Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Fussi und mehr
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
MircoPB1976, ravanelli, BSer, SCVe-andi, Beorn, Tesla, Iggster

WM 2014

Startbeitrag von ravanelli am 16.10.2013 13:55

So, jetzt da die Qualifikation geschafft ist, wird's mal Zeit für einen ersten WM-Thread, finde ich.

Richtig große Überraschungen hat's ja bislang noch nicht gegeben. Vielleicht abgesehen von Island, die sich bekanntlich tatsächlich noch über die Playoffs qualifizieren können. Wahnsinn, was diese Insel mit ihren etwas mehr als 300.000 Einwohnern im Sport so leistet. Im Handball sind die ja auch ne echte Größe.

Was mich in Bezug auf die deutsche Nationalmannschaft wundert ist, wie wenig Kredit Jogi Löw beim fußballinteressierten Publikum hat. Wenn man sich mal so Blogs in diversen Zeitungen anschaut, dann sind gefühlte 60-70% der Poster dort Anti-Löw eingestellt. So nach dem Motto: Alles Scheiße so lange man keine Titel gewinnt. Für mich persönlich ist der Stil, den eine Mannschaft spielt, wichtiger. Aber ich bin da vielleicht auch so eine Art Mental-Holländer. Spiele wie gestern gegen Schweden sind mir tausend mal lieber, als das Gestochere aus vergangenen Jahrzehnten – auch für den Preis von Gegentoren. Und solche Fehler wie bei der EM gegen Italien wird Löw mit Sicherheit nicht mehr machen.

Antworten:

Zitat

Was mich in Bezug auf die deutsche Nationalmannschaft wundert ist, wie wenig Kredit Jogi Löw beim fußballinteressierten Publikum hat. Wenn man sich mal so Blogs in diversen Zeitungen anschaut, dann sind gefühlte 60-70% der Poster dort Anti-Löw eingestellt. So nach dem Motto: Alles Scheiße so lange man keine Titel gewinnt.


Naja Titel wäre in der Tat mal wieder schön, aber mich kotzt bei Löw viel mehr an, dass nur diese weichgespülten Bengel ne Chance bekommen. Und nach Leistung wird auch nicht aufgestellt, sonst wäre ein Kiesling dabei! Das ist für mich eh das größte Unding, dass der Löw das sogar öffentlich zugibt, und keiner klopft dem Mal auf die Finger!

Aber in Sachen WM Quali viel wichtiger ist eh: Eintracht hat endlich wieder einen Spieler bei einer WM!
Herzlichen Glückwunsch Ermin Bicakcic!

von BSer - am 16.10.2013 14:03
Die Aufregung um das Kießling-Thema verstehe ich null. Ist doch klar, dass jeder Trainer eine Idee davon hat, wie er spielen lassen will. Löw steht halt auf wendige und flexible Offensiv-Allrounder. Da kann es halt auch mal sein, dass ein in der Liga erfolgreicher Spieler wie Kießling da nicht rein passt. Ich weiß gar nicht, was daran so schwierig zu verstehen ist. Einzig das mediale Handling ist sicher verbesserungswürdig.

von ravanelli - am 16.10.2013 15:42
Und mit Jasmin Fejzic noch ein Ex BTSVler dazu. :-)

von MircoPB1976 - am 16.10.2013 19:13
Das Ganze mag gestern sportlich interessant gewesen sein, aber drei Tore gegen die Trekronors OHNE Ibrahimovic, da mache ich mir ernsthaft Sorgen um die Defense, denn man kann nicht immer 5 Tore schießen ...
Klar war das gestern ein anderes Spiel, und nicht mehr alle 100% da, aber was war in den anderen Spielen, z.B. am Freitag auch gegen die Iren, oder auch die Ösis, die in Wien mehrfach am Ausgleich gekratzt hatten ... - Und nicht zuletzt natürlich das 4:4 im Hinspiel gegen SWE ...

Wenn man das bis zur WM in den Griff bekommt, kann man wieder eine tragende Rollen spielen, und zu den Teams gehören, wo letztendlich Nuancen dann den Unterschied machen und den Titel bringen.

von MircoPB1976 - am 16.10.2013 19:26
das mit der meckerei ist doch heutzutage in....
Dieselben Leute meckern dann wenn es 5:0 ist immer noch - dann war der gegner kein Maßstab...
beim 1:0 zu langweilig beim 1:1 ohje und beim verlieren Trainer raus...
Is doch normal heutzutage.
Das Theater um Kießling kann ich auch nicht verstehen, wenn wir uns 0 sorgen machen müssen, dann um die Offensive, wenn dann eher um die Defensive..

von Tesla - am 16.10.2013 19:38
..im Übrigen gab es diese Kießlings fast immer, die in der Bundesliga konstant ihre Leistung gebracht haben und auch in den Torjägerlisten immer ganz vorne waren, aber irgendwie in der Nationalmannschaft nicht zum Zuge gekommen sind.

Ähnlich wie im Verein, muss nunmal auch in der Nationalmannschaft das Team passen. Und das beste Team sind nunmal sicher nicht, die 11 besten Einzelspieler. Dadurch finde ich es schon nachvollziehbar, dass immer mal wieder Spieler hinten runterfallen, die rein vom Papier her eigentlich dabei sein müssten.

von Iggster - am 16.10.2013 20:40
Das er den Kiesling nicht mit zur WM nimmt okay, kann ich mit Leben.
Das er ihn aber nichtmal zu irgendwelchen Testspielen einlädt, und stattdessen dann irgendwelche Nachwuchsspieler mit 3 Bundesligaspielen mitgenommen werden, geht in meinen Augen einfach nicht.
Das hat dann IMO auch nix mit irgendeiner Spielidee zu tun (Achtung 3€ ins Phrasenschwein: Testspiele sind zum testen da), sondern mit irgendwelchen persönlichen Vorlieben/Abneigungen. Und da bleib ich bei meinem: Geht gar nicht!

von BSer - am 17.10.2013 06:28
Ich bin auch kein Löw-Freund!

Meine Hauptkritikpunkte sind, dass er im entscheidenden Moment den Schwanz einzieht, sein Umgang mit Spielern und (auf den ganzen DFB bezogen) diese weichgespülten Jungs auf und neben dem Platz.

Das sieht ja immer ganz gut aus, was die Spieler da auf dem Platz machen. Da kann man ja eigtl. nicht meckern. Aber kaum wird's richtig ernst, dann vergeigen es die Spieler. So letztes Jahr gegen Italien im Halbfinale. Da hat man von Anfang an gemerkt, dass die Italiener viel heißer waren - Einstellungssache und damit Trainersache.

Dann Löws Umgang mit Ballack, Kuranyi, Frings, Kahn damals - geht meiner Meinung nach nicht. Dass er Kießling nicht haben möchte, finde ich sogar noch okay. Aber kann Löw das dann auch mal ganz klar so sagen und nicht immer so schwammig?

Tja, und dann halt diese Weichspälermentalität, die von den Herren Löw, Bierhoff und Co sowie auch oft in der Bundesliga eingeimpft wird. Die Spieler labern irgendwelche scheinbar vorformulierten Antworten und sind alles so herrlich angepasst in ihrer Wohlfühloase.


Allerdings - das ist auch klar - ist das "Jammern" auf hohem Niveau. Aber meiner Meinung nach muss, ja muss man mit diesen Spielern einen Titel holen. Sonst sagt man in 20 Jahren, dass das die Goldene Generation ohne Titel, also erfolglos war.

von SCVe-andi - am 17.10.2013 09:10
Da bin ich anderer Meinung. Löw hält in der Öffentlichkeit seinen Arsch hin und wird von der Presse geschlachtet, so bald irgendetwas nicht funktioniert. Da hat er dann meiner Meinung nach auch das Recht, die Spieler auszuwählen, die er für richtig hält – und nicht die, die die Öffentlichkeit gerne hätte. Ich finde, es ist relativ offensichtlich, dass Kießling aufgrund seiner Spielweise nicht in das derzeitige System der Nationalmannschaft passt. Warum soll man ihn dann zu irgendwelchen Testspielen einladen, nur um eine Erwartung der Öffentlichkeit zu erfüllen. Bei der WM würde er ja dann doch zu Hause bleiben.

von ravanelli - am 17.10.2013 11:04
Klar, es gibt durchaus einiges zu kritisieren rund um Löw. Diese Weichspülermentalität rund um die Nationalmannschaft und seine Süd-West-Zentriertheit gehen mir auch auf die Nerven. Allerdings würde ich für die lauwarmen Phrasen der Spieler nicht unbedingt den DFB verantwortlich machen. Die haben doch mittlerweile alle ihre Medien-Coaches und reden auch nicht anders, wenn sie für ihren Club interviewt werden.

Ich finde einfach, dass Löw zu wenig Anerkennung für die Spielweise der Mannschaft bekommt. Im Ausland ist der Stellenwert der Mannschaft so hoch wie noch nie zuvor. Die Engländer würden alles dafür geben, wenn sie so eine spielstarke Truppe hätten. Ich bin häufiger in Skandinavien. Dort hat die deutsche Nationalmannschaft unglaublich an Renommée gewonnen.

Und den Vorwurf des Versagens in wichtigen Spielen finde ich auch nur bedingt haltbar. Wo er sicherlich schwere Fehler gemacht hat, war das Spiel gegen Italien. Davor im Finale 2008 und im Halbfinale 2010 hiess der Gegner einfach Spanien. Und die waren zu dem Zeitpunkt schlicht besser.

von ravanelli - am 17.10.2013 11:22
Meiner Meinung nach war Spanien 2010 packbar. Da knallt man Argentinien wie nix aus dem Turnier, aber gegen Spanien hat man sich das Spiel der Spanier aufdrücken lassen. Genauso halt 2012 Italien.

Klar, Löw lässt schon attraktiv spielen, aber wenn man dieses Mittelfeld sieht! Das ist der Wahnsinn. So ein "Spielermarterial" hatten wir seit ewigen Zeiten nicht. Da ist es auch keine große Kunst, dass man schön spielt.

Was mir, nicht nur bei Löw auf den Zeiger geht (aber das ist sogar beim SC Verl zu beobachten) ist das Kleinklein rund um den Strafraum. Hier noch einen Pass in den 16er, abtropfen lassen, dann wieder in den Strafraum. Kann man nicht einfach mal aus 20 Metern draufhalten wie es Schürrle gemacht hat!?

Was ich mich aber echt fast am meisten frage ist, warum man schon jetzt mit Löw verlängern will!? Da kann man doch klipp und klar sagen, dass man erstmal den Verlauf der WM abwarten will. Da muss am Ende ja gar nicht der Titel stehen, aber man muss halt auch bei einer Niederlage das Gefühl haben, dass alles versucht wurde.

von SCVe-andi - am 17.10.2013 11:55
Da werden wir uns wohl in der Hinsicht nicht einigen können.
Btw. woher weiß man eigentlich, dass Kießling gar kein anderes System spielen kann?

von BSer - am 17.10.2013 13:05
Und in Südafrika war gegen Spanien zudem noch leider unser bester Torschütze gesperrt.

von MircoPB1976 - am 17.10.2013 14:30
Ja, man war einmal nur unkonzentriert bei dieser Ecke, die zum Tor führte, und vorne hatte man selber die 100%ige liegen lassen. Und dann verliert man halt das Spiel ...

von MircoPB1976 - am 17.10.2013 14:33
Aber wäre er nicht trotzdem Sinnvoll, um eine ALTERNATIVE zu haben, wenn man mal anders spielen muss.
Man stelle sich mal vor, man trifft auf einen Gegner, der sich optimal auf uns eingestellt hat, wäre es da nicht gut, wenn man das System ändern könnte und dann trotzdem mit Kiesling vorne QUALITÄT drin hat ... ?

von MircoPB1976 - am 17.10.2013 14:36
Zitat
MircoPB1976
Man stelle sich mal vor, man trifft auf einen Gegner, der sich optimal auf uns eingestellt hat, wäre es da nicht gut, wenn man das System ändern könnte und dann trotzdem mit Kiesling vorne QUALITÄT drin hat ... ?
Der Kiessling trifft das Tor immerhin, wie gesehen, sogar aus Positionen, von wo kein anderer jemals einen Ball reinmachen würde ... ;)

von Beorn - am 24.10.2013 11:49
Joa, das kleine Loch im Tornetz muss man erst mal treffen ... :-)

von MircoPB1976 - am 24.10.2013 12:18
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.