Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
e-andy

Bundesliga-Kolumne 27. Spieltag

Startbeitrag von e-andy am 28.03.2006 19:55

Schwergewichte

Wenn so ein Schwergewicht wie Rainer Calmund plötzlich wieder in den Medien auftaucht und ganz fette Geschütze gegen den ehemaligen Manager von Bayer Leverkusen aufgefahren werden, dann hat es der sportliche Bereich der Fußball-Bundesliga nicht leicht.
Nun, auch wenn der dicke „Fall Calli“ Tore, Punkte, Meisterschaft der aktuellen Saison scheinbar erdrückt und wir auf einmal wieder mit Spannung die Saison 2002/03 verfolgen, wollen wir uns doch auf das sportliche Geschehen des 27. Spieltags konzentrieren!
Im Gegensatz zum Gewicht von Rainer Calmund ändert sich nämlich die Berichterstattung über die ominösen 570.000 Euro fast stündlich. Die Ergebnisse vom letzten Spieltag sind aber Tatsachen und da lässt es sich doch leichter mit arbeiten!

Und dann sind wir doch wieder bei einem Schergewicht! Dem FC Bayern München. Tja, wenn nach diesem Spieltag noch ernsthaft jemand daran glaubt, dass der Rekordmeister auch im Jahr 2006 die Meisterschale nicht in den weiß-blauen Himmel streckt, der wird wohl auch daran glauben, dass Rainer Calmund irgendwann in einen Smart passt...

Nein, der FC Bayern hat den Aufsteiger aus Duisburg nicht mit Glanz und Gloria aus der MSV-Arena geschossen. Zur Halbzeit führten die Zebras sogar sensationell mit 1:0! Aber die Bayern sind halt die Bayern – mir san mir! Es gab gar keine Zweifel am Erfolg der Münchner und am Ende stand es 3:1 für den alten und neuen Meister! Pflichtsieg, Duisburg in Liga 2 katapultiert. Keine weiteren Fragen...

Für Liga 2 planen kann jetzt auch endgültig der 1. FC Köln. Schon schade! Da kommen zum Tabellenletzten, der bereits neun (!) Punkte Rückstand auf den rettenden Platz hatte, fast 50.000 Zuschauer in das Stadion und was zeigt der FC? Nix! Tor in der 2. Minute und dann einfach nix! Der FC konnte über das müde 1:1 noch froh sein. Immer wird in Köln vom Potenzial gesprochen! Fans, Sponsoren, Umfeld, Stadion, Hennes – und was kommt dabei raus? 2. Liga 2006/07...

Bleiben wir bei den Leichtgewichten in der Bundesliga im Tabellenkeller.
Arminia Bielefeld steht nach dem 0:0 auf der heimischen Alm gegen den 1. FC Nürnberg auf dem 12. Platz. Beruhigend! Beruhigend?
Keineswegs! Jetzt sind es gerade mal vier Zähler, den der „Club der Ostwestfalen“ vom Abstiegsplatz 16 trennt! Und auch der „Club“ auf Rang elf hat gerade diese vier Zähler Vorsprung.
16. ist zurzeit der 1. FC Kaiserslautern und die haben die Fohlen aus M’gladbach mal eben mit 3:0 vom Betzenberg gefegt. Der FSV Mainz erreichte immerhin ein 2:2 gegen Hertha BSC Berlin, der VfL Wolfsburg erreichte ein 2:2 auf Schalke und die Eintracht konnte ja beim FC Köln punkten. Quo vadis, Arminia? Auswärts kann man die Punkte gleich mit dem Kurierdienst verschicken und jetzt zuhause nur 0:0! Insgesamt zwei Tore in den letzten sechs Partien...es wird noch mal verdammt eng.

Eng ist es auch weiterhin, was Rang 5 angeht. Dieser Platz berechtigt ja bekanntermaßen, sich zur europäischen Elite zählen zu dürfen....
Die Gladbacher dürften nach der bitteren Pleite in der Pfalz draußen sein (man sollte auch dort lieber noch mal nach unten gucken). Auch Hannover hat durch das 0:5 in Bremen keine besseren Karten in diesem Kampf um Europa. Das 0:5 von 96 bei Werder war unverdient! Es ist schon amüsant, dass man das nach einer 0:5-Klatsche jemals sagen könnte...

Leverkusen siegt 2:0 beim VfB Stuttgart! Nun, möchte sich irgend jemand unter uns, Bayer 04 oder die Schwaben in Europas Eliten vorstellen? Nein, also verbleiben Hertha BSC Berlin und Borussia Dortmund!
Tja, und wenn eine Mannschaft diesen Platz 5 verdient hat, dann nur der BVB! Nicht, weil man jetzt in Hamburg 4:2 gewonnen hat. Nein, bei den Borussen hat man das Gefühl, dass die auch in Europa etwas reißen könnten. Bei Hertha weiß man doch, dass die in der zweiten Runde gegen Litex Lovetsch oder Honved Budapest raus fliegen...

Im Kampf um die Champions League muss entweder der HSV, Werder oder Schalke in den „sauren Apfel“ Platz 4 beißen. Das wird noch spannend.
Werder wird wohl am Ende Platz 2 erreichen. Die Routine spricht für die Grün-Weißen. Beim FC Schalke hängt viel vom UEFA-Cup-Spiel gegen Levski Sofia ab. Beflügelt der internationale Wettbewerb die Königsblauen, wird’s evtl. für Platz 3 reichen. Der HSV ist in der Rückrund unberechenbar geworden...
Zwei Siege in einer Saison gegen den amtierenden Meister München machen noch lange keinen Meister, auch keinen Vizemeister und evtl. nicht mal einen Champions-League-Teilnehmer. Der HSV wird wohl auf den undankbaren vierten Platz zurück fallen und damit noch kein Schwergewicht in der Bundesliga sein....

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.