Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
CultureClub
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
whis42per, Hoffeldkatze, Frupf, -Togomir-

gudsie des tages :-)

Startbeitrag von whis42per am 19.01.2006 16:21

Antworten:

mjam :)

von Frupf - am 19.01.2006 20:26
Zitat
Frupf
mjam :)


Punkte?

Gruß Togo

von -Togomir- - am 20.01.2006 12:23
sicher .... :)

von Frupf - am 20.01.2006 17:18
>>>Punkte?


1stück = 1,5 punkte
;-)

von whis42per - am 20.01.2006 19:04
Zitat
whis42per
>>>Punkte?


1stück = 1,5 punkte
;-)


also bei mir heisst sowas einfach: hab ich Hunger darauf oder nicht?

von Hoffeldkatze - am 20.01.2006 20:26
>>>also bei mir heisst sowas einfach: hab ich Hunger darauf oder nicht?


kommt im prinzip aufs gleiche raus.
:-)



von whis42per - am 20.01.2006 20:54
Zitat
Hoffeldkatze
Zitat
whis42per
>>>Punkte?


1stück = 1,5 punkte
;-)


also bei mir heisst sowas einfach: hab ich Hunger darauf oder nicht?


Aber dann kommt doch schon die Frage: "Kann ich es mir leisten, Hunger drauf zu haben?"
Wenn ja, vielleicht: "Wo spare ich Punkte für den Ausrutscher?"

Gruß Togo

von -Togomir- - am 22.01.2006 08:46
Zitat
-Togomir-
Zitat
Hoffeldkatze
Zitat
whis42per
>>>Punkte?


1stück = 1,5 punkte
;-)


also bei mir heisst sowas einfach: hab ich Hunger darauf oder nicht?


Aber dann kommt doch schon die Frage: "Kann ich es mir leisten, Hunger drauf zu haben?"
Wenn ja, vielleicht: "Wo spare ich Punkte für den Ausrutscher?"

Jessas ist das bei euch kompliziert....
wo bleibt da der Spaß am Essen?


von Hoffeldkatze - am 22.01.2006 09:59
>>>Aber dann kommt doch schon die Frage: "Kann ich es mir leisten, Hunger drauf zu haben?"
Wenn ja, vielleicht: "Wo spare ich Punkte für den Ausrutscher?"


och, so stressig muß man sich das ja auch wieder nicht gestalten.

wenn hunger auf puffreis, dann puffreis essen...und später entweder was anderes weglassen oder schnell den müll in den keller bringen.
:-)


von whis42per - am 22.01.2006 12:31
>>>Jessas ist das bei euch kompliziert....
wo bleibt da der Spaß am Essen?


wie gesagt, ist garnicht so kompliziert.
eher im gegenteil.

und müßte dir eigentlich sogar gefallen...denn es zielt einfach auf eine gesundere, weil ausgewogenere ernährung ab.

es gibt ja eine menge leckere sachen, die zählen gar keine punkte, die kann man zum beispiel geradezu hemmungslos genießen.

und die tatsache allein, daß mir das punktesystem auf schlichte art klar macht, wieviel ich da zu mir nehme, verdirbt mir ja noch lange nicht den spaß. :-)

bei mir funktioniert das eher so, daß ich wirklich nur ein puffreistäfelchen esse, wenn ich schmacht drauf habe, und nicht gleich drei oder vier...und an dem einen habe ich dann durchaus spaß!:-)

dieses ww-punktesystem ist schon clever...weil es einem die eigenen eßgewohnheiten buchstäblich vorzählt...und bessere möglichkeiten bietet, sich anders, aber genauso lecker satt zu essen.

für so naschesser wie mich, die zwischen dem eher kleinen frühstück morgens und dem späten abendessen "nur" zu kleinen zwischendurchsnacks greifen, ist das sehr hilfreich!
ich laß mir zwar auch das stück käse oder salami nicht vermiesen...aber ich ess es sozusagen mit mehr bewußtsein.

wie christine schon gesagt hat...das ganze ist vom konzept her eben keine diät, sondern eine ernährungsumstellung.
und wie man an christine sehen kann, ist die manchmal höchst erfolgreich!!!
:-)

von whis42per - am 22.01.2006 12:41
Zitat
whis42per
>>>Jessas ist das bei euch kompliziert....
wo bleibt da der Spaß am Essen?



und die tatsache allein, daß mir das punktesystem auf schlichte art klar macht, wieviel ich da zu mir nehme, verdirbt mir ja noch lange nicht den spaß. :-)
die Funktion übernimmt für mich eine alte Jeans. Solange ich da IRGENDWIE reinpasse ist alles im grünen Bereich..weil wenn ich zunehme, dann ausschließlich am Bauch.

für so naschesser wie mich, die zwischen dem eher kleinen frühstück morgens und dem späten abendessen "nur" zu kleinen zwischendurchsnacks greifen, ist das sehr hilfreich!
ja das glaub ich.
da ist bei mir hilfreich, dass außer meinem mitgebrachten Vesper tagsüber nichts aber auch gar nichts Essbares in der Nähe ist außer Fastfood wie Leberkäswecken, Bigmac und Döner und das mag ich sowieso nicht....

ich laß mir zwar auch das stück käse oder salami nicht vermiesen...aber ich ess es sozusagen mit mehr bewußtsein.
also mit Genuß....denn isses ja gut. :)


von Hoffeldkatze - am 22.01.2006 16:41
>>>also mit Genuß....denn isses ja gut.


siehste!
:-)

von whis42per - am 22.01.2006 18:23
Zitat
whis42per
>

und wie man an christine sehen kann, ist die manchmal höchst erfolgreich!!!
:-)


jepp :)

und deshalb lass' ich mir auch nicht da reinreden und bin nach wie vor absolut überzeugt davon :)
38 Kilo (und sich so wohlfühlen beim Abnehmen :D ) können irgendwie nicht lügen ^-^
ich hab das ganze Jahr nie das Gefühl gehabt, mit fehlt was - oder jemals Hunger schieben müssen ;)

gestern beim Spanier war übrigens seeehr lecker... wir haben 3 1/4 Stunden beim Essen gesessen, und obwohl es eigentlich nicht übermäßig viel war (Tapas halt *gg*), waren wir alle pappsatt :)

von Frupf - am 22.01.2006 22:29
>>>>und deshalb lass' ich mir auch nicht da reinreden und bin nach wie vor absolut überzeugt davon

recht so!! :-)


>>>>38 Kilo (und sich so wohlfühlen beim Abnehmen ) können irgendwie nicht lügen ^-^

da ist wohl wahr!!

(nur rechtzeitig aufhören mit dem kargen, gell!!!??? :-))


von whis42per - am 22.01.2006 22:39
Zitat
Frupf
Zitat
whis42per
>

und wie man an christine sehen kann, ist die manchmal höchst erfolgreich!!!
:-)


jepp :)

und deshalb lass' ich mir auch nicht da reinreden und bin nach wie vor absolut überzeugt davon :)
Will ich doch gar nicht....jeder wie er sich wohl fühlt...aber wenn ich so Dürrgestelle sehe die sich über nichts anderes unterhalten als wieviel Kalorien ein Joghurt hat (findet man öfters in Damentoiletten als man denkt) dann versteh ich schon mal die Welt nicht mehr....

38 Kilo können irgendwie nicht lügen ^-^
Guter Gott, hast du dich halbiert?


gestern beim Spanier war übrigens seeehr lecker... wir haben 3 1/4 Stunden beim Essen gesessen, und obwohl es eigentlich nicht übermäßig viel war (Tapas halt *gg*), waren wir alle pappsatt :)
das ist ja meistens so, wenn man lange beim Essen sitzt und sich dabei noch gut unterhält, isst man lange nicht soviel wie wenn man beim Laufen einen Döner reinstopft....
ich denk mir manchmal, wenn ich so die Schulkinder mit Fastfood in der Pfote rumlaufen sehe: die werden ja gründlich zum falsch Essen erzogen, so nebenbei irgendwas im Herumrennen statt zuhause am Tisch in Ruhe und mit Gesprächen...


von Hoffeldkatze - am 23.01.2006 06:45
Zitat
whis42per

(nur rechtzeitig aufhören mit dem kargen, gell!!!??? :-))


ich karge doch nicht :)

aber klar... na ja, so weiteressen will ich ja, aber wenn ich da bin, wo ich hinwill, darf ich mehr *gg*

von Frupf - am 23.01.2006 07:13
>>>ich denk mir manchmal, wenn ich so die Schulkinder mit Fastfood in der Pfote rumlaufen sehe: die werden ja gründlich zum falsch Essen erzogen, so nebenbei irgendwas im Herumrennen statt zuhause am Tisch in Ruhe und mit Gesprächen...


das ist wohl wahr!
und dabei bleibt ja dann noch viel mehr als "nur" die ernährungs- und eßkultur auf der strecke!


von whis42per - am 23.01.2006 13:51
>>>ich karge doch nicht

doch, doch...sonst würde es ja nicht immer mehr weniger!
;-)


>>>aber wenn ich da bin, wo ich hinwill, darf ich mehr *gg*


dann aber auch tun, was du darfst!!!!!;-)

ich kenne ja inzwischen viele, viele weiber, die mit ihren geschwundenen kilos zuguterletzt doch gescheitert sind!
die meisten natürlich nach erfolgreichem abschluß echter karg-diäten, aber mit eben nicht wirklich geändertem eßverhalten...die wogen dann spätestens zwei jahre nach der ganzen diätqual wieder mindestens so viel wie vorher.
das sollte einem mit dem ww-konzept ja eher nicht passieren.

aber einige konnten auch einfach nicht mehr aufhören, ihren körper auf sparflamme zu halten.
und damit's ehemann und sonstiger umgebung nicht auffiel, ging das bis zur bulemie.

nu, du wirst schon auf dich aufpassen und solchen kram lassen!!!!
"sicherbin"

aber vielleicht solltest du dich den weightwatchern mal als leuchtendes beispiel für die werbekampagnen anbieten!?
;-)


von whis42per - am 23.01.2006 13:58
Zitat
whis42per
>>>ich karge doch nicht

ich kenne ja inzwischen viele, viele weiber, die mit ihren geschwundenen kilos zuguterletzt doch gescheitert sind!
die meisten natürlich nach erfolgreichem abschluß echter karg-diäten, aber mit eben nicht wirklich geändertem eßverhalten...die wogen dann spätestens zwei jahre nach der ganzen diätqual wieder mindestens so viel wie vorher.
aber einige konnten auch einfach nicht mehr aufhören, ihren körper auf sparflamme zu halten.

sowas kenn ich auch, bei 1,67 m von 64 auf 80 Kilo, mit Suppenhungern runter auf 66, wieder rauf auf 81, mit Suppenhungern runter auf 67, schwanger geworden, hoch auf 90, mit Salathungern wieder runter auf 67, wieder rauf auf 90, gerade bei 74 und ich hab sie angefleht jetzt doch bitte mal so zu bleiben, aber nix: "ich will auf 60 runter"
manche sind echt crazy
sie ist jetzt auch schon über 40, was glaubt sie eigentlich was ihr Körper langsam von dem Ganzen hält?
muss eine Art Droge sein....


von Hoffeldkatze - am 23.01.2006 17:22
Zitat
whis42per
aber vielleicht solltest du dich den weightwatchern mal als leuchtendes beispiel für die werbekampagnen anbieten!?


Ich bin ja schon seit Februar nicht mehr da, ich mach das doch alleine ...
Das passte nicht wirklich in meinen Finanzplan ...


von Frupf - am 23.01.2006 17:31
>>>>sie ist jetzt auch schon über 40, was glaubt sie eigentlich was ihr Körper langsam von dem Ganzen hält?

auf jeden fall wird er es ihr immer schwerer machen!
;-)

meinereine konnte 45 jahre ihres lebens nahezu essen, was und wieviel sie wollte, das gab allenfalls gewichtsschwankungen so um +/- 5 kilo....
(außer in der schwangerschaft...da waren es 12 kilo mehr und nach einem jahr stillen wieder 22 kilo weniger;-))...
und ein paar wochen liebeskummer, probenstress oder ähnliches sorgten zuverlässig dafür, daß das bißchen zuviel sich wieder davonmachte.

damit isses nun vorbei!:-(
zuviel genascht und sich der völlerei ergeben setzt sich umgehend fest...
und will auch bleiben, wo es ist.
da bleibt einem nichts übrig, als gelegentliches sündigen mit verzicht zu büßen...und sich den einen oder anderen geliebten genuß meistenteils zu verkneifen.

oder aber völlig aus dem leim zu gehen.
und das will man ja auch nicht.
gut im saft ist ja okay, aber im fett muß dann doch nicht sein.
;-)


von whis42per - am 23.01.2006 17:31
>>>Ich bin ja schon seit Februar nicht mehr da, ich mach das doch alleine ...
Das passte nicht wirklich in meinen Finanzplan ...

ist doch wurscht!
hauptsache, du hälst dich so offensichtlich erfolgreich an ihr konzept.

(ich habe mir sämtliche points-listen auch so besorgt....wobei, wenn man denen das geld in den rachen werfen würde, könnte man sich eh nicht mehr viel inversuchungführendes leisten! :-))



von whis42per - am 23.01.2006 17:34
Zitat
whis42per
>>>>sie ist jetzt auch schon über 40, was glaubt sie eigentlich was ihr Körper langsam von dem Ganzen hält?

auf jeden fall wird er es ihr immer schwerer machen!
;-)
seh ich auch so.....

meinereine konnte 45 jahre ihres lebens nahezu essen, was und wieviel sie wollte, das gab allenfalls gewichtsschwankungen so um +/- 5 kilo....
(außer in der schwangerschaft...da waren es 12 kilo mehr und nach einem jahr stillen wieder 22 kilo weniger;-))...
und ein paar wochen liebeskummer, probenstress oder ähnliches sorgten zuverlässig dafür, daß das bißchen zuviel sich wieder davonmachte.
das Glück hatte ich noch nie, dank meines verrückten Stoffwechseln musste ich immer ein bisschen darauf schauen.....deswegen auch: weniger und Topqualität statt viel B-Qualität.....so bleibt der Genuß da....
allerdings in dieser Beziehung doch auch das Glück, kein Süßmaul zu sein, jeder Butterbrezel oder saure Gurke schlägt einen Schokoriegel bei mir spielend aus dem Rennen....

da bleibt einem nichts übrig, als gelegentliches sündigen mit verzicht zu büßen...und sich den einen oder anderen geliebten genuß meistenteils zu verkneifen.
Nicht verkneifen. Ersetzen.

oder aber völlig aus dem leim zu gehen.
und das will man ja auch nicht.
nö....wer will das schon, aber so spillerig wie die Mädels derzeit im Fernsehen daherkommen, das ist auch nicht schön....Beine wie Storch, Arme wie Stecken, eingefallene Backen und weiter unten auch nix nennenswertes ....die Mode könnte den Frauen schon mal wieder das Essen erlauben!


von Hoffeldkatze - am 23.01.2006 20:28
>>>Nicht verkneifen. Ersetzen.


naja, das ersetzen nacht einem ja nur das verkneifen leichter!
:-)
aber immerhin.


>>>die Mode könnte den Frauen schon mal wieder das Essen erlauben!


da sehe ich durchaus einen silberstreif am horizont!
:-)

die schnitte werden wieder weiter, lässiger und länger.
sieht so aus, als dürften demnächst auch wieder andere als verhungerte turnfloh-hobbits mit der aktuellen mode gehen.

die meisten männer, die ich kenne (togo mal ausgenommen;-)), stehen eh nicht auf dünne mädels. (auch wenn sie aus unbegreiflichen bei kylie minoghue eine ausnahme zu machen bereit sind. ;-))

und wenn man nicht denkt, man müßte auch bei kimmekurzen hüfthosen und bauchnabelfreien tops mithalten, hat ja auch die aktuelle mode immer was feines für frauen mit figur.
:-)

von whis42per - am 24.01.2006 14:27
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.