Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
MircoPB, Beorn, Replica, Rallebaby, e-andy, Iggster

HSV...

Startbeitrag von Iggster am 02.12.2006 20:45

...welch übler Absturz heute:
- 2:1 in Bochum beim direkten Abstiegskonkurrenten verloren
- mit van der Vaart schon wieder mal einen der wichtigsten Spieler wg. roter Karte nach ganz üblem Frustfoul verloren
- mit Benjamin schon wieder einen wichtigen Spieler wg. Verletzung verloren

Langsam aber sich sollte man sich in Hamburg mit dem Gedanken beschäftigen bis zum Ende im Abstiegsschlamassel zu hängen. Ansonsten verliert die Bundesliga in dieser Saison ihr letztes Team, dass seit der ersten Bundesligasaison im Oberhaus spielt.

Antworten:

Gibt doch eh nur 2 Spiele für van der Vaart ...

Es ist doch inzwischen schon legal geworden, einem Gegner vorsätzlich die Knochen zu zerlegen, während harmlose Unsportlichkeiten (auch 'Tätlichkeit' genannt) lange Sperren nach sich ziehen ...

Desweiteren überrascht mich der Niedergang des HSV nicht so sehr.
OK, ganz so tief hätte ich sie nicht erwartet, aber wenn man sich im deutschen Fußball ein wenig auskennt, konnte einem schon vorher bewusst gewesen sein, dass die letzte Saison des HSV einfach nur ein Ausreißer nach oben war.

Gleiches gilt übrigens auch für den VfB Stuttgart, der sich nächste Saison wieder in gewohnte Mittelfeldsgefilde orientieren werden muss ...

von MircoPB - am 03.12.2006 09:57
HSV?



von Beorn - am 03.12.2006 11:16
uiuiui ...

so gehässig kenn ich den Beorn ja gar nicht ... :-)

von MircoPB - am 03.12.2006 16:55
Gehässig?

Wer?

Seit Swami Lobsang Beorn den Großteil seiner Zeit in Meditation verbringt und damit Nirvana beinahe erreicht hat, ist ihm jegliche negative Emotion völlig fern. Erwacht er gelegentlich, weil die stoffliche Hülle derzeit noch ihre Bedürfnisse hat, dann sind seine Emotionen allein von allumfassender Liebe und unbeschreiblicher Lebensfreude geprägt. Und nichts anderes ist in dem Eintrag zu finden, in den fatalerweise Gehässigkeit interpretiert wird.



von Beorn - am 04.12.2006 10:42
van der Vaart wurde für vier Spiele gesperrt! Bitter für den HSV, denen man auch ein unwahrscheinliches Verletzungspech bescheinigen kann.

Aber andererseits "freut's" mich auch, dass es denen momentan so mies geht! Geld ist halt doch nicht alles und da haben Hoffmann und Beiersdorfer ganz eklatante Fehler gemacht. Mit Barbarez und Beinlich wäre das in dieser Form nicht passiert. Da bin ich mir ziemlich sicher.

von e-andy - am 04.12.2006 16:24

mich freuts, dass ...

hier ein entsprechend hartes Urteil gesprochen wurde, mal völlig unabhängig vom großen Namen des Angeklagten. !
Jedes Strafmaß unter diesen 4 Wochen wäre eine Farce gewesen, wobei er mit 4 Wochen immer noch sehr gut weggekommen ist ...

Aber ob der HSV mit Beinlich so viel besser stehen würde ?
Das Fehlen von Barbarez sehe ich genauso, aber Beinlich ... ?!?
Zugegeben, er ist bei Rostock der beste (bzw. der wichtigste Mann), aber beim HSV war er doch zuletzt nur noch Ergänzungsspieler ...

von MircoPB - am 04.12.2006 16:49
Ich war übrigens am Samstag im Ruhrstadion und habe mir das Spiel mit meinen Kindern angeschaut. Frappierend: Die balltechnische Überlegenheit eines jeden Hamburger Spielers gegenüber den Bochumern war klar zu sehen. Den Bochumer Spielern war hingegen anzumerken, dass sie genau wissen, dass sie einzig um den Klassenerhalt kämpfen. Und das haben sie mit Leidenschaft getan. Die technische Überlegenheit der Hamburger zusammen mit einer Feldüberlegenheit war schlicht ineffektiv. Ich glaube: Erst wenn die Hamburger richtig begriffen haben, wie dreckig es ihnen geht, geht es wieder aufwärts...

von Rallebaby - am 05.12.2006 14:38
Das Spiel des HSV gestern Abend habe ich zwar nicht gesehen, aber immerhin hat der HSV doch noch drei Punkte aus der CL mitgenommen. Und es war ja erst der zweite Saisonsieg, er sei den Rothosen gegönnt.

Atouba hat sich mit seinem Stinkefinger gegen die Fans ja keinen Gefallen getan. Aber er ist so eine Art Symbol für die Krise des HSV. In der letzten Saison noch einer der stabilsten Linksverteidiger im deutschen Fußball, fest im Team gesetzt, mit seiner eleganten Art, sich aus vielen bedrängten Situationen zu spielen echter Publikumsliebling. Letztes Jahr im Herbst schwärmten die HSV-Fans unter meinen Bekannten in höchsten Tönen von ihm.

Inzwischen ist er beim Anhang untendurch, kann auch wohl nicht so ohne weiteres auf "Eiche rustikal" umstellen. Ist damit einer der Unsicherheitsfaktoren im Team geworden, bei den Fans schon vor dem Spiel gegen Moskau untendurch. Und so wie ihm geht es wohl vielen beim HSV, auf der Suche nach der eigenen Form, auf der Suche, nach einer Mannschaft einem Team. In der Winterpause soll es wohl Rost wenigstens im Tor richten. Mit Kirschstein und Wächter ist das ja auch nicht anders, im letzten Jahr hiess es noch bei den Rothosen, man habe zwei gleich starke Keeper (obwohl die meiner Ansicht nach nur Durchschnitt waren), jetzt sucht man händeringend einen stabilen Torwart, der auch mal Führungsspielerqualitäten haben kann.

Ich würde Rost eine bessere Zukunft gönnen, als auf Schalkes Bank. Aber muss es denn ausgerechnet der HSV sein? Hat Schalke nicht schon genug schlechte Erfahrungen mit Ex-Keepern gemacht, die dann als Rautenträger aufliefen?

(einmal mit Tränen in den Augen den Kopf auf die Tastatur gesenkt...)

Obwohl ein zweiter Saisonsieg eine Trendwende bedeuten könnte, ich denke, Dolls Mission zweite Liga sollte unbedingt weitergehen! Auf Stellinger! Ihr wollt das Derby doch auch...

Ach so: Gerade eben beendet: HSV II - 1. FC Magdeburg: 1:1. Was ist das denn für eine Anstoßzeit, Donnerstags um 14.00 Uhr? Wer denkt sich denn sowas aus? Und warum stimmt Magdeburg da auch noch zu?
Mit 30 Punkten hätten die kleinen Jungs von der MVA ja sogar eine reale Aufstiegsoption, wenn sie denn dürften. Echt komisch, nach VfB Stuttgart II ist der Nachwuchs des HSV das zweitbest platzierte Zweitteam in Deutschland. Spricht für eine gute Nachwuchsarbeit, aber ist es nicht besser, die Leistungsträger der Zweiten als kostengünstige Alternative in den Kader der ersten aufzunehmen, wenn man sie dort gebrauchen kann? Lautern hat etwa einen Bohl und einen Henn aus dem Kader der Zweiten herausgenommen, wobei der Henn lange verletzt war. Die Zweite steigt chancenlos ab. Aber hat der Verein nicht mehr davon?

Ich muss aber zugeben: So genau kenne ich die Verhältnisse weder in Lautern noch bei HSV II.



von Beorn - am 07.12.2006 15:19
Zitat

aber ist es nicht besser, die Leistungsträger der Zweiten als kostengünstige Alternative in den Kader der ersten aufzunehmen, wenn man sie dort gebrauchen kann?


Das tut der HSV aber doch notgedrungen. Leute wie Feilhaber, Fillinger oder auch ein Laas oder ein Berisha waren doch sicherlich auch dieses Jahr noch für das Regio-Team vorgesehen. Denke ich mir zumindest.

von Replica - am 07.12.2006 15:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.