Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mohlberg's SF- und Fantasy-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heinz Mohlberg

News 107

Startbeitrag von Heinz Mohlberg am 17.10.2013 16:04

Mohlberg-News 107 vom 17.10.2013 (wenn Sie keine weiteren News erhalten wollen, schicken Sie uns einfach eine kurze Mail; wir löschen Sie dann aus dem Verteiler)

Mohlberg-Verlag – Die ganze Welt des Abenteuers
Science Fiction - Comics – spannende Abenteuerromane
Verlag + Fachbuchhandlung
Sülzburgstr. 233
50937 Köln
Freitag 15.00-18.30 / Samstag 11.30-15.00 und nach Vereinbarung

Büroanschrift:
Hermeskeiler Str. 9
50935 Köln
Tel.: 0221 / 43 80 54 + 0170 / 94 47 580 - Fax. 0221 / 43 00 918

Sammeln macht Spaß - darüber reden noch mehr – bei uns können Sie beides - wir teilen Ihre Leidenschaft!

Besuchen Sie uns auch bei Ebay (http://stores.ebay.de/Heinz-Mohlberg-Verlag-und-Shop), dort bieten wir über 2000 verschiedene Artikel an!

Folgen Sie uns auf Twitter, dort werden immer die neusten Zugänge angezeigt.
https://twitter.com/mohlberg_verlag

**************************************************************************************

Atlantis
Dirk van den Boom, Kaiserkrieger 6 - Der Kaiser
Verrat, Seuchen, Niederlagen – die Liste der Probleme für die Mannschaft der Saarbrücken ist schier endlos. Jetzt läuft alles auf die Frage hinaus, wer in diesem Konflikt letztendlich die Oberhand behalten wird. Alle Mächte sind in Position, haben ihre Karten ausgespielt und sind zuversichtlich, dass sie den Sieg davontragen werden. Am Ende, das wissen Gegner wie Freunde der Zeitreisenden, wird nur einer übrig bleiben, der sich mit Recht Kaiser nennen darf. Doch bis dahin ist es noch ein langer und sehr blutiger Weg, der manche Überraschung mit sich bringen und viele Leben kosten wird.
Titelbild: Timo Kümmel
A5 Paperback, ca. 280 Seiten
http://85.25.136.73/HMV01-p1768h177s181-Kaiserkrieger-6-Der-.html

**********************************************************************************

Comics
Piccolos:
AKIM 721-723
http://85.25.136.73/HMV01-p1767h53s128-Akim-Piccolo-2-Serie.html

DARG 28-30
http://85.25.136.73/HMV01-p1770h258s156-Darg-28-30-aktuell.html

FALK II 77-79
http://85.25.136.73/HMV01-p1774h258s74-Falk-II-Picc-Serie-7.html

NICK III 65-67
http://85.25.136.73/HMV01-p1777h257s118-Nick-III-Picc-Serie-.html

SIGURD III 431-433
http://85.25.136.73/HMV01-p1810h258s86-Sigurd-III-Serie-431.html

SIGURD - 3 Sonderpiccolos zum 60. Geburtstag
60 Jahre Sigurd-Bildergalerie-Piccolo
http://85.25.136.73/HMV01-p1778h258s86-60-Jahre-Sigurd-Picc.html
Sigurd-Piccoloheft Nr. 2 - von Hansrudi Wäscher noch einmal komplett neu gezeichnet
http://85.25.136.73/HMV01-p1779h258s86-Sigurd-I-Serie-2-gan.html
Sigurd-Piccoloheft Nr. 324 - mit neuem Titelbild von Hansrudi Wäscher und mit Übergang zur Sigurd-Großbandreihe
http://85.25.136.73/HMV01-p1780h258s86-Sigurd-I-Serie-324-m.html

ULF
Für den Kölling Verlag zeichnete Hansrudi Wäscher 1968 die Kleinbandserie Ulf, die leider nach dem Konkurs des Verlages mit Heft Nr. 3 eingestellt wurde. Herr Wäscher hatte bereits weitere Hefte beim Verlag abgeliefert, die aber nicht mehr zum Abdruck kamen und verschollen blieben. 1993 entdeckte Eckhardt Friedrich eines dieser Hefte und gab es an Norbert Hethke weiter, der dieses Ulf Abenteuer als Kleinband Nr. 4 veröffentlichte.
Die Kleinbandserie Ulf wird im klassischen Piccoloformat neu aufgelegt und endlich die Lücke zwischen Kleinband Nr. 3 und Nr. 4 geschlossen. Hierfür sind sechs neue Piccolos vorgesehen. Hansrudi Wäscher zeichnet persönlich wieder neue Titelbilder sowie das Logo.
Mit Ingraban Ewald haben wir einen erstklassigen Autor und Wäscherkenner gewinnen können. Er ist schon mit Feuereifer dabei, neue Abenteuer zu schreiben, die Michael Goetze, ein Meister seines Faches, zeichnerisch umsetzen wird.
Zunächst werden nur die fehlenden Hefte ergänzt, ob Ulf aber seine Reise in den Süden fortsetzen wird, hängt ganz vom Zuspruch der Fans ab. Autor und Zeichner sind jedenfalls dazu bereit.
Erscheint ab November 2013 monatlich mit einem Piccolo
http://85.25.136.73/HMV01-s315h258-Ulf-Der-edle-Ritter.html

TIBOR III 63-68
http://85.25.136.73/HMV01-p1771h53s115-Tibor-III-Picc-Serie.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1772h53s115-Tibor-III-Picc-Serie.html

Buchausgaben / Alben
BRUCE J. HAWKER
Bruce J. Hawker, Leutnant der Royal Navy, und unterwegs mit seiner Fregatte Lark, übernimmt den Geleitschutz für einen Waffentransport zum Stützpunkt der englischen Marine, dem »Felsen von Gibraltar«. Der Konvoi gerät jedoch in heftige Gefechte mit der spanischen Kriegsflotte und Hawker wird gefangengenommen und in ein Verlies auf der Festung El Ferrol gebracht. Es gelingt ihm, aus der Gefangenschaft zu fliehen, doch mittlerweile ist er bei der Königlichen Admiralität in Ungnade gefallen. … Das ist die Art von Seefahrer-Abenteuergeschichten, die Willam Van Cutsen (Vance) immer bevorzugte und so erfand er schon Mitte der 1970er Jahre den Charakter Bruce J. Hawker, der dann in den 80ern als eigenständige Albenreihe durchstarten sollte. Sein Comeback in diesem Genre war kein Zufall, denn Vance war schon immer Liebhaber der historischen Segelfahrt und seine Erfahrungen, die er mit der Seefahrergeschichte »Howard Flynn« gemacht hatte, flossen in dieses Projekt direkt mit ein. Nachdem er als Autor und Zeichner mit dieser Serie startete, gesellte sich wenige Jahre später André-Paul Duchâteau hinzu, der von da ab – bis zum letzten, siebten Band – die Geschichten schrieb.
Die 2-bändige Gesamtausgabe bei Splitter beinhaltet die sieben langen und alle Kurzgeschichten, sowie ein ausführliches Dossier von Jaques Pessis zur Historie der Serie sowie den Künstlern Vance und Duchâteau.
Bruce J. Hawker ist ein maritimes romantisches Abenteuer, mit riesigen und faszinierenden Segelbooten, Seeschlachten, tobenden Meeren und Verschwörungen. All das sind die Zutaten für eine abenteuerliche, ja atemberaubende Comic Geschichte.
http://85.25.136.73/HMV01-s316h53-Bruce-J-Hawker.html

CARTLAND 2
http://85.25.136.73/HMV01-p1790h260s301-Cartland-2-Integral-.html

DAS GROßE SPIEL 1-5
Ostküste, Grönland, Mai 1945. Der Zeppelin "Charles de Gaulle" befindet sich auf seinem Jungfernflug von Paris nach Tokio über den Nordpol. Über Kap Hope wird das Luftschiff plötzlich von Leuchtkugeln angegriffen und stürzt ab. Aber wer steckt dahinter, so kurz nach Ende des zweiten Weltkrieges - die Deutschen, die Sowjets, die Vietkong oder die MNA, eine algerische Unabhängigkeitsbewegung?
Nestor Serge, Reporter des France Soir, wird als Kriegsberichterstatter auf eine Expediton geschickt, die Näheres über den Absturz herausfinden soll. Doch schon bald wir Serge mit übernatürlichen Phänomenen, den Theorien von Prof. Heinz Hörbiger der glazialen Kosmologie und mysteriösen Raketen, die scheinbar von Ultima Thule - Grönland - gestartet wurden konfrontiert. Und als er gerade Witze darüber macht, dass ihm als nächstes wohl der Yeti und Rotkäppchen und der böse Wolf über die Füße laufen würden kommt es weit schlimmer.
Irreale Comic-Helden und unsterbliche Werwölfe versuchen, Serge daran zu hindern, einem unglaublichen Geheimnis auf die Spur zu kommen.
http://85.25.136.73/HMV01-s318h257-Das-grosse-Spiel.html

DURANGO 8 (Neuauflage eines alten Bandes)
http://85.25.136.73/HMV01-p1784h260s215-Durango-8-Ein-guter-.html
DURANGO 16 (neuer Band) - Das Ende des Geiers
Weil er einer hübschen jungen Indianerin zu Hilfe kommt, wird Durango in einen Streit um Indianerland, an dem mehrere Parteien aus verschiedenen Gründen Interesse haben, verstrickt. Doch er kann nicht ahnen, dass hinter einem Gestrüpp aus Lüge, Korruption und Mord sein größter Feind auf ihn lauert.
http://85.25.136.73/HMV01-p1785h260s215-Durango-16-Das-Ende-.html

EL MERCENARIO 9
http://85.25.136.73/HMV01-p1791h257s247-El-Mercenario-9-Die-.html

FALK
Ein Roman von Achim Mehnert
Falk wächst auf der Burg des Ritters Eberhard zu einem stattlichen jungen Mann heran. Als sein Vater ermordet wird, macht er sich auf, um den Schuldigen zu finden. Doch das ist erst der Anfang eines Abenteuers, das ihn zum Knappen und schließlich zum Ritter machen soll.
Er gerät in eine Intrige, deren Wurzeln in der Vergangenheit liegen. Falk muss all seinen Mut und sein kämpferisches Geschick aufwenden, um die Verschwörer zu entlarven und Fürst Gottfried von Starkenfels vor dem Sturz zu bewahren.
Diese werkgetreue Umsetzung umfasst den Inhalt des ersten Abenteuers aus den Piccolo-Comicheften 1-18 von Hansrudi Wäscher.
Hardcover mit Schutzumschlag, Goldprägung und Lesebändchen
ca. 250 Seiten
streng limitiert auf 99 Exemplare!
http://85.25.136.73/HMV01-p1775h258s74-Falk-Roman-1-Ritter-.html

LADY SPITFIRE
Sommer 1940. Als Tochter eines Fliegerasses aus dem 1. Weltkrieg hat Laure Chevalier das Fliegen im Blut. Als sie ihre Heimat verlassen muss, gelingt es ihr nach England zu fliehen. Aber wie soll sie weiterkämpfen? Wer lässt schon eine Frau ans Steuer einer Spitfire? Ihre Begegnung mit einem exzentrischen Fliegermajor wird ihr Leben verändern. Aus ihr wird, im Geheimen, die erste französische Jagdfliegerin der Royal Air Force.
http://85.25.136.73/HMV01-s317h300-Lady-Spitfire.html

LANCE 5 (Abschlussband)
http://85.25.136.73/HMV01-p1793h260s213-Lance-5-Schlussband-.html

MARGOTS REPORTAGEN 4
http://85.25.136.73/HMV01-p1789h53s267-Margots-Reportagen-4.html

PRINZ EISENHERZ MURPHY 7
http://85.25.136.73/HMV01-p1786h258s55-Prinz-Eisenherz-Die-.html

ROLAND - RITTER UNGESTÜM 8
Bei der Erstellung des zweiten Teils der komplett überarbeiteten Comickurzgeschichten wurde darauf geachtet, dass alle zehn noch fehlenden ROLAND-Abenteuer, die in TINTIN SÉLECTION zwischen 1968 und 1974 originär im Taschenbuchformat erschienen, in einer Ausgabe versammelt sind. Es liegt damit wirklich erstmals alles – auch die Comics zu Ehren Rolands durch Craenhals’ Zeichnerkollegen! – in einer einheitlichen Reihe auf Deutsch vor. Neben den Comicabenteuern wird es auch eine umfassende Bibliografie und eine exklusive Zusammenfassung des einzigen Kurzromans geben! Mehr geht einfach nicht!
http://85.25.136.73/HMV01-p1787h258s158-Roland-Ritter-Ungest.html

SIGURD BUCH – DER SCHWARZE SCHINDER (Vergriffen, die letzetn Exemplare!!! )
Hansrudi Wäscher: Sigurd – Der Schwarze Schinder – Jubiläumsausgabe zu 60 Jahre Sigurd,
Rechtzeitig zum 60. Geburtstag der Comicserie Sigurd aus der Feder des Comiczeichners Hansrudi Wäscher, die 1953 in Form eines Piccolo-Streifenheftes das Licht der Welt erblickte, erscheint ein 192 Seiten umfassendes Buch mit dem ersten Abenteuer im angepassten neuen Erscheinungsbild der großen „Lehning-Hefte“: die 1963 im Großbandformat veröffentlichte Geschichte „Der Schwarze Schinder“. Dieses Abenteuer wurde 1976 von Peter Lach als Hörspiel adaptiert und von WEA als Langspielplatte und Hörspielkassette mit dem Titel „Kampf dem Schwarzen Schinder“ herausgegeben. Um Nicht-Sigurd-Kennern eine Einführung in die Geschichte zu geben, wurde dem Hörspiel ein langes Dialog-Intro vorangestellt. Jetzt, nach 50 Jahren und fast 40 Jahre nach dem Erscheinen des Hörspiels, hat Hansrudi Wäscher das damals im Lehning Verlag erschienene Abenteuer um sechs neu gezeichnete Einführungsseiten ergänzt sowie mit acht neu gezeichneten Seiten die Heftübergänge geglättet, wobei nichts von der gewohnten Spannung verloren geht.
Als Sigurd, Bodo und Cassim Burg Altweiler erreichen, ist der Burgherr bei dem Überfall der Räuberbande des „Schwarzen Schinders“ bereits ums Leben gekommen. Sigurd gelingt es gerade noch, seinen kleinen Sohn aus den Flammen zu retten. Kaum hat sich der Rauch verzogen, tauchen beinahe gleichzeitig die Ritter Steinmark und Hufenbrink vor der Burg auf, und es wird bald offensichtlich, dass einer der beiden danach trachtet, sich Altweilers Besitz einzuverleiben – nur wer? Ein Intrigen- und Puzzlespiel, bei dem Sigurd wie ein Detektiv aus widersprüchlichen Indizien den wahren Zusammenhang aufdeckt.
Beigelegt ist dem Buch eine CD mit dem Originalhörspiel von Peter Lach „Kampf dem Schwarzen Schinder“ in einer kartonierten Hülle mit Originalcover, nummeriert und signiert von Hansrudi Wäscher, Auflage: 500 Exemplare.
Buchausgabe Hardcover, 192 Seiten, farbig, auf 500 Exemplare limitiert, mit Beilage, nummeriert und signiert
http://85.25.136.73/HMV01-p1637h258s86-Der-Schwarze-Schinde.html

WW 2.2 # 5
http://85.25.136.73/HMV01-p1788h53s292-WW-2-2-Band-5-Sizili.html

Großbände
AKIM GB 4
http://85.25.136.73/HMV01-p1809h53s128-Akim-GB-4-aktuell.html

ILLUSTRIERTE KLASSIKER 215+216
http://85.25.136.73/HMV01-p1803h53s217-Illustrierte-Klassik.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1804h53s217-Illustrierte-Klassik.html

SIGURD NA GB 32-34
http://85.25.136.73/HMV01-p1812h258s86-Sigurd-GB-Neue-Abent.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1813h258s86-Sigurd-GB-Neue-Abent.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1814h258s86-Sigurd-GB-Neue-Abent.html

MAGAZINE
SPRECHBLASE 228
Statt der Inhaltsangabe eine Mitteilung des Herausgebers; neben der traurigen Meldung bitte die Aussagen über die geplante Winnetou-Ausgabe beachten sowie den Hinweis auf das Akim-Projekt!!!

Hallo Leute,
eigentlich sollten in diesem Mail die Attraktionen der neuen Sprechblase vorgestellt werden, doch dafür habe ich zur Zeit keinen Kopf. Bitte seht Euch einfach das Cover der 228 Anhang im Anhang an, darauf sind die wichtigsten Beiträge vermerkt. Das Heft wird kurz vor Monatsende erscheinen.
Am Freitag, den 11. Oktober ist Hans Stojetz, mein Partner bei der Sprechblase, nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.
Was soll ich sagen... Ich war wie erschlagen, als ich davon erfuhr, aber nicht wegen der Sprechblase, sondern weil wir Freunde waren. So richtig wurde mir dieser Umstand erst bewusst, als ich realisierte, wie bedrohlich es um seinen Gesundheitszustand stand.
Hans war ein gerader, direkter Typ. Wir lernten uns kennen, als ich einen guten Geschäftsmann suchte, der die Sprechblase finanziert. Ich spürte gleich, der Mann hat Handschlagqualität.
Ich würde gern mehr über Hans erzählen, aber ich hole das lieber in der SB nach, wenn ich etwas Abstand gewonnen habe. Heute nur soviel: Die Sprechblase wird weiterlaufen wie bisher!!! Gerald Stojetz, der Sohn von Hans, hat das Magazin übernommen. Auch das Buch über Pedrazza/Renzi (Akim) ist weiterhin in Vorbereitung.
Doch die Winnetou-Gesamtausgabe von Walter Neugebauer überfordert Gerald.
Dieses Projekt werden wir aller Voraussicht nach an einen anderen Verlag abgeben. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Bei der Gelegenheit möchte ich Gerald meinen Dank aussprechen, auch im Namen vieler Comicfans und Sprechblase-Leser, dass er sich schon vor einigen Wochen dazu entschlossen hat, die wertvolle Arbeit von Hans weiterzuführen!

Es grüßt Euch
Gerhard

**********************************************************************************

Fantasy/Horror
FESTA HORROR TB 62
Sie nennen sich »Die Finsteren«. Der Name war zuerst eher ein Scherz, aber er passte, und jetzt tragen sie ihn voller Stolz. Sie sind die Außenseiter der Stadt, Sonderlinge, die nur für die Nächte leben. Dann steigen sie in das aufgegebene Haus. Dort geschah einst etwas Fürchterliches und seither lauert das Böse darin. All die Jahre war es tief unten im Keller gefangen – doch die Finsteren lassen es frei .
http://85.25.136.73/HMV01-p1781h226s251-Festa-Horror-TB-62-B.html

**********************************************************************************

HJB/UNITALL
Kaiserfront 1953 / 6 - Vorstoß nach Vegalon (Abschlussband)
17. Dezember 1953: Das Raumzeitstrukturfeld zwischen Vegal und Sol stabilisiert sich. Somit ist der Weg frei für die zweite Invasionswelle der Vegalier mit dem Ziel, das Deutsche Reich und mit ihm die gesamte Erde endgültig zu unterjochen. Doch das deutsche Oberkommando arbeitet seit Monaten an einem verwegenen Plan: Eine kleine deutsche Raumflotte soll das Raumzeitstrukturfeld in umgekehrter Richtung zum Vorstoß nach Vegalon, dem Heimatplaneten der Invasoren, nutzen.
Der Kriegskaiser selbst führt das Unternehmen an – die letzte Hoffnung zur Rettung der Menschheit. Es beginnt die Jagd einer ganzen Zivilisation auf den Kaiser und seine Getreuen. Die Rache der Ahnen nimmt ihren Lauf ...
http://85.25.136.73/HMV01-p1757h177s235-Kaiserfront-1953-6-V.html

NATION-Z 1 - Die Epoche der lebenden Toten
Du hast deinen Platz in der Welt gefunden. Du siehst gern actionreiche Filme und liest Bücher, die von großen Schicksalen erzählen.
Deinen Nachbarn und deinen Freunden geht es ebenso. Jeder träumt von einem wild bewegten Leben, weil er weiß, dass es ihn nie ereilen wird und dramatische Gefahren niemals Wirklichkeit werden.
Aber was ist, wenn sich plötzlich alles ändert? Sind deine Freunde noch deine Freunde? Hilft dir dein netter Nachbar noch, wenn dein Leben bedroht ist, er aber seines retten will? Welche Abgründe öffnen sich in den Menschen, die du zu kennen glaubst, in einer Situation, die mörderisch für jeden ist?
Welche Abgründe sind in dir selbst verborgen? Welche Abgründe zu leben musst du in der Lage sein, wenn du nicht sterben willst? Wenn nur einer leben kann, sollte das dein Freund sein oder du? Wird der überleben, der schneller seine Wahl trifft? Hat dein Freund seine Wahl bereits getroffen?
Auf welche abgründigen Gedanken wirst du kommen, wenn du weißt, dass absolut niemand mehr deine Handlungen ahnden wird, was auch immer du tust?
Was ist möglich, wenn das Unmögliche zur Normalität geworden ist?
Köln, Freitag den 05. September 2014, Tag 1 der „Seuche“ …
http://85.25.136.73/HMV01-s319h226-Nation-Z.html

**********************************************************************************

Mohlberg
AD ASTRA 18 - Hölle auf Eden
Auf dem Planeten Eden bricht erneut das Chaos aus: Erdbeben und die außer Rand und Band geratene Fauna und Flora bedrohen die Siedler und die zwischenzeitlich hierher gebrachten Sodoraner. Es gibt Opfer, dabei heißt es auch Abschied zu nehmen von einem sympathischen Außenseiter. Es bleibt nur eine Möglichkeit, der Hölle auf Eden zu entrinnen: Die Evakuierung. Honkie III soll der neue Stützpunkt werden. Ganz in der Nähe Neu-Roms soll er entstehen, was es auch leichter macht, neue Söldner zu gewinnen. Einzig das Misstrauen vieler Menschen gegenüber den Sodoranern bleibt ein Problem. Und dann macht eine Sodoranerin zusammen mit einem irdischen Forscher eine folgenschwere Entdeckung. Sie findet Schrifttafeln ihres Volkes. Das kann nur eines bedeuten: Ihr Vorfahren waren offensichtlich für die Entführung der Römer vor 2000 Jahren von der Erde verantwortlich. Verbreitet sich diese Information, drohen neue Feindseligkeiten...
http://85.25.136.73/HMV01-p1754h1s2-Ad-Astra-18-Hoelle-a.html

DIE TERRANAUTEN 19+20 (endlich geht es weiter)
http://85.25.136.73/HMV01-p1807h1s130-Die-Terranauten-19-D.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1808h1s130-Die-Terranauten-20-D.html

REN DHARK 6 (Neuauflage des Classic-Bandes als Paperback)
http://85.25.136.73/HMV01-p1802h1s12-Ren-Dhark-6-Botschaf.html

REX CORDA 31 - Der Hyperschock
Rex Corda und sein Todfeind Sigam Agelon, der größte Verbrecher der bekannten Milchstraße, wurden auf dem Sklavenmarkt von Saffir verkauft und sollen in der Arena gegeneinander antreten. Die beiden ungleichen Männer fliehen, doch die Verfolger sind ihnen auf der Spur.
Im Aglan-System befindet sich der irdische Mutant Torso in seiner Verkleidung als Kera, ein Sohn des orathonischen Diktators Moga Agelon. Kera/Torso muss sich in der gefährlichsten Situation, der sich die Orathonen jemals gegenüber sahen, bewähren. Die Temperaturen auf dem Planeten Khara fallen bis weit unter Null Grad Celsius …
Der Frosttod hat den Schutzschirm des Aglan-Systems umhüllt. Die Besatzung der Suyakkin wurde von einem Ausläufer des Frosttods getroffen und kämpfen um ihr Leben. Der »telepathische Schrei« des Frosttods bringt sie fast um …
An Bord der Walter Beckett wird festgestellt, dass sich die Überreste der Vakuole ›verpuppen‹. Als die Vakuole implodiert, scheint das Ende für die Besatzung des Terra-Raumschiffs angebrochen.
http://85.25.136.73/HMV01-p1806h1s4-RC-31-Der-Hyperschoc.html

SUN KOH 4
TROMMELN DER HÖLLE
Vier Männer kämpfen sich durch die grüne Hölle des Amazonas - Sun Koh, Nimba, Hal Mervin und der Abenteurer Jerry. Zäh und verzweifelt suchen sie den Weg zum rettenden Gebirge, erdrückt von einer übermächtig wuchernden Natur, zermürbt und gelb vom Fieber, umlauert von Krokodilen, Piranhas, Blutegeln, wandernden Ameisenheeren und tückischen Drohungen, unablässig verfolgt von Indios, deren Giftpfeile durch das Dickicht zischen und deren Trommeln hölzern klappernd den Weg der Verlorenen begleiten. Vier Männer sind stärker als die grüne Hölle, aber im Augenblick der Rettung treten ihnen die weißen Indianer entgegen.
4000 m UNTER DEM MEERESSPIEGEL
Ein Tauchboot geht mit Mann und Maus auf hoher See verloren, liegt aber wenige Tage später wohlbehalten an der Küste.
Harry Shurman hat eine Spur gelegt, und es nützt ihm nichts mehr, sich in die Tiefen des Meeres zurückzuziehen. Merry Owen findet ihn auf der Suche nach ihrem Bruder, und Sun Koh findet ihn, obwohl er nur ein Stück Land an der Küste kaufen wollte.
Und dann fällt die Tauchkugel in die schwarzen Tiefen des Meeres hinein, bis die unterseeische Wand über ihr zusammenbricht und sie festklemmt. Es geht um Leben und Tod, und im Kampf um die Zeit und den letzten Atemzug retten nur mehr die kühlen Nerven Sun Kohs und ein Stück Zucker.
http://85.25.136.73/HMV01-p1800h1s245-Sun-Koh-4-4000-Meter.html


UTOPISCHE WELTEN SOLO 32 - Freder van Holk, Bert Pratts phantastische Abenteuer
Ein blindes Genie und eine eiskalter, hassgetriebener Verbrecher finden sich zusammen, um einen wahnwitzigen Plan zu verwirklichen: Die mächtige Eisdecke der Antarktis soll aufgeschmolzen werden, um den sechsten Kontinent bloßzulegen. Gewaltige Wetterkatastrophen kündigen die drohende Gefahr an…
Schüsse peitschen in der Wüste, ein Mann läuft um sein Leben, in tiefen Schluchten träumt die rote Stadt, und ein Pergament raunt von den Schätzen Pharaos.
Dokumente verschwinden, das Atomgespenst erscheint und ein Professor wird blind. Ein Toter verschwindet, ein Verräter wird gerichtet und ein Tramp zigeunert durch das Land.
Ein Mann kehrt sterbend aus dem Innern Afrikas zurück, der kommende Kaiser von Afrika versucht, die europäischen Kolonien von einst zu einem mächtigen zentralafrikanische n Reich zusammenzufügen.
Nachdruck der vier Utopia-Hefte, die P.A. Müller für diesen Kurzzyklus umfirmierte.
http://85.25.136.73/HMV01-p1761h1s8-UWS-32-Freder-van-Ho.html

UTOPISCHE WELTEN SOLO 33+34 Frank Berning, Utopia - Die neue Welt 1+2
Obgleich Terra dem Untergang geweiht ist - es bestehen nur noch für zwanzig Jahre Lebensmöglichkeiten auf dem heimischen Planeten - verbietet es ein altes Gesetz, nach anderen Regionen zu greifen.
Der Rat der Weisen beschließt gegen das Gesetz anzugehen, 2000 Raumschiffe für eine Umsiedlung in eine neue Heimat zu bauen - und gibt Auftrag, den Raumkreuzer Transpluto mit den besten Raumfliegern und zehn der fähigsten Wissenschaftler in den Weiten des Alls neue Lebensbedingungen für die Terraner suchen zu lassen.
Kommandant O'Brien und sein Team finden nach einjähriger Fahrt in dem 2. Planeten des Systems Proxima Centauri, der etwa ihren Vorstellungen entspricht, das ideale neue Domizil für die Terraner.
Nachdem die Terraner ihren alten Planeten hatten aufgeben müssen, da er dem Untergang geweiht war, suchen sie auf dem Planeten UTOPIA, ein Nachbarsystem Promixa Centauri, eine neue Heimat. Kapitän Bruce O'Brien, Kommandant des Raumkreuzers Transpluto hatte UTOPIA ausfindig gemacht und als für die Terraner geeignet gefunden.
Aber einen Haken hat die Sache doch: Unsichtbare Energiewellen bekämpfen alles, was sich dem Planeten nähert, und nur starke Abwehrschirme können vor völliger Vernichtung schützen. Viele dieser Stationen befinden sich auf UTOPIA. Auch eine völlig unbewohnte Stadt mit hochentwickelten Maschinen gibt es dort. Die terranischen Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel. Wer hat dies alles geschaffen? Bei ihren Untersuchungen jedoch verschwinden einige von ihnen spurlos.
Alle waren sie der festen Überzeugung, dass nach der seinerzeitigen Inbesitznahme des Systems Proxima Centauri dessen Ureinwohner ausgestorben seien… und doch hatten sie sich alle geirrt.
Als auf einer Patrouillenfahrt der Kreuzer Transpluto beschossen wird, stehen Kommandant O'Brien und seine Besatzung vor einem Rätsel. Auch die sonst über alles Auskunft gebenden Roboter, die das Wissen einer ganzen Welt in sich aufgespeichert haben, vermögen dazu nichts mehr zu sagen. Auch sie sind überfragt...
Bei der Feststellung, dass der Strahlungsbeschuss ausgerechnet von ihrem neuen ›Heimatplaneten‹ kommt, vermögen sowohl der hochbegabte Professor Yoshikawa und sein Team, als auch Marschall Worobjew, der Oberbefehlshaber der Raumflotte, und der energisch eintretende Polizeichef Oberst Darnell den gordischen Knoten nicht zu lösen…
Die fünf Leihbücher des Autoren Frank Berning (das Pseudonym ist bislang noch nicht aufgelöst) erschienen 1962 und 1963 im Bewin-Verlag mit den Titeln
1. Utopia – die neue Welt (1962)
2. Kampf um Utopia (1962)
3. Das Geheimnis der schwarzen Planeten (1962)
4. Fluch der Verbannung (1962)
5. Gesetz der Mutanten (1963)
Nachdruck der fünfbändigen Leihbuchserie in zwei Büchern
http://85.25.136.73/HMV01-p1782h1s8-UWS-33-Frank-Berning.html
http://85.25.136.73/HMV01-p1783h1s8-UWS-34-Frank-Berning.html

**********************************************************************************

PERRY RHODAN / ATLAN
PR Silberband 123
http://85.25.136.73/HMV01-p1769h20s35-Perry-Rhodan-Silberb.html

ATLAN
Die Taschenhefte werden mit Ausgabe 10 eingestellt.
Die Buchausgabe 43 verschiebt sich weiterhin.

**********************************************************************************

SONSTIGES
Leihbuchbibliographie 1946-1976: Teil 1 - Kriminalromane
Mit der vorliegenden Illustrierten Bibliographie der Kriminalleihbücher werden der in den letzten Jahren immer größer werdenden Leihbuch-Sammlergemeinde Krimis, Detektiv- und Spionageromane aus den Jahren 1946-1976 vorgestellt. Bisher sind diese Titel nur vereinzelt in Preiskatalogen und privaten Zusammenstellungen erfasst bzw. unvollständig und auch fehlerhaft katalogisiert. Es ist der ambitionierte Versuch der Herausgeber, dieses noch weitgehend unbearbeitete Feld der Leihbücher transparent werden zu lassen.
So ist auch bereits ein zweiter Band mit Leihbüchern aus den Bereichen Abenteuer sowie »kleinerer« Genrereihen wie Humor, Landser, Legionär, Sport, Horror usw. in Vorbereitung.
Aufgenommen wurden in dieser umfangreichen Bibliographie auch Autoren und Reihen, die nicht in »klassischen« Leihbuchverlagen bzw. im üblichen Leihbuchformat und -ausstattung veröffentlicht, jedoch in Leihbüchereien eingestellt bzw. gefunden wurden. Dadurch ergibt sich nahezu ein Gesamtüberblick der Kriminalbücher in den Nachkriegsjahren bis zur Mitte der 70er Jahre.
Insgesamt umfasst die Bibliographie über 1000 Autoren und Serien aus dem Kriminalbereich, knapp 7000 Einzeltitel, übersichtlich geordnet, mit detaillierten Angaben u.a. zu Verlag, Reihennummer, Indizierungen usw., zu fast jedem Autor farbige Coverabbildungen, insgesamt über 1000 der oft reißerisch gemachten Titelbilder.

1 fadengehefteter Leinenband mit Schutzumschlag,
Auflage: 500 Exemplare, durchgängig 4farbig, ca. 590 Seiten,
http://85.25.136.73/HMV01-p1805h123s323-Leihbuchbibliographi.html

**********************************************************************************

Ihr/Euer
Heinz Mohlberg

© Das Copyright aller Beschreibungen und Textangaben liegt bei den jeweiligen Verlagen, Rechteinhabern, Agenten oder Infodiensten


Heinz Mohlberg-Verlag (Büroanschrift)
Hermeskeiler Str. 9
50935 Köln
Sülzburgstr. 233 (Ladenlokal)
50937 Köln
Tel: 0049 (0)221 / 43 80 54 / 0049 (0)170 / 94 47 580
Fax: 0049 (0)221 / 43 00 918
heinz@mohlberg-verlag.de / www.mohlberg-verlag.de / twitter.com/mohlberg_verlag
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 207137903

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.