich mein´ es gut mit dir
keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
wie´s damals bei mir war.

über´m Fluß kam die Nacht schon angekrochen
und die beiden saßen noch am gleichen Ort
und er sang vom roten Band durch das weite ferne Land
und vom Glück, dass er leider niemals fand.

Flieg nicht so hoch...

Und am Morgen stand der Alte an der Straße
und er winkte, doch die Autos fuhr´n vorbei.
Als er dann, den Tränen nah, einen toten Vogel sah
glaubte er, dass dies sein Freund von gestern war.

Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
die Sonne brennt dort oben heiß,
wer zu hoch hinaus will, der ist in Gefahr.
Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund
glaub mir ich mein´ es gut mit dir
keiner hilft dir dann, ich weiß es ja,
wie´s damals bei mir war.


Antworten:

Hm , das Lied hat damals Nicole gesungen, wunderschönes Lied. Traurige Geschichte Rosalia. Tja wer weiß wohin sie fliegen, sieht immer toll aus wenn sie ein Schwarm am Himmel durch die Lüfte fliegt. Gestern zum Beispiel flogen hier einige Schwäne über uns hinweg und machten ordentlich Krach dabei.
xxx Marianne

von Marianne - am 20.04.2009 21:03
ja os ist es es ist schön es sich an zu sehen und ja das lied sit von ihr und ich findees auch traurig und doch irgend wie schön es gibt noch eins von ihr wo mir gefählt und es wäre schän wen es mal so wäre findest du nicht auch ach jua wer wünscht sichg das nicht

Wie eine Blume am WinterbeginnUnd so wie ein Feuer im eisigen WindWie eine Puppe, die keiner mehr magFühl ich mich an manchem TagDann seh ich die Wolken, die über uns sind

Und höre die Schreie der Vögel im WindIch singe aus Angst vor dem Dunkel mein LiedUnd hoffe, dass nichts geschiehtEin bisschen Frieden, ein bisschen SonneFür diese Erde, auf der wir wohnen
Ein bisschen Frieden, ein bisschen FreudeEin bisschen Wärme, das wünsch ich mirEin bisschen Frieden, ein bisschen TräumenUnd dass die Menschen nicht so oft weinenEin bisschen Frieden, ein bisschen Liebe

Dass ich die Hoffnung nie mehr verlierIch weiß, meine Lieder, die ändern nicht vielIch bin nur ein Mädchen, das sagt, was es fühltAllein bin ich hilflos, ein Vogel im WindDer spürt, dass der Sturm beginntEin bisschen Frieden, ein bisschen SonneFür diese Erde, auf der wir wohnenEin bisschen Frieden, ein bisschen Freude

Ein bisschen Wärme, das wünsch ich mirEin bisschen Frieden, ein bisschen TräumenUnd dass die Menschen nicht so oft weinenEin bisschen Frieden, ein bisschen LiebeDass ich die Hoffnung nie mehr verlierSing mit mir ein kleines Lieddass die Welt im Frieden lebtSingt mit mir ein kleines Lieddass die Welt im Frieden lebt



von rosalia.h - am 20.04.2009 21:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.