Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Let's talk about Lotti
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
rosalia.h, Marianne, Valerie

bericht von helmut

Startbeitrag von rosalia.h am 12.01.2007 22:55

habe ich gerade jetz bekommen durch google da habe ich alles abonniert schon seit jahren vonhelmut ok also viel spass beim lesen und er hat ja recht ich kenn ja so gar einige die lieber bei robby sind als bei helmut der ist doch nur für alles frauen hhaha simmt ja gar nicht habe ich nicht recht er ist doch viel besser als der muss ich sagen habe schon mla ein konzert von im gesehen (mein schwester hat mich mitgeschlept sie hatte an dem tag geburstag habe ihr die karten geschenkt ) ich fand in nicht so gut wie helmut alos ich bleibe sicherlich lotti fan keine frage so ihr könnt ja den vergeich machen aber ihr wedet mir sicherlich recht geben oder ?
((IST MEIN MEINUNG OK )) helmut ist immer :hot: ROBBY EIN FOP KISS ROSALIA




so jetz der artikel ok ab hier
Und die Töchter sind bei Robbie
Viele Mütter hätten ihn gern zum Schwiegersohn: Helmut Lotti und sein "Golden Symphonic Orchestra" folgen in der Bonner Beethovenhalle den Spuren von Frank Sinatra, Dean Martin und Perry Como

Von Patricia Friedrich

Bonn. Der ideale Schwiegersohn ist Tenor, Latino-Musiker, Elvis-Imitator und Russland-Reisender. In all diese Rollen ist Helmut Lotti in den letzten zehn Jahren geschlüpft, auch wenn er das falsche Bild des Tenors inzwischen zurechtgerückt hat und seine Stimmlage nunmehr als "leichten Bariton" bezeichnet. Auf seiner diesjährigen Tournee betont er wieder einmal, kein klassischer Sänger zu sein. Hier schlägt er den "american way" ein, den Frank Sinatra, Dean Martin und Perry Como gegangen sind - "The Crooners", wie auch der Titel seines neuen Albums heißt :hot: helmut

Stilecht mit Hut und Trenchcoat betritt er die Beethovenhalle durch den Zuschauereingang, singt "Just a Gigolo" und "Hello Dolly", das er zur Begrüßung in ein "Hello Bonn" umwandelt, holt sich einen Barhocker und beginnt zu erzählen, was es mit dem "Crooning" auf sich hat. Es ist eine Art zu singen, die erst mit der Erfindung des Mikrofons möglich wurde: verführerisch und leise, als ob man seiner Tanzpartnerin ins Ohr flüstert, aber dennoch nicht zu leise, um von dem Orchester übertönt zu werden. Lottis eigenes, das "Golden Symphonic Orchestra", sitzt dabei hinter schwarzen, mit goldenen Initialen verzierten Pulten, die original wie in den 50ern aussehen, und man kommt nicht umhin, an das Swing-Projekt von Robbie Williams zu denken.

"Die Schwiegermütter gehen zu mir, und die Töchter sind bei Robbie," bemerkt er selbstironisch, und die eindeutigen Mehrheitsverhältnisse im Publikum geben ihm recht. Er ist nun mal ein Schwiegermuttertyp, lehnt die Zigarette ab, die ihm der verkleidete Diener auf der Bühne anbietet, und beschränkt sich stattdessen bei seiner Dean-Martin-Interpretation auf ein Glas Flüssigkeit in der Hand und auf das leicht beschwipste Wortspiel "Everybody loves my body", das er ein wenig höher als im Original interpretiert. :hot: helmut

Doch nicht nur das Saubermann-Image macht ihn sympathisch. Eine Anekdote aus seiner Kindheit dient ebenfalls dazu, seine Fans zum Schmunzeln zu bringen: jede Menge Platten habe es in seiner Familie gegeben, und am liebsten mochte der kleine Helmut Lotigiers die "Mandarinen im Mondschein" - "Mandolins in the moonlight", die er nun genau wie Perry Como besingt, romantisch und schelmisch zugleich.

Bei all seinen Rollenspielen wirkt er authentisch, lacht über sich selbst und scheint es ehrlich zu meinen mit seinem fröhlichen "I'm so lucky to sing", einem der zwölf von ihm selbst komponierten Songs des "Crooners"-Albums. "Ich mache das, was mir Spaß macht, und bekomme auch noch Applaus dafür. Und dass ich dafür dann bezahlt werde, ist völlig bekloppt," sagt Lotti augenzwinkernd. ist super :hot::hot:

Nach der Pause bringt Lotti einen Querschnitt aus den Liedern, die ihn zum Star gemacht haben - zeigt seinen eigenen Weg von den Klassikern "Granada" und "Nessun Dorma" bis hin zu seinem "Tribute to the King". Er reist mit "Aeroflott" von Russland über Südamerika nach Afrika und endet schließlich beim Rock'n'roll. Mit ganz authentischer Elvis-Stimme und den entsprechenden Bewegungen begeistert er sowohl bei den ruhigen als auch die fetzigen Songs. Am eindrucksvollsten aber ist es, als er ganz ohne Mikrofon, Orchester und Lichteffekte das Lied schmettert, das ihm den Ruf des Tenors verpasst hat: "Ti voglio bene, sai". helmut :hot:

(12.01.2007)

Antworten:

Hallo Rosalia!
Habe eben Deinen Bericht über Helmut gelesen. Suuuuuuuuuuuuuuper.
Ja Helmut ist schon eine Klasse für sich. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal in Ihn verliebt bin. Ich höhre jeden Abend im Bett seine Musik. Ich finde er macht schon ganz schön süchtig. Aber es ist auch sehr schön. Würde Ihn sehr gerne treffen. Ich hoffe, es klappt mal.
Viele Grüße Petra!

von Valerie - am 13.01.2007 08:00
Hallo Rosalia !
Ein toller Bericht, danke das du ihn gepostet hast.
Naj man kann nun Helmut nicht mit Robbie vergleichen, die sind in ihrer Art / Wesen doch sehr unterschiedlich. Jeder ist auf seine Weise gut und hat das gewisse "Etwas" finde ich. Oder ?
Lyncht mich bitte nicht, aber ich finde Robbie Klasse, mag seine Lieder und wie er eben ist, habe auch CD und Video von ihm. Wenn ich mal in nicht so guter Stimmung bin dann höre ich ihn mir laut an, das fetzt dann richtig.
Danach ist dann wieder Helmut dran, der besänftigt mich dann mit seinen Songs !

Man darf auch gerne andere Sänger neben Helmut haben, schließlich ißt man ja auch nicht jeden Tag dasselbe. Oder?

Aber..., Helmut ist und bleibt die NR. EINS in meinem Herzen, keine Bange !
Hoffentlich kann ich mich hier heute Abend wieder blicken lassen Mädels, nicht hauen ! Hihi !!!

Lottige Grüße
Marianne


von Marianne - am 13.01.2007 14:11
nein das wird nicht passieren kein sorge jede hat sein eigen geschach und ja es darf auch andere geben ich mag ja auch nicht nur helmut ob woll helmut bei meiner ranglisste immer auf platz 1 ist kiss rosallia es war ja nur mein meinug du kasn ein andere meinug habe das wird hier respecktiert ok en schön tag noch rosalia

von rosalia.h - am 15.01.2007 10:08
das wird kein piblem sein inh mal zu treffen da zu ist immer wieder die möglichkeit gebotten ok und ja er macht serh süchtig ich höre in fast 18stunden am tag je nach tag nur werend der arbeit gehts nicht kiss rosalia ja er ist ganz super und so was von :hot: ropsalia

von rosalia.h - am 15.01.2007 10:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.