Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mohlberg's SF- und Fantasy-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Heinz Mohlberg

News 63

Startbeitrag von Heinz Mohlberg am 23.12.2006 11:08

Mohlberg-News 63 vom 21.12.2006

*************************************************************************************
Unser Ladengeschäft – der KÖLNER ROMAN-TREFF hat geöffnet:
Freitag 15.00-18.30 sowie Samstag 11.30-15.00
Hermeskeiler Str. 2
50935 Köln
Tel.: 0221 / 43 80 53 + 0170 / 94 47 580 - Fax. 0221 / 43 00 918
*************************************************************************************

Bastei
SF-Abenteuer 303: Rusch, ›Die Verschollenen‹


Eins-A-Medien
Von der PERRY RHODAN SILBEREDITION sind erschienen Hörbuch 11 sowie VORZUGSAUSGABE 6 (als Beilage gibt es ein Modell des Shift).


Festa
Es sind kurz vor Jahresende noch einige Ausgaben erschienen:
HORROR-TB 16+17; Wilson ›Die Gruft‹ und Schow ›Der Schacht‹ sowie SF-TB 6 Thomas ›Punktown‹. Und auch LOVECRAFTS CTHULHU-ZYKLUS 1 ›Nathaniel‹ von Michael Siefener hat den Weg auf den Gabentisch gefunden.


Hary
Die ersten Lieferungen für 2007 sind da:
AD ASTRA 90+91 / GAARSON GATE 68 / MARK TATE 58 / STAR GATE 21+22 sowie MURPHY 31+32.


Hethke
Die Nachdrucke der alten Lehning-Ausgaben bei den Großbänden sind sowohl bei NICK wie auch bei SIGURD abgeschlossen; nunmehr erfolgt der Nachdruck der Stories aus den Hardcoverausgaben.
Von ROY STARK – ein Comic mit starkem SF-Einschlag – sind zwei Ausgaben als Telefonkartenausgabe erschienen (Comic mit überwiegendem Romanteil). Die Ausgaben 19+20 schließen unmittelbar an die 18 teilige Lehning-Heftausgabe an. (von den anderen Telefonkartenausgaben – FALK – NICK –SIGURD sind ebenfalls noch verschiedene Ausgaben lieferbar; eine eigene Seite dazu ist in Planung)
LASSO wurde mit Ausgabe 8 endgültig beendet; als Ersatz steht eine Testausgabe von drei BESSY-Heften an, die bei Erfolg weitergeführt werden soll.
Für Mitte 2007 ist ein neuer ROMANPREISKATALog angekündigt, höchstwahrscheinlich dann auch mit den Heften aus Österreich (diese hatten bislang einen eigenen Katalog).


Heyne
Der Plophos-Zyklus aus der PERRY RHODAN-Serie ist mit Band 4 abgeschlossen; von dem Zyklus des Posbi-Krieges sind die ersten drei Ausgaben lieferbar. http://www.mohlberg-verlag.de/moewig/perry-rhodan-tb.html
Weitere interessante Neuerscheinungen:
Von Mac Carthys Sol-Zyklus ist Teil 2 ›Die Rebellion des Prinzen‹ erschienen und von PR-Autor der erste Teil seiner Serie Alien Earth ›Phase 1‹


HJB
Von dem neuen REN DHARK-ZYKLUS ›WEG INS ALL‹ ist mit ›Unter Rebellen‹ der dritte Band des neuen Zyklus erschienen. http://www.mohlberg-verlag.de/hjb/rd-unitall.html Mit den Ausgaben 10-12 ist die zweite Staffel der Spin-off-Serie FORSCHUNGSRAUMER CHARR abgeschlossen.
Im Januar erscheinen die nächsten drei Miniaturen aus der Perry Rhodan-Serie: Thora, Crest und Iwan Iwanowitsch Goratschin.
Ebenfalls für Januar angekündigt sind die nächsten drei Ausgaben (13-15) der Ren Dhark-Spin-off-Serie Sternendschungel Galaxis.
Als Besonderheit zu RD kommt im Frühjahr 2007 ein Trading-Card-Spiel heraus. In Starter I werden 68 unterschiedliche Sammelkarten und ein kleines Regelheft enthalten sein. Das Spiel ist schnell erlern- und spielbar. Kostenpunkt 12,-


Mg
Die historische Westernserie aus der Feder von Alfred Wallon und Leslie West – RIO CONCHO http://www.mohlberg-verlag.de/mg-frame.html – ist mit der Ausgaben 13 weitergeführt worden.


Moewig
Der Verlag hat mit # 96 bei den PR-Silberbänden und # 29 bei Atlan die Herausgabe eingestellt; es wird ein Lizenznehmer gesucht, der die weitere Herausgabe übernimmt. http://www.mohlberg-verlag.de/moewig-frame.html


Mohlberg
In unserem Forum gab es eine Neuerung.
Bedingt durch Spam-Attacken haben wir auf die neue Version umgestellt – dies bedeutet aber, dass sich registriert und eingeloggt werden muss. Sorry, anders aber ging es nicht.
Durch den relativ engen Kontakt zu einer speziellen Krimibuchhandlung (in erster Linie Sherlock Holmes) ergibt sich für uns die Möglichkeit, zukünftig auch gezielt dieses Segment bedienen zu können. Wir haben keine Extra-Seiten für dieses Genre, besorgen aber gerne was gewünscht wird.
Weiterhin ist für 2007 geplant, das Abenteuersegment verstärkt anzubieten; hier sind im Visier in erster Linie Seeabenterromane und die Ausgaben des Karl May-Verlages (eure Meinung dazu ist uns natürlich auch sehr wichtig!!!).

Die Seiten zu Ad Astra (ab dem Frühjahr 2007) sind aktualisiert http://www.mohlberg-verlag.de/eigen/ad-astra-chet-morrow.html, die Titelbilder der ersten fünf Ausgaben sind online.
UTOPISCHE WELTEN SOLO 10 - Francis, ›Die vom 5. Hundert‹ und 11 - Kneifel ›Nemesis von den Sternen‹ http://www.mohlberg-verlag.de/eigen/welten-solo.html sind erschienen.
Im Januar 2007 erscheinen als Nachauflage die Ren Dhark Classic-Ausgaben 4 (Todeszone T-XXX) und 8 (Die Meister des Chaos) – Bilder auf der Webseite kommen noch.
Bei den REN DHARK-Heften http://www.mohlberg-verlag.de/eigen/rd99.html ist jetzt auch Ausgabe 99 sowie 126,127 vergriffen (RD 99 legen wir noch einmal in Minimalauflage neu auf – weil es der Beginn der Geschichte ist).

Der Verlag möchte gerne wissen, welche Ausgabe aus dem Jahr 2006 bei den Lesern am besten ankam; unter allen Einsendungen verlosen wir einen Einkaufsgutschein im Wer von 10 Euro.


Sonstige
Ganzbiller
Zum Jahresende sind alle zehn KANSAS JACK-Vorkriegsbuchausgaben auf einen Schlag erschienen; Kostenpunkt pro Band jeweils 30,-. Wir führen natürlich auch die Nachdrucke der Hefte aus den 50ern (die Webseite dazu ist in Produktion).

SSI-Media
Unveröffentlichter Mark Powers-Roman
Helmut K. Schmidt alias Ive Steen usw. schrieb Heftromane und Leihbücher u.a. für die Serien RAH NORTEN, MARK POWERS, UTOPIA, LUNA WELTALL, TOM PROX, BILLY JENKINS und PETE. Sein dazumals aus durchsichtigen Gründen unveröffentlicht gebliebenes MARK POWERS-Manuskript besticht durch die für die ursprüngliche Serie typischen satirischen Elemente und eine ungewohnt drastische Handlung — auch was die Zahl der Todesopfer und den persönlichen Blutzoll unserer Helden anbelangt ...
Irdische Atomwaffentests im All zeitigen unerwartete Folgen:
Rote Aliens landen unerkannt auf der Insel Sylt, lassen sich von einem idealistischen, aber rückgratlosen deutschen Wissenschaftler einen massentauglichen Todesstrahl konstruieren — und beginnen unverzüglich mit der globalen ethnischen Säuberung...
Ein Fall für Weltraumheld Mark Powers und seinen genial dilettantischen Assistenten Al Bighead genannt Biggy.
Von der Bundesregierung schmählich im Stich gelassen, kämpfen sie in der Lüneburger Heide bald einmal auf verlorenem Posten — umzingelt, in der Minderheit gegen einen überlegenen, schier unverwundbaren, übermenschlichen Gegner, der rüchtsichtslos vom Todesstrahl Gebrauch macht um «Lebensraum» für seine vermehrungsfreudige Rasse zu gewinnen ...
Abgerundet wird das Ganze durch ein Nachwort von Markus R. Bauer, in dem nicht nur die Entstehungsgeschichte der Serie inkl. der Schlüsselrolle von P. A. Müller und H. K. Schmidt erstmals umfassend gewürdigt wird, wobei -- eine weitere kleine Sensation -- u.a. anhand des ausführlich zitierten, ursprünglichen Serienkonzepts von Müller wie auch der abgeänderten Version des damaligen Pabel-Lektors Dr. Ledig ein einmaliger Blick hinter die Kulissen möglich wird. Weiter wird auf die Rolle des Humors zu Beginn der Serie eingegangen und -- wiederum z.T. anhand bisher unveröffentlichter, interner Verlagsdokumente -- erstmals der Einfluss von Müllers Hohlwelttheorie auf die Serie durchleuchtet sowie einige Hintergründe von Schmidts nunmehr als Erstdruck vorliegendem Roman aufgedeckt.
Helmut K. Schmidt:
MARK POWERS - Höllenbrut
Mit einem Nachwort von Markus R. Bauer
80 Seiten, broschiert, Preis: 7,00 ¤
Leider kann der Band erst nach Weihnachten erscheinen, es hat Verzögerungen gegeben; es soll aber gleichzeitig die dritte RAH NORTON-Staffel erscheinen.

Bei einem rumänischen Verlag erscheinen Neue Abenteuer von Rolf Torring http://www.mohlberg-verlag.de/nachdrucke-rolf-torring-neue-frame.html ; bislang sind die ersten 10 Hefte herausgekommen.
Wir bemühen uns momentan um die Gesamtvertriebsrechte; allerdings gestaltet sich der Kontakt etwas schwierig – so dass Geduld (auch bei Nachbestellungen) angebracht ist.

Abschließend noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch
Ihr/Euer

Heinz Mohlberg

© Das Copyright aller Beschreibungen und Textangaben liegt bei den jeweiligen Verlagen




Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.