Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Nemo, Iggster, Stollentroll, Beorn, SCVe-andi

Deutschlands schönste Städte

Startbeitrag von SCVe-andi am 12.06.2013 07:58

Da wir das Thema in einem anderem Thread haben, hier mal ein eigener Thread - hier mit Deutschlands schönsten Städten!

In meiner persönlichen Hitliste ganz oben liegen München und Dresden.

Als wir zuletzt in München waren, hatten wir zu Ostern 2010 vorsommerliches Wetter. Es war ein Traum! Es gibt dort so viele schöne Ecken in Innenstadtnähe und irgendwie hat man oft das Gefühl, dass man sich gar nicht in einer Großstadt befindet.

Auch Dresden ist einfach richtig schön.

Toll finde ich aber auch Hamburg und Berlin ist auf seine Weise auch immer wieder einen Besuch wert.

Kleinere Städte, die ich toll finde, sind Münster (herrlich), Rotenburg ob der Tauber, Füssen oder aber hier in der Nähe Rietberg.

Ein Kumpel von mir denkt immer, ich würde auch die Stadt Köln toll finden, weil ich FC-Fan bin. Also, an Köln mag ich die Art der Menschen. Das kölsche Gefühl mag ich sehr, aber Köln an sich finde ich nicht gerade schön. Der Dom ist toll, am Rhein gibt es schöne Ecken - aber Köln wirkt total verbaut und leider dreckig. Da finde ich Düsseldorf schöner...

Antworten:

Re: Nicht nur Deutschlands schönste Städte

Tolles Thema! :)

Über Städte kann ich mich stundenlang unterhalten oder schreiben, seid also gewarnt ... ;)

Mein Favorit innerhalb Deutschlands ist derzeit Bamberg. Dies mag zwar keinen Originalitätspreis gewinnen, aber der größte erhaltene historische Stadtkern Deutschlands hat mich einfach begeistert! Die Bauten an der Regnitz, die Wege hoch zum Dom, vor allem aber der Gesamteindruck einer lebendigen Stadt, wo gewohnt, studiert und gearbeitet wird.

Ebenso in Süddeutschland liegt meine zweite Favoritenstadt, Regensburg. Auch dort begeistert mich die erhaltene Bausubstanz und dabei das Gefühl, mich in einer lebendigen, dynamischen Stadt zu befinden. Ein Pluspunkt ist für mich weiterhin das Jahnstadion, welches für mich eben deutsche Stadionkultur verkörpert.

In NRW habe ich einige kleine Perlen, welche für mich am ehesten das Attribut "schön" erfüllen: Nideggen, Stadt Blankenberg und Blankenheim! Letzteres ist viel besser als das überlaufene Ahrweiler mit seinen Busladungen von Tagestouristen. Aber es ist schon ein wenig verschlafen, so als hätte man in den Siebzigern oder so beschlossen, den Ort unverändert zu lassen. Nideggen hat einfach eine traumhafte Lage, die Burg hoch oben über den bunten Felsen ist ein wunderschöner Anblick. Und Stadt Blankenberg ist einfach ein Kleinod!

Im Ruhrgebiet war für mich die größte Überraschung Hattingen. Der historische Stadtkern, die Isenburg, all das habe ich im Revier nicht erwartet. Um so erfreulicher daher die Eindrücke, welche ich dort gewonnen habe.

Im Norden liebe ich Rendsburg in Holstein. Dieses Städtchen bietet mir alles, was ich mir an Lebensqualität wünsche. Inklusive der relativ kurzen Wege nach Hamburg, Kiel und Dänemark, wenn es doch mal ein bischen lebendiger sein soll. Am schönsten ist die Anreise mit der Bahn, wenn der Zug in einer Schleife den Höhenunterschied überwindet und man großartige Eindrücke von der Stadt bekommt.

Wenn man Schönheit mit Lebendigkeit und Vielfalt gleichsetzt, dann hat Hamburg bei mir ganz klar die Nase vorn. Ich liebe Hafenstädte! Sie vermitteln einfach ein Gefühl von Weltoffenheit. Hamburg ist für mich die deutsche Großstadt, von der ich mich am stärksten angesprochen fühle, ohne die anderen Großstädte abqualifizieren zu wollen.

Da ich, wie erwähnt, Hafenstädte sehr mag, und es mich immer wieder zum Wasser zieht, mag ich insbesondere die alten Hansestädte der Ostsee. Lübeck, Flensburg, Schleswig (ja, liegt nicht an der Ostsee!), Wismar und Stralsund haben alle für mich einen eigenen Charme. Der geht leider dem "Landeshauptdorf" Kiel aus meiner Sicht ab, daher nehme ich es in die Liste nur teilweise auf.

Eine Stadt welche mich immer wieder fasziniert ist Berlin. Dort ist es vor allem die Vielfalt der Möglichkeiten, welche mich anzieht. Doch ist Berlin für mich keine Stadt, welche ich mir als Wohnort vorstellen kann. Als Besucher jedoch immer wieder gern!

Von manchen Städten finde ich bestimmte Plätze oder Ansichten einfach schön, die Stadt als Gesamtgebilde dagegen weniger. In Köln etwa liebe ich es, zu Fuß über die Rheinbrücken zu gehen und die Altstadt mit dem Dom und Groß St. Martin zu sehen. Es gibt wunderschöne Plätze und Orte in Köln, die man aber erst dann kennenlernt, wenn man wirklich mit der Stadt vertraut ist. Der Rest ist, wie schon erwähnt, vielfach übelst verbaut.

Marburg ist einfach nur wunderschön, wenn man von der Lahn hoch den Schloßberg besteigt. Leider hat Marburg auch einige Ätzecken, doch für einen Tag kann man da sehr gut hinfahren.

In Dresden ist der Blick von der Brühlschen Terrasse tatsächlich einfach beeindruckend, ebenso das Ensemble historischer Bauten. Dresden habe ich erst relativ spät kennengelernt, doch war ich von der Stadt insgesamt sehr positiv überrascht!

Einer der schönsten deutschen Plätze ist für mich der historische Marktplatz in Hildesheim. Dort habe ich schon auf der Durchfahrt haltgemacht nur um mich dort für eine halbe Stunde hinzusetzen. Auch wenn der schönste Platz überhaupt immer noch die Piazza del Campo in Siena ist. In Deutschland kenne ich nichts vergleichbares.

Die Stadt, welche mich von allen bisher gesehenen, am nachhaltigsten beeindruckt hat, ist Volterra. Allein schon eine Stadtgeschichte von weit über 2000 Jahren finde ich beeindruckend! Doch Volterra hat so viel an nachhaltigen Eindrücken bei mir hinterlassen wie kaum ein zweiter Ort.

Wie gesagt, stundenlang könnte ich noch so weitermachen ... ;)

Doch einen Ort muss ich einfach noch nennen: Der Blick vom Petersberg bei St. Augustin herüber zum Drachenfels und über das Rheintal ist einfach nur der Wahnsinn! Ebenso schön ist eine Wanderung rauf auf den Ölberg. Dort oben dann ein großes Bier, eine Brotzeit und der Blick über das Rheintal - der Himmel!

to be continued ...

von Beorn - am 12.06.2013 09:42

Re: Nicht nur Deutschlands schönste Städte

Ich liebe Esslingen und Freiburg sehr!

von Stollentroll - am 13.06.2013 10:18

Re: Nicht nur Deutschlands schönste Städte

Ich bin gerade echt baff, wieviele Städte hier auftauchen, über die ich noch nie nachgedacht habe. Oder noch extremer, die ich nichtmal kenne. Dabei dachte ich, durchaus auch schon halbwegs rumgekommen zu sein und auch geografisch nicht völlig unwissend zu sein.

Hildesheim übrigens ist allerdings eine Stadt, der ich rein gar nichts abgewinnen kann. Und an den Marktplatz kann ich mich nichtmal mehr erinnern, obwohl ich sogar 'ne Zeit lang immer mal wieder in Hildesheim gewesen bin.

Schön sind übrigens auch einige der alten, historischen Orte im Nord-Osten des Harzes. Quedlinburg, Gernrode oder Wernigerode insbesondere.

von Iggster - am 14.06.2013 00:47

Re: Nicht nur Deutschlands schönste Städte

Ja, Wernigerode ist echt hübsch. Aber ich muss nun auch mal meinen (noch) aktuellen Wohnort empfehlen. Celle hat auch einen echt schönen alten Stadtkern und liegt direkt an der Aller. Eigentlich recht hübsch, wenn es hier nicht so langweilig wäre.

Celle hat durch die Nähe zu Hannover echt zu leiden und kommt aus der Provinzschublade nicht wirklich raus. Es fehlt einfach die Generation zwischen 20 und 40. Die zieht es scheinbar eher in die Großstädte BS und H.

Gruß

Nemo

von Nemo - am 14.06.2013 08:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.