Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
MircoPB1976, Beorn, SCP-FaFF, Tesla

PB entlässt Trainer

Startbeitrag von MircoPB1976 am 07.05.2013 10:56

Wahrscheinlich habt ihr es eh schon mitbekommen:
Paderborn hat am Sonntag Stephan Schmidt entlassen, nachdem es - so wurde es nach außen transportiert - unterschiedliche Vorstellungen in der Vorstellung der weiteren Zusammenarbeit und Zusammenstellung der Mannschaft gab.

ich persönlich finde es menschlich sehr schade, da ich ihn echt mochte, aber sportlich ist es nachvollziehbar, wenngleich es vorher schon Zeitpunkte gab, die sich besser geeignet hätten.

Interimstrainer wird SCP Zweitliga Rekordtorjäger Rene Müller, der die letzten beiden Spiele auf der Bank sitzen wird.

Wer dann neuer Trainer wird, steht noch nicht fest. Würde mir Büskens wünschen, der ja wieder frei ist.
Aber warum auch nicht mal Lothar? Matthäus wird nie einen Job in der ersten Liga bekommen, aber wenn er sich über die zweite Liga empfielt, warum nicht ...

Antworten:

...weil selbst Matthäus einen Funken Stolz in seiner Hohlbirne hat!!!! :-)

von SCP-FaFF - am 07.05.2013 12:27
der basler is doch frei...

von Tesla - am 08.05.2013 12:16
Ferguson auch ...

(Achtung: Ironie)

von MircoPB1976 - am 09.05.2013 11:03
Du hast es ja schon geschrieben, es gab sicher bessere Gelegenheiten. Ich habe mich schon bei der Entlassung von Karsten Baumann in Aue gefragt, was das eigentlich soll. Gut, beim VfL Bochum hat der Trainerwechsel kurzfristig Sinn gemacht, der Neitzel war ja doch eher glücklos, die Mannschaft präsentierte sich vor dem Trainerwechsel einfach nur in ganz schlechter Verfassung. Aber in Aue? Warum entlasse ich einen Trainer dessen Team zuvor nur eins von sieben Spielen verloren hat, und das obwohl man gegen Topgegner wie Braunschweig und Kaiserlautern spielte?

Von mir aus soll Aue die Relegation spielen. Ist mir lieber als alle anderen Teams die da noch in Frage kommen.

Ja, und nun also Paderborn. Mirco, Du schreibst, es sei sportlich nachvollziehbar, obwohl Du Schmidt mochtest. Was heisst, "sportlich nachvollziehbar"? Es war doch zu erwarten, dass der SC Paderborn eher einen Mittelfeldplatz belegen wird als erneut um die Spitze mitspielen zu können. Der Klassenerhalt ist geschafft, ich halte es für ausgeschlossen, dass Paderborn noch auf den Relegationsplatz abrutscht.

Wenn Finke folgendermaßen zitiert wird:
Zitat

Allerdings haben wir unterschiedliche Auffassungen über die Kaderplanung und die weitere strategische Ausrichtung der Mannschaft. Um im Endspurt der Saison noch einmal einen Impuls zu setzen, haben wir uns zu einer einvernehmlichen Trennung entschlossen. Jetzt hat die Mannschaft für die verbleibenden Saisonspiele keine Ausreden mehr.
dann werden ja zwei Bereiche angesprochen. Man glaubt wohl doch noch nicht an den Klassenerhalt, bzw. traut ihn dem aktuellen Trainer nicht zu. Warum soll man sonst von Ausreden schreiben?

"Weitere strategische Ausrichtung", das ist so ein Blafasel. Kaderplanung, das kann ich verstehen, es ist einer der Hauptkonflikte zwischen der Sportlichen Leitung und den Vorständen, und dies bei mehr als einem Verein. Aber was stelle ich mir denn unter einer "strategischen Ausrichtung" vor? Ist es die Spielweise des Trainers, welche kritisiert wird, die Aufstellungen? Hast Du eine Ahnung Mirco?

In der gleichen Situation müsste eigentlich auch der FC Ingolstadt Thomas Oral entlassen. Die Schanzer haben doch einen ganz anderen Etat und einen ganz anderen Kader als der SC Paderborn, stehen aber sogar noch hinter diesem. Dabei ist das ja inzwischen schon mehr oder weniger eine Art VfL Wolfsburg II, zumindest was den Einfluß des Konzerns in den Gremien. Zwei Drittel des Aufsichtsrates kommen da ja inzwischen von VW/Audi. Aber offensichtlich kann man es dort entspannt angehen, wenn gleich zwei Profivereine trotz großer finanzieller Möglichkeiten hinter den Saisonzielen zurückbleiben.

von Beorn - am 10.05.2013 08:48
Also laut Aussage von Markus Krösche, soll es wohl Unstimmigkeiten zwischen Trainer und Mannschaft gegeben haben. Der Trainer konnte das Team 'nicht erreichen', wie man dann immer zu formulieren pflegt.

von MircoPB1976 - am 12.05.2013 14:49

Re: Neuer Trainer bei Paderborn

Der SC Paderborn hat Andre Breitenreiter verpflichtet, der ja gerade mit dem TSV Havelse nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. In der Regionalliga hat er gezeigt, dass er eine gute Truppe zusammenstellen und erfolgreich trainieren konnte. Mal sehen, ob das in der Zweiten Liga auch klappt.

Übrigens, Paderborn und Regionalliga! Angeblich hat wohl der SC an unserem Julian Jakobs Interesse. Ob es stimmt oder nicht, seit er auf dem Zettel der Späher und Scouts steht, ist Jule nicht mehr wirklich bei der Sache. Seit Wochen hat er kein gutes Spiel mehr gezeigt.

Ich gehe ja eher davon aus, dass er zu einem Drittligisten wechselt. Zweite Liga, das ist doch ein ganz schöner Sprung!

Für Breitenreiter bin ich ja gespannt, ob er seine Chance bei einem Zweitligisten nutzt. Als Spieler fand ich ihn durchaus sympathisch, als Trainer hat er zumindest einen erfolgreichen Einstand gezeigt.

von Beorn - am 15.05.2013 21:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.