Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
CultureClub
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
-Togomir-, whis42per

mist....

Startbeitrag von whis42per am 12.01.2006 16:24

...da steht auch nix von dosenravioli!
:-)
(aber uns ging es ja auch eher um appetit auf und leckerschmecken als um heißhungen...trotzdem interessant:)

Heißhunger
Heißhunger und was er bedeutet

Heißhunger, der manchmal auf Allergien hindeutet, ist meistens die Methode der Natur, Sie wissen zu lassen, dass Sie nicht genügend von bestimmten Vitaminen oder Mineralstoffen bekommen. Oft entwickelt sich dieser Heißhunger, weil die Kost insgesamt unzureichend ist.

Einige der häufigsten Formen vom Heißhunger äußert sich in einem Verlangen nach:

Erdnussbutter:

Sie ist eine gute Lieferantin von Vitamin B. Wenn Sie merken, dass Sie davon ein paar mal zu oft naschen, dann geschieht das vielleicht, weil Sie unter Stress stehen und Ihre übliche Aufnahme an Vitamin B nicht ausreicht. Da 50 Gramm Erdnussbutter auch 284 Kalorien enthalten, wäre es vielleicht besser für Ihre Figur, wenn Sie Vitamin B - Präparate nehmen, damit Sie nicht dicker werden.

Bananen:

Wenn Sie immer wieder nach dieser Frucht greifen, könnte es sein, dass Ihr Körper Kalium braucht. Eine mittelgroße Banane hat 555 mg davon. Leute, die harntreibende Mittel oder Cortison ( das dem Körper das notwendige Kalium entzieht ) nehmen, haben oft Heißhunger auf Bananen.

Käse:

Wenn Sie regelrechte Gefühle auf Käse haben, dann ist es ziemlich wahrscheinlich, dass Sie in Wirklichkeit Hunger auf Calcium und Phosphor haben. Wenn der Käse, von dem Sie genascht haben, auch noch konserviert wurde, dann haben Sie zusätzlich noch Aluminium und Salz bekommen, ohne es zu wissen. Vielleicht sollten Sie mehr Brokkoli essen. Dieses Gemüse hat einen hohen Anteil an Calcium und Phosphor und ist viel kalorienärmer als Käse.

Äpfel:

Täglich ein Apfel ist im allgemeinen keine Garantie für gute Gesundheit, aber er gibt Ihnen viele Dinge, die Sie vielleicht in anderen Nahrungsmitteln nicht finden - Calcium, Magnesium, Phosphor, Kalium -, und er ist eine ausgezeichnete Quelle für das Pektin, das Cholesterinspiegel senkt. Wenn Sie viel gesättigte Fette essen, liegt der Heißhunger auf Äpfel vielleicht daran.

Butter:

Die meisten Vegetarier haben Heißhunger auf ‘Butter, weil sie wenig gesättigte Fette zu sicht nehmen. Bei gesalzener Butter kann sich der Heißhunger allerdings allein auf das Salz richten.

Cola:

Der übermäßige Appetit auf Cola-Getränke ist meistens ein Hunger auf Zucker und eine Abhängigkeit von Koffein. Das Getränk selbst hat außer Zucker - keinerlei Nährwert.

Nüsse:

Wenn Sie verrückt nach Nüssen sind, dann könnten Sie vielleicht etwas mehr Protein, Vitamin B oder Fett in Ihrer Kost vertragen. Wenn Sie vor allem gesalzene Nüsse mögen, dann richtet sich der Hunger vielleicht auf das Natrium, nicht auf die Nüsse selbst. Unter Stress neigen die Leute mehr dazu, Nüsse zu essen, als wenn sie entspannt sind.

Eiscreme:

Eiscreme enthält zwar viel Calcium, aber die meisten Menschen sind hinter ihrem Zuckergehalt her. Leute mit wenig Blutzucker und Diabetiker haben Heißhunger darauf; auch die Menschen, die sich nach der Geborgenheit der Kindheit zurücksehnen.

Eingelegte Gurken:

Wenn Sie schwanger sind und eingelegte Gurken wollen, dann haben Sie vermutlich Appetit auf das Salz. Auch wenn Sie nicht schwanger sind und Heißhunger auf eingelegte Gurken verspüren, ist der Grund vermutlich derselbe. Die eingelegten Gurken haben auch einen beachtlichen Gehalt an Kalium.

Frühstückspeck:

Hier richtet sich der Heißhunger meistens auf das Fett. Leute, die eine strenge Diät einnehmen müssen, sind am anfälligsten für diese Gier nach Fett. Frühstücksspeck besitzt einen gewissen Anteil an ungesättigten Fettsäuren. Wenn Sie ihn also essen, achten Sie darauf, dass Sie auch genügend Vitamin A, C, D und vor allem E bekommen.

Eier:

Abgesehen von dem Protein ( zwei Eier liefern Ihnen 13 Gramm ), dem Schwefel, den Aminosäuren und dem Selen - Protein sind Eier - Fans vielleicht auch hinter dem Cholin, das Cholesterin und Fett spaltet.

Zuckermelone:

Der Geschmack ist vielleicht nicht der einzige Grund dafür, dass Sie einen Heißhunger auf diese Frucht haben. Melonen haben einen hohen Anteil an Kalium und Vitamin A. Da die Melone auch Vitamin C, Calium, Magnesium, Phosphor, Biotin und Inosin liefert, ist es nicht das schlechteste, wenn Sie diesem Heißhunger nachgehen. Eine halbe Melone hat nur etwa 60 Kalorien.

Oliven:

Ob Sie nun hinter den grünen oder den schwarzen her sind, wahrscheinlich wollen Sie Salz haben. Leute mit einer Unterfunktion der Schilddrüse greifen meistens als erste nach Oliven.

Salz:

Hier braucht man nicht lange zu raten, es geht um das Natrium. Meistens liegt ein Mangel an Jod in der Schilddrüse vor oder die Addinson’sche Krankheit, eine Erkrankung der Nebennieren, bei der wenig Natrium vorhanden ist. Leute mit hohem Blutdruck haben oft Heißhunger darauf, aber das Salz tut ihnen nicht gut.

Zwiebeln:

Heißhunger auf mit Zwiebeln gewürzte Nahrungsmittel kann in manchen Fällen auf Probleme mit der Lunge hindeuten. Sie haben auch ein natürliches Antibiotika und kann auf eine Immunabwehr schließen, die Ihr Körper benötigt.

Schokolade:

Sicher eine der häufigsten Formen des Heißhungers, wenn nicht gar die Häufigste überhaupt. Schokoladensüchtige sind hinter dem Koffein und dem Zucker her. Wenn Sie von der Schokolade loskommen wollen, versuchen Sie es einmal mit Johannisbrot. Das wird aus süß schmeckenden Hülsenfrüchten, dem >wilden Honig< Johannes´des Täufers, das in Mittelmeerländern wachsenden Johannisbrot- oder Karobbaums hergestellt.

Milch:

Wenn Sie als Erwachsener immer noch großen Appetit auf Milch haben, brauchen Sie vielleicht zusätzlich Calzium. Außerdem könnten es die Aminosäuren - beispielsweise Tryptophan, Leucin und Lysin - sein, die Ihr Körper braucht. Nervöse Menschen haben aus diesem Grund auch oft auf das Typtophan in der Milch Appetit, weil es eine beruhigende Wirkung hat.

Mayonnaise:

Da sie fettreich ist, haben viele Vegetarier oft Heißhunger darauf; oder Leute, die andere Fette von ihrem Speiseplan gestrichen haben.

Saures Obst:

Ein ständiger Heißhunger auf saures Obst kann oft auf Probleme mit der Gallenblase oder Leber hinweisen.

Schmutz:

Kinder neigen dazu, sich Schmutz in den Mund zu stopfen. Oft ist das ein Hinweis auf einen Mangel an Calcium oder Vitamin D. Sie sollten die Ernährung Ihres Kindes überprüfen. Aber nicht überreagieren, denn Kinder bis zum dritten Lebensjahr bauen auch Ihre Abwehrkräfte, die in der Thymusdrüse gespeichert werden auf: die sie mindestens bis zu Ihrem mittlerem Alter speichern können.


Antworten:

Es gibt eben für alles ´ne Begründung (Ausrede).

Gruß Togo

von -Togomir- - am 13.01.2006 09:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.