Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Stollentroll, MircoPB1976, Beorn

Lost Weekend ...

Startbeitrag von Beorn am 22.09.2008 09:45

Hallo Leute,

da bin ich, um mir mal ein wenig Frust runterzuschreiben. Denn wenn es ein Wochenende gab, bei dem alle vorangegangenen Wünsche, dass es schön werden möge, völlig ins Gegenteil umgeschlagen sind, dann ist es gerade erst gewesen.

Jetzt mache ich mal was, was Ihr sonst von mir sonst nicht lest, und schreibe was Persönliches. Es fing jedenfalls damit an, dass ich am Samstagmorgen das bekommen habe, was man einen "Korb" nennt. Wie es im 21. Jahrhundert normal geworden ist, per Mail. An den Rest des Tages habe ich eigentlich keine bewussten Erinnerungen mehr. Vorgeschichte und Details erspar ich mir, aber es sitzt ganz tief.
Zitat

Das einzige was bleibt, wenn alles dich zum Wahnsinn treibt, wohin du immer gehst, ist dein Verein, zu dem du stehst!
Getreu diesem Motto, dem ich schon so lang folge, ging es gestern nach Düsseldorf. Eigentlich eine Gelegenheit, auf die ich mich schon ganz, ganz lang gefreut habe. Endlich einmal ein Pflichtspiel im Paul-Janes-Stadion! Endlich diesen Traditionsground in einem echten Ligaspiel erleben, und auch noch mit meinem Verein.

Die Anfahrt war noch wunderbar einfach, erfreulicherweise habe ich mein Vermögen, nach Wegbeschreibungen zu fahren, nicht eingebüßt. Nach all den Jahren als einer der letzten ohne Mobiltelefon bin ich nun scheinbar einer der wenigen Autofahrer ohne Navi. Egal, was ich in Essen noch beklagt habe, eine angemessene Ausschilderung, in Düsseldorf war diese vorbildlich.

Von der ersten Halbzeit habe ich nicht einmal eine Viertelstunde gesehen. Denn zwei von uns haben einen dummen und verhängnisvollen Fehler gemacht und hatten Quarzsandhandschuhe mitgenommen. Unsere Hools waren clever genug, die gar nicht erst mitzunehmen, aber die beiden waren einfach tapsig. Es kam, was kommen musste. Der Einsatzleiter bewertete die Mitnahme als Anfangsverdacht einer Straftat und die zwei wurden auf die Wache mitgenommen. Ausziehen, durchsuchen, Verhör, immerhin durften sie mit uns zurückfahren.

An so einer Festnahme kann ich nicht das geringste machen, ob ich nun Fanbeauftragter, Fanprojektvorsitzender, Oberfan oder Großwesir genannt werde. Da ging es nur um "Krisenintervention". Unsere Hools wollten die Kameraden rausboxen, das wäre ein Desaster geworden. Ordner und Cops hätten unseren Haufen an die Wand genagelt und es hätte Strafanzeigen, Stadionverbote und Krankenhausaufenthalte ohne Ende gegeben. Am Tag zuvor hatten wir noch eine deutliche Warnung von unserer Security bekommen, bloß aufzupassen.
Dann wollten viele erst einmal als Gruppe das Stadion verlassen. In diesem Fall wäre die Konsequenz gewesen, dass die Polizei sie zur Gefahrenabwehr zwangsweise zum Bahnhof und nach Hause geleitet hätte. Sowas habe ich schon hinter mir, das Kofliktpotential eines solchen Szenarios ist immens hoch.
Aus Solidarität mit den Kumpels wurde dann beschlossen, nicht zu supporten. Man ließ sich dann doch wieder belatschern und begann damit in der zweiten Halbzeit, aber eigentlich war keiner mit dem Herzen dabei, es war, für unsere Verhältnisse, gar nichts.
In solchen Momenten gibt es kein Spiel. Da stehe ich inmitten unserer Hardcorefans, Allesfahrer, Ultras und Hools und rede. Mehr kann man nicht tun. Aber inzwischen hört man mir eben zu. Wenn man für die einzelnen Betroffenen nichts machen kann, dann gilt es, zumindest meiner Meinung nach, Schaden von anderen abzuwenden. Wer will, der macht, egal ob ich was sage, oder sonstwer. Aber andere lassen sich zurückhalten und beruhigen.

Da ich hier gerade Frustabbau betreibe, muss ich auch leider mal etwas zu unseren beiden Fanbeauftragten schreiben. Der eine ist seit vielen Jahren im Amt. Gestern torkelte er sturzbesoffen auf der Tribüne herum, bepöbelte sinnlos umsitzende Fortunafans. Bei ihm seine beiden Kinder, die stilsicher in die Kindergrößen von "Thor Steinar" gekleidet sind. Habt Ihr Euch mal für andere so richtig geschämt...?
Sein Kollege ist neu. Viel guter Wille, aber leider auch ganz viel Unbedarftheit. Für ihn besteht eine Fanszene aus lauter schwierigen, aber guten Jungs, die alle nur singen und supporten wollen. Überhaupt keine Idee von verschiedenen Gruppen, ihren Ausrichtungen, ihren Motivationen. Und alle zwei Sätze "Ich bin der Fanbeauftragte!!!" Zu jedem, der es hören, oder nicht hören will. Fast zwanzig Jahre habe ich in der Szene verbracht, und dennoch hat es zwei, drei Jahre im Fanprojekt gebraucht, bis ich ernstgenommen und akzeptiert wurde. Wenn ich nach einem Vierteljahr mit Arbeitskarten rumgewedelt und überall mein Amt angepriesen hätte, ich wäre mir lächerlich vorgekommen. Erst recht, wenn ich dann auf fremden Tribünen, inmitten der gegnerischen Fans sitze, weil ich das ja jetzt darf. Hab ich da was zu suchen?

Das Spiel war eine - für uns - grauenvoll einseitige Angelegenheit. "Unsere Zweite ist für euch zu gut" sangen die Fortunafans, und sie hatten völlig recht. Auch wenn wir beim Stand von 1:0 eine hundertprozentige Ausgleichschance frei vorm Tor an die Latte setzten, die 0:3-Niederlage ging auch in der Höhe völlig in Ordnung.

Da ja aus Wattenscheid hier leider gar nichts mehr hier geschrieben wird, und diese als Tabellenführer die Erwartungen, die ich an sie hatte, vollauf bestätigen, schreibe ich hier derzeit als Fan des tiefsplatziertesten Vereins. Und wir sind noch lang nicht am Ende unseres fußballerischen Leidensweg angekommen, das schreibe ich, ohne irgendwelche prophetischen Gaben zu besitzen.

Immerhin hat der Fußball eines bewirkt, zu dem einen, sehr tiefsitzenden, Frust, ist ein weiterer hinzugekommen. Aber dieser ist unpersönlicher, betrifft nicht nur mich allein. Auf Dauer kann das aber nicht so wirklich gesund sein, den einen Schmerz mit dem anderen zu kompensieren, oder?
Andererseits...
Zitat

Das einzige was bleibt, auch wenn es dich zum Wahnsinn treibt,
wohin du immer gehst, ist dein Verein, zu dem du stehst.
Und deine Reisen quer durchs Land, kosten dich Geld und den Verstand.
Wohin du immer gehst, ist dein Verein, zu dem du stehst...

Antworten:

Zu euerm FB

Sorry, aber so einer wäre bei uns nicht mehr lange Fanbeauftragter ...

Wir haben ja hier derzeit in PB selber das Problem, dass einige meinen hier einen auf rechts machen zu müssen.
OK, die kannste nicht ernst nehmen, dass ist letztendlich 'nur' ne Masche bei vielen von denen, aber trotzdem ...
Die finden es halt cool gegen den Strom zu schwimmen und mit Thor Steinar herumzulaufen.

Mal abgesehen davon, dass Thor Steinar inzwischen in Paderborn auf der Liste der im Stadion verbotenen Marken steht, säubert sich die Szene in so weit selbst, dass man sich offen sichtbar von diesen Leuten distanziert, bzw. nach den Vorfällen der Aue-Fahrt ("Adolf H. war kein Verbrecher" im Takt von "Fußballfans sind keine Verbrecher" - Sprechchöre) diese Leute im Bus nicht mit mehr mitnimmt, sondern zukünftig lieber 5 ¤ mehr pro Person zahlt, sollte der Bus nicht voll werden.

Am Samstag im Zug meinte auch so'ne Blitzbirne (DJ Darkraver, Andy kennt ihn bestimmt aus foros) das U-Bahnlied anstimmen zu müssen.
Aber obwohl viele bei uns den Kanal bis oben hin voll hatten, und eigentlich extremst anfällig waren, jede Scheiße mit zu gröhlen, sang er ein 'Solo' und kam sich anschließend dann doch etwas 'komisch' vor, hatte er doch damit nicht gerechnet ...

von MircoPB1976 - am 22.09.2008 13:18
Hört sich nach 'nem richtigen scheiss WE an!
Aber es wird auch wieder nach Vorne gehen. Überleg mal, wie viele von unseren Vereinen hier schon die rote Forumslaterne hatten.
Wie lange schreiben wir jetzt hier? 6 oder 7 Jahre? Mein Gott, was hat es in der Zeit schon Schwankungen gegeben. Nur die erste Liga scheinen wir alle zu meiden, wie der Teufel das Weihwasser. Wer weiß wofür´s gut ist. Charakterbildend ist es allemal.
Und was die Frauen betrifft: alle scheiße, außer Mutti. Und selbst die zickt manchmal rum, nicht wahr, Dodo?
;o)

von Stollentroll - am 22.09.2008 16:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.