Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Online-Beratung - kostenlos
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Hans Morschitzky, Sandra

Angststörung - Reizdarm?

Startbeitrag von Sandra am 09.10.2003 16:56

Hallo!

Ich leide seit etwa 3 Jahren an einer Angststörung. Habe diese durch eine Therapie und Yoga weitgehend in den Griff bekommen, nur manchmal ereilt mich noch ein Depersonalisationsgefühl, leichte Atemnot und Herzklopfen.
Habe aber immer noch ständig unterschwellige Angst vor schweren Krankheiten und das begleitet mich durch den ganzen Tag. Schrecklich :-(
Seit etwa genau der gleichen Zeit habe ich Blähungen. Nicht ständig, aber doch recht häufig, und wenn ich mich nicht in der Hinsicht erleichtern kann, bekomme ich Bauchkrämpfe. Leide eigentlich eher unter Verstopfung, aber öfter bekomme ich auch völlig unmotiviert auf einmal Durchfall (eigentlich auch kein richtiger Durchfall, aber Stuhldrang mit eher breiigem Stuhl, dann auch nur 1-2x am Tag). Blut ist keins im Stuhl. Kann diese Verdauungsstörung mit einem Reizdarm aufgrund der Angststörung in Verbindung gebracht werden? Ernähre mich gesund, rauche nicht, esse kein Weißmehl, viel Vollkornprodukte (vielleicht ist das auch zuviel für meinen Darm?) und Obst.
Bitte um schnelle Hilfe!

Antworten:

Hallo!

Viele Angstpatienten haben eine Reizdarmsymptomatik. Es muss nicht die Angst den Reizdarm verursachen, es kann auch für Angst und Reizdarm eine gemeinsame Ursache geben, nämlich andauernden Stress.

MfG

Hans Morschitzky

von Hans Morschitzky - am 11.10.2003 21:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.