Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Online-Beratung - kostenlos
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dr. Hans Morschitzky, Gerhard Gießmann

Begründete Panikattacken?

Startbeitrag von Gerhard Gießmann am 01.09.2002 23:57

Hallo Herr Doktor,
ich hatte bis zum Alter von 31 Jahren nie Probleme mit Panikattacken. Im Sommer 1995 hatte ich ein extrem unangenehmes Erlebnis: Mitten in der Nacht schwoll mir grundlos (? Raucher bis Ende 95) die Nase zu. Ich erwachte in Panik (Todesangst)! Die Nasenschwellung blieb noch fast 3 Jahre, bis das Phänomen genauso schlagartig verschwand, wie es kam. Durch Nasenspray, das ich in dieser Zeit täglich nahm, hatte ich ab 1996 ein zunehmendes Verschleimungsproblem (bis heute).
Im Mai 1996 hatte ich meine zweite Panikattacke, als mir im Zahnarztstuhl (bewegungsunfähig!) Schleim in den Rachen lief. Seitdem kommt in mir Panik hoch, wenn ich in beengten Situationen bin und es dazu irgendwelche Atemprobleme gibt (Schleim im Hals, schlechte Luft etc.).
Das Verschleimungsproblem wird von den Ärzten eher abgetan (Nasendusche). Zu den Panikgefühlen hat mein Hausarzt eine Hypnose vorgeschlagen (1-2 Sitzungen). Dort soll per Frage und Antwortspiel das zugrunde liegende Problem gelöst werden.
Wie sind diese Panikgefühle einzuschätzen?
Was halten Sie von der Hypnose?

Antworten:

Atemwegserkrankungen als Angstauslöser sind gar nicht so selten

Hallo!

Ihr Problem der Erstickungsangst aus Atemwegserkrankungen ist gar nicht so selten (z.B. Nasenscheidewandverkrümmung).

Die Auslöser dafür ganz unterschiedlich, am Ende haben jedenfalls alle die gleichen Erwartungsängste vor dem Ersticken, wenn sie nicht damit umgehen lernen, und beginnen leider oft zu hyperventilieren, d.h. hefitg und schnell mit dem Mund zu atmen aus Angst zu ersticken, wodurch alles nur noch blöder wird.

Dieses Problem ist an sich gut lösbar, mit und ohne Hypnose.

Bei Hypnose kommt es darauf an, wie diese angewandt wird.

Hans Morschitzky

von Dr. Hans Morschitzky - am 07.09.2002 16:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.