Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
MircoPB1976

Heute gehts endlich wieder los

Startbeitrag von MircoPB1976 am 28.07.2007 05:59

OK, Paderborn muss sich noch eine Woche gedulden, aber die Regionalligen starten ja heute.
Um 10:41 gehts per Zug nach Kassel, wo ein Wiedersehen mit unseren Freunden aus Aalen gibt.
Für mich ist das sogleich mein allererstes Regionalliga Süd Spiel.

Antworten:

Für den Rest von euch eher uninteressant, aber Beorn könnte es interessieren:

Um es vorweg zu nehmen:
Für Kassel wird die 3. Bundesliga mit diesem Spielermaterial ein Traum bleiben, dass wird nie und nimmer reichen ...

Aalen ist ein Team was oben für eine Überraschung sorgen könnte, allerdings sollte sich dafür die Abwehr noch deutlich stabiler einspielen, denn gegen Teams mit stärkeren Offensivabteilungen könnte es ansonsten richtig 'spaßig' werden ...

Zum Spiel:

Über die kompletten 90 Minuten waren die Rollen klar verteilt:
Aalen agierte, Kassel reagierte ...
Aalens Prunkstück ist das Mittelfeld, welches immer wieder gut den Ball nach vorne transportierte und dabei die Außen einsetzte.
Teils scheiterten die VfR Stürmer am eigenen Egoismus, teils versäumte man aber auch den passenden Moment zu schießen, und scheiterte bei den Versuchen den Ball ins Tor zu tragen.

Beide Mannschaften hatten unter den ungünstigen Platzverhältnissen (Kurz vor dem Anpfiff hatte es rund 30 Minuten, wie aus Kübeln gegossen) gleichermaßen spielerische und läuferische Einschränkungen hinzunehmen.

In Folge dessen erwischte ein Kasseler Spieler VfR Keeper Linse bei einem Distanzschuß zwar auf dem falschen Fuß, aber dennoch konnte Linse das Leder mit einer artistischen Flaugeinlage über die Querlatte lenken, wobei in den Torpfosten flog, aber glücklicherweise unversehrt blieb.

Kassel verlegte sich auch weiterhin in überfallartige Konter und tauchte in Person von Thorsten Bauer nach einem katastrophalen Fehler in der Innenverteidigung, frei vor Linse auf und liess ihm keinerlei Abwehrchance und schob den Ball flach ins lange Eck und erzielte das 1:0 für die Hausherren.

Zu diesem Zeitpunkt eine durchaus schmeichelhafte Führung für Kassel ...

Direkt nach Wiederanpfiff konnte dann Traub nach einer missglückten Faustabwehr von Ex-Profi Oliver Adler im Anschluß einer Ecke das verdiente 1:1 erzielen.

Aalen wollte aber mehr als diesen einen Punkt und intensivierte seine Offensivanstrengungen.
Nach einer kurzen butterweichen Flanke vors Tor von Oliver Adler, flatterte dieser (man beachte das Wortspiel ... ;)) übersichtlos durch seinen 5er und Holzer kam in dem allgemeinen Getümmel mit dem Kopf an den Ball und drückte ihn aus der Nahdistanz zum 1:2 über die Linie.

In der 88. Minute dann die endgültige Entscheidung:
Kassel spielte 'Alles oder nichts', war alles nach vorne und musste hinten die entscheidenden Konter schlucken:
Sailer geht alleine auf den heraustürzenden Adler zu, Ball rechts vorbei gelegt, links vorbei gegangen und schiebt den Ball ins leere Tor.

@Beorn:
Jeh nachdem wann ihr in Kassel spielt, erkundigt euch vorher nach den Eintrittspreisen:
Der alte Gästeblock wurde abgerissen, und nun gibt es für Gästefans ausschließlich überdachte Sitzplatzkarten zum Preis von 12 ¤ (Vollzahler), bzw. 10 ¤ (ermässigte Karten)
Ich weiss nicht, wie lange die Umbauarbeiten dauern, aber es ist schon von Vorteil, wenn man sowas vorher weiss und damit planen kann.
Wir wussten es jedenfalls nicht, zumal es auch nicht im Internet bei denen stand ...

von MircoPB1976 - am 28.07.2007 19:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.