Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
MircoPB1976, Chelm, Iggster, SCP-FaFF, NRW-Radler, BSer

Oh Mann ...

Startbeitrag von MircoPB1976 am 18.04.2009 18:52

Im Grunde genommen kann ich hier auch ein altes Posting bei Cut and Paste reinsetzen.

Nach 5 Minuten nach einer Kette von dummen Patzern, an deren Ende unser Torwart-Kasper stand das 0:1 durch - ja ausgerechnet Bröker, jenem Vollidioten, der im Paderborner Dress vor zwei Jahren wohl selbst diesen Ball übers Tor gehauen hätte ...

Anschließend ein Grottenkick. Paderborn konnte nicht, Dresden wollte nicht mehr tun, sie führten ja schließlich schon ...

Nach dem Halbzeitwechsel dann sofort das 1:1 und im Anschluss 20 Minuten lang drückende Paderborner, während Dynamo ab der 60. Minute bereits mit Zeitspiel begann, allen voran deren Keeper.

Diese 20 Minuten endeten dann mit dem zweiten (!) Schuss, den Dresden AUF das Paderborner Tor brachte und dem daraus resultierenden 1:2.

Im Anschluss dann wieder hilfloses Anrennen, also quasi ein Abklatsch der ersten Halbzeit.

Schiedsrichter soweit OK. Zwar mit der ein oder anderen nicht nach vollziehbaren Entscheidung, aber nichts spektakuläres oder gar spielentscheidendes.

Jetzt bleibt uns nur noch zu hoffen, dass Union morgen gewinnt und uns die Relegation rettet, denn Haching wird in spätestens drei Wochen an beiden Teams vorbeiziehen und anschließend bei Cola und Chips sich die Relegationsspiele anschauen und sich dabei gemütlich am Sack rumfummeln ...

Ob ich Relegation wirklich will ?
Weiss nicht, vielleicht dann doch besser das schnelle Ende und Platz 4, denn dieses Team zeigt doch heute schon, dass es keinerlei Siegesmentalität besitzt. Wie soll das eine Relegation gewinnen ... ? :-(

Antworten:

Nur zur Info - Haching muss nächste Woche nach Berlin, die evtl. den Aufstieg perfekt machen können (wenn Düsseldorf in Wuppertal nicht gewinnt). Darauf ruhen derzeit meine ganzen Hoffnungen, denn wir können ja jetzt nicht mal mehr aus eigener Kraft Dritter werden.
Aber wir haben den Zuschauerrekord (ohne meine Hilfe), ich habe keinen Herzinfarkt erlitten, bin gestern die 10 km im Wettkampf unter 50 Minuten gelaufen (49:24) und mein Schach-Team hat den Klassenerhalt wahrscheinlich sicher. Wenn jetzt noch unsere Zwote gewinnt und die HSG aufsteigt, war es doch ein gutes Sport-Wochenende.

von NRW-Radler - am 19.04.2009 14:39

Super Sportwochenende?

Also ich habe gestern 10 Minuten vor´m Schluss beim Stande von 0:0 aus 5 Metern am leeren Tor vorbeigeköpft und heute als Aushilfe in der 3ten Herren ´nen Elfer versemmelt. Mein Sportwochende war Scheiße hoch 3!

Dafür habe ich nach 150 Minuten Fußball jetzt so richtig ordentlich Schmerzen.

von Iggster - am 19.04.2009 17:13
Ach, nicht aufgeben, wir verlieren Samstag in Braunschweig, und dann habt ihr es wieder selbst in der Hand.

Diese Rückrunde ist Frust pur.

Nichts gegen die Leistung von Haching in der Rückrunde, aber das die jetzt wirklich wieder alle Chancen haben, liegt ja nun mal in der Verantwortung unserer Versager - aber sowas von ...

Wenn die Heimspiele gegen Sandhausen, Aue und Stuttgart gewonnen werden, haben wir 7 Punkte mehr auf dem Konto. Dann sagt auch keiner was gegen ein 0:0 in Offenbach und 0:0 gegen Berlin zu Hause.

So aber regiert der Frust, da man nur 1 und 1 zusammen zählen muss, um zu wissen, dass Haching spätestens in 3 Spielen an uns vorbei gezogen sein wird ...

Und in eine Relegation brauchste mit diesem Haufen ohne Siegesmentalität und Nerven nicht gehen.
Die schaffen es ja nicht mal 8 Punkte Vorsprung ins Ziel zu bringen, wie sollen die denn in einer Relegationsrunde bestehen ... ?

Was ihr macht, keine Ahnung, aber wir werden auch nächstes Jahr wieder in der 3. Liga spielen.

von MircoPB1976 - am 20.04.2009 02:36
Zitat

Ach, nicht aufgeben, wir verlieren Samstag in Braunschweig


Hätte ich nix dagegen ;)

Für die Hopper unter euch vieleicht ganz interessant:

Samstag, 25.04.2009 18:30
Eintr. Braunschweig II - BW Bornreihe

Ist ganz selten das die Erste und Zwote am selben Tag zuhause antreten dürfen...

von BSer - am 20.04.2009 04:43
Was wir machen? Da habe ich genauso wenig einen Plan wie Du. Eine saudumme Niederlage war das. Ich hätte in der Halbzeitpause schon alles darauf verwetten können, dass das Spiel 0:0 ausgeht. Wir waren stets bemüht und haben wirklich versucht, so etwas wie Druck aufzubauen. Aber gegen diese bärenstarke Defensive der Unioner war das fast ein Ding der Unmöglichkeit. So schnell bringt man die nicht zum Schwimmen. Wenn überhaupt, hätte es bei einer Standardsituation klingeln können. Davon hatten wir eigentlich reichlich, aber diese Möglichkeiten wurden derart schlampig ausgeführt, dass es schon fast körperlich weh getan hat.

Die Eisernen selbst haben nach vorne zwar gefällig kombiniert, Zug zum Tor konnte man da aber in letzter Konsequenz nicht feststellen. Umso ärgerlicher, dass das Ding bei der einzig gefährlichen Situation direkt im Netz gezappelt hat. Solche Spiele gewinnt man halt, wenn man so klar vorne steht. Glückwunsch in die Hauptstadt zum Aufstieg. Wer so clever und gut organisiert spielt, der hat es auch verdient.

Insgesamt war es für mich aber ein sehr spaßiger Tag. Von den negativen Begleitumständen rund um die Partie (fette Polizeiaktion mit Kessel) habe ich null mitbekommen, obwohl ich zum ersten Mal seit Jahren mal wieder mit der Bahn im Stadion war. Allerdings war ich zwei Stunden vor und zwei Stunden nach dem Spiel unterwegs. Dazwischen war das VIP-Programm angesagt. Muss ich wirklich nicht jedes Spiel haben, aber ein Mal pro Saison könnte ich mir das schon gefallen lassen. Ist besser als Kino oder Zoo.

Die Räumlichkeiten sind wirklich nett gemacht. Im Gegensatz zum Gladbacher VIP-Bereich (der einzige Vergleich, den ich bei Fußballstadien habe) sogar fast gemütlich. Man vergisst quasi, dass man in einem Stadion beim Fußball ist. Da wir hier von Fortuna reden, ist das ja durchaus ein Vorteil. Ausserdem scheint eine große Gruppe der dort anwesenden Personen auch kein ernsthaftes Interesse am Spiel an sich zu haben. So stelle ich mir die Stimmung in einem Golf-Clubhaus vor.

Aber neben den vermutlich wichtigen Herren und den diversen Kö-Schönheiten gab es durchaus auch Interessantes zu entdecken. Alte Helden wie Gerd Zewe, weniger alte aber auch etwas mit Heldenstatus ausgestattete wie Georg Koch und Markus Anfang und Menschen, die sonst nichts zu tun haben wie Michael Skibbe. An jeder Ecke turnt jemand rum, den man schon irgendwo gesehen hat.

Wirkich erstaunt hat mich nur, dass da nicht gerade wenig Leute am Start waren, die ich noch vor wenigen Jahren in ganz anderen Umgebungen gesehen habe. Beispielsweise als Hool fröhlich die Fäuste schwingend. Wie sich die Zeiten ändern. Jetzt trägt man leichten Business-Anzug und trinkt Rotwein an der Bar.

Nach dem Duschen schaute auch die Mannschaft mit Familien zum Essen vorbei. Mein Gott, sind die alle jung. Oder ich halt entsprechend alt. Wenn man sich diese Milchgesichter so richtig aus der Nähe anschaut, ist man kurz davor, sich nen Platz im Altersheim zu reservieren....



von Chelm - am 20.04.2009 20:06
Gibt es eigentlich immer noch verschiedene VIP-Lounges in Düsseldorf ?

Ich hatte 2001/2002 bei unserem Auftritt im alten Rheinstadion das Vergnügen, die Diebels-Lounge betreten zu dürfen.

Ich bin mit einem örtlichen Getränkegroßhändler gefahren, und der hat sich dort mit einem Geschäftskollegen von Diebels getroffen, von dem wir dann die VIP Karten hatten.

Neben Düsseldorf hatte ich damals noch in Magdeburg das Vergnügen, und zwar waren das Gästekarten, die der Gastgebende Verein vor dem Spiel ans Präsidium des Gastvereins schickt.
Magdeburg hatte ein besonders großes Kontingent geschickt, so dass ich dort mit nem riesen Bündel an VIP-Karten stand, und die dann noch unter den Magdeburgern verteilt hatte.

Das dritte Mal, bzw. zeitlich gesehen das erste Mal, hatte ich VIP Karten in Homburg, aber trotz gültiger VIP-Karte haben die mich nicht reingelassen ...

von MircoPB1976 - am 20.04.2009 20:33
Ich hab mich von Minute zu Minute mehr geärgert, dass ich nicht in Essen war. Erst recht, als die ersten Anrufe aus dem Block kamen. Aber was kann ich anderes erwarten, wenn ich nicht hinfahre *grummel*

Fazit Düsseldorf: Union wird aufsteigen. Düsseldorf nicht. Würde gerne mal wieder vor sovielen Zuschauern spielen. Alt schmeckt immer noch nicht *pfui Spinne*

von SCP-FaFF - am 20.04.2009 20:55
Es gibt "nur" einen VIP-Bereich, der aber verdammt groß ist. Die Lounge erstreckt sich quasi über die gesamte Breite der Haupttribüne mit mehreren Thekenbereichen und zwei Stationen zum Essen fassen. Theoretisch könnte man sich die ganze Zeit dort hinter Glas aufhalten und hätte gute Sicht auf´s Feld. Da aber Rauchverbot herrscht, stehen die ganzen Nikotin-Abhängigen draussen auf einer Art Terasse und nehmen einem die Sicht auf den Platz.

Die dazugehörigen Sitzplätze sind im mittleren Bereich der Haupttribüne über sechs Blöcke verteilt. Sicht natürlich überall weltklasse. Das ganze Areal hört auf den Namen "Club95". Dahinter verbirgt sich eine Sponsorengemeinschaft von ein paar großen Firmen, aber viel mehr Mittelständler, die für die Mitgliedschaft eine Jahresgebühr berappen. Habe vergessen, wie hoch die ist. Ich meine, es geht da um EUR 5000,- pro Saison, bin mir aber nicht sicher. Diese Firmen haben dann ein festes Kartenkontingent, können aber auch zusätzlich Karten erwerben.

Man kann die Tickets aber auch ganz normal im Vorverkauf erstehen. Kosten EUR 130,-, pro Stück meine ich. Gestern war es ziemlich voll, aber ich glaube kaum, dass sich jemand wirklich im freien Verkauf so eine Karte holt. Die Sponsoren werden wohl entsprechend mehr Karten geordert haben.

Da ich kein Fortuna-Mitglied bin, habe ich nur aus zweiter Hand, dass diese Club95-Geschichte wohl ein ordentliches Minusgeschäft für den Verein ist. War wohl Thema auf der letzten JHV. Wundert mich nicht. Wenn ich sehe, was ich da in sechs Stunden alles in mich rein schütten und spachteln kann und wieviele Leute damit beschäftigt sind, einem den Hintern abzuputzen, dann wird das jede Menge Kohle verschlingen.

Es gibt natürlich auch diverse Logen. Das Publikum dort bekommt man aber nicht zu sehen. Die werden separat versorgt.

von Chelm - am 20.04.2009 21:27
Aber sicher: Alt schmeckt super. In der Arena aber nun wirklich nicht. Trinke da nur Pils und auch das ist dort grenzwertig. Ganz klar kein Ort, um gepflegt Bier zu trinken.

von Chelm - am 20.04.2009 21:30
musste mit Cola mischen, dann ist es nicht so bitter.

von MircoPB1976 - am 21.04.2009 10:04

Uhps...

...hier muss "Teslamanie" am Werk gewesen sein ;-)

von Iggster - am 21.04.2009 13:35
...also ich fand´s Alt in Düsseldorf lecker. Aber ich mag auch Kölsch in Köln, ´Oa Moaß in München, ´n Jever an der Küste, Guiness in Irland oder Ale in Schottalnd...und zwar irgendwie auch immer nur da! Die Psyche macht´s wohl.

Seegurke in China mochte ich aber trotzdem nicht!


von Iggster - am 21.04.2009 13:36
und Paderborner in Paderborn :-)

von MircoPB1976 - am 21.04.2009 15:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.