Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
CultureClub
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Caro, whis42per, Hoffeldkatze, Cpt.Bligh, Togomir, Frupf

Wochenende im Kloster

Startbeitrag von Caro am 30.09.2002 07:41

......habe ich mit meiner Familie verbracht. Da staunt Ihr, was???

Also, zur näheren Erläuterung: wir haben doch diese "Free dreams-Tickets".
Das ist sowas wie früher "Dinner for Two", nur nicht in Form von Restaurants sondern Hotels. Also, man nächtigt verbilligt in Hotels, die bei "Free dreams" mitmachen. Sinn ist, daß man vielleicht wiederkommt, wenn es einem gut gefallen hat....Da wir unser letztes Ticket bis Ende Sept. verbrauchen mussten, haben wir uns ganz kurzfristig für die Schweiz entschieden, da wir da ausser zum Durchfahren noch nie da waren.

Auf jeden Fall sind wir in einem alten Kloster in der Nähe von Zürich gelandet. Das Hotel hiess: "Haus der Ruhe und Besinnung", und wir waren die einzigen "normalen" Gäste dort. Alles erzkatholische Gruppen oder Einzelgäste, 5 Gottesdienste am Tag, überall Betzimmer, Essen strengstens vegetarisch, vollwertköstlich und aus eigenem Klostergartenanbau, nur stilles Wasser zum Abendessen - war herrlich.....Morgens von religiösen Gesängen geweckt werden, in den Fluren lauter Geistliche umherhuschend - wie gut, daß so es so viele Städte in der Nähe zu Besichtigen gab (Zürich, Luzern, Bern etc.), so konnten wir uns den ganzen Tag aus dem Staub machen ;-) und für unbezahlbar viele Franken "ungesundes" Essen zu uns nehmen. (Pizza Margarita: 19 Franken, das sind ca. 19 Mark plus 10 %), 1 kleines Glas Wein: 7,00 Franken) Aber man gönnt sich ja sonst nix, die Wiesn`müssen nur wohl dieses Jahr ausfallen :-(

Abends habe wir in unserem Zimmer heimlich Bier getrunken, ich kam mir vor wie damals mit 15 auf Klassenfahrt.....oder wie in Exerzizien, falls das jemand von den Katholiken unter Euch kennt.
Mal ganz was anderes !!!!!

Gruss
Caro

Antworten:

Caro schrieb:

Zitat

......habe ich mit meiner Familie verbracht. Da staunt Ihr,
was???

Auf jeden Fall sind wir in einem alten Kloster in der Nähe
von Zürich gelandet. Das Hotel hiess: "Haus der Ruhe und
Besinnung", und wir waren die einzigen "normalen" Gäste dort.
Alles erzkatholische Gruppen oder Einzelgäste,


sind Katholiken und Einzelpersonen nicht normal????*nichtganzernstgemeintefrage*


Essen strengstens vegetarisch, vollwertköstlich und aus eigenem
Klostergartenanbau, nur stilles Wasser zum Abendessen -

uuuuhhh...:eek: wo ist denn das (nur damit ich weiss welchen Ort ich weiträumig meiden muss)

Morgens von religiösen Gesängen geweckt werden,

konnten sie wenigstens gut singen?


von Hoffeldkatze - am 30.09.2002 10:46
Hoffeldkatze schrieb:


sind Katholiken und Einzelpersonen nicht
normal????*nichtganzernstgemeintefrage*

>>>> Naja, daß "erzkatholisch" bezog sich auch auf die Einzelpersonen, ich meinte nicht "Einzelpersonen" an sich. Wobei ich die Gruppenalternative auf jeden Fall noch vorziehen würde - wie vertreibt man sich denn ohne TV, PC, Kneipe, NUR mit biblicher Literatur einen langen Freitag- u. Samstagabend in so einem Kloster ganz allein??


Essen strengstens vegetarisch, vollwertköstlich und aus eigenem
Klostergartenanbau, nur stilles Wasser zum Abendessen -

uuuuhhh...:eek: wo ist denn das (nur damit ich weiss welchen
Ort ich weiträumig meiden muss)

>>>> In der Nähe der Stadt Zug/ Schweiz, Kanton Zürich

Morgens von religiösen Gesängen geweckt werden,

konnten sie wenigstens gut singen?

>>>> Doch, eigentlich schon, klang gar nicht mal so übel ;-)


Gruss
Caro

von Caro - am 30.09.2002 12:09
Caro schrieb:

Zitat


>>>> Doch, eigentlich schon, klang gar nicht mal so übel ;-)


Wollte ich meinen. In Klostermauern hört sich eigentlich jeder noch so üble Gesang recht passabel an, selbst der von unserem einheimischen Chor.

Hatte ich schon gesagt, dass ich bei der NVA an der Unteroffiziersschule im Chor unserer Waffengattung (Panzer) gesungen und mit ihm einen zweiten Platz in einem Ausscheid erreicht hatte? Ohne Klostermauern... ;-)

Gruß Togo

von Togomir - am 30.09.2002 14:01
>>>>Essen strengstens vegetarisch, vollwertköstlich und aus eigenem
Klostergartenanbau, nur stilles Wasser zum Abendessen -

uuuuhhh... wo ist denn das (nur damit ich weiss welchen Ort ich weiträumig meiden muss)

Morgens von religiösen Gesängen geweckt werden,

konnten sie wenigstens gut singen?



ehrlich gesagt, wenn ich schon in einem kloster urlaub mache (und sei es auch nur, weil man's billig kriegt!), was erwarte ich denn dann???
zehngangmenus, hiphopper auf den gängen, zimmer mit wasserbetten und minibar, abends fetzige disco und morgens stepaerobic mit animateur????
ich finde, wer einen solchen urlaub antritt, nur um ihm dann ins gewohnte umfeld und den gewohnten konsum zu entfliehen...der hätte sich vielleicht lieber eine andere örtlichkeit ausgesucht!
(kommt mir ein bißchen vor, als würde man sich nach einer woche club robinson beschweren, daß so wenig raum und zeit für stille mediation und besinnung blieb!)




von whis42per - am 30.09.2002 14:36
whis42per schrieb:



ehrlich gesagt, wenn ich schon in einem kloster urlaub mache
(und sei es auch nur, weil man's billig kriegt!), was erwarte
ich denn dann???
zehngangmenus, hiphopper auf den gängen, zimmer mit
wasserbetten und minibar, abends fetzige disco und morgens
stepaerobic mit animateur????

>>>> Nööö, natürlich nicht, so was haben wir ja auch sonst nie im Urlaub.


ich finde, wer einen solchen urlaub antritt, nur um ihm dann
ins gewohnte umfeld und den gewohnten konsum zu
entfliehen...der hätte sich vielleicht lieber eine andere
örtlichkeit ausgesucht!
(kommt mir ein bißchen vor, als würde man sich nach einer
woche club robinson beschweren, daß so wenig raum und zeit
für stille mediation und besinnung blieb!)


>>>> Es hiess ja auch: "ehemaliges" Kloster - wie hätten wir von einer kurzen Internetbeschreibung denn wissen sollen, daß dort Menschen 12 Stunden am Tag meditieren und beten wollen??? Sicher hätten wir dann lieber ein paar Franken zugelegt und dafür nicht dauernd flüstern müssen. Ausserdem besser das, als die Tickets verfallen zu lassen, schliesslich haben wir mal gutes Geld dafür bezahlt.
Im übrigen war es nur für meine Familie ungewohnt - Ihr wisst, ich hatte eine katholische Kindheit mit Exerzizien und kirchlichen Jugendfreizeiten.
Schon vergessen? Ich fühlte mich eigentlich nur zeitzurückversetzt, habe ja nicht gesagt, daß ich gelitten habe oder so.
Wahrscheinlich hätte aber die ein oder andere von Euch dort geschmachtet, es herrschte nämlich im ganzen Gebäude strengstes Rauchverbot.

Gruss
Caro

von Caro - am 30.09.2002 16:03
Togomir schrieb:


Hatte ich schon gesagt, dass ich bei der NVA an der
Unteroffiziersschule im Chor unserer Waffengattung (Panzer)
gesungen und mit ihm einen zweiten Platz in einem Ausscheid
erreicht hatte? Ohne Klostermauern... ;-)


>>>> Panzerfahren und Singen - hihi - passt ja wie die (Panzer)Faust aufs Auge ;-)

Gruss
Caro

von Caro - am 30.09.2002 16:12

ehrlich gesagt, wenn ich schon in einem kloster urlaub mache
(und sei es auch nur, weil man's billig kriegt!), was erwarte
ich denn dann???
zehngangmenus, hiphopper auf den gängen, zimmer mit
wasserbetten und minibar, abends fetzige disco und morgens
stepaerobic mit animateur????

das ist DIE Idee - dann würden die Klöster endlich ihre Nachwuchssorgen los!!! :D

Leider auch ihr Ambiente.....

von Hoffeldkatze - am 30.09.2002 16:40
>>>das ist DIE Idee - dann würden die Klöster endlich ihre Nachwuchssorgen los!!!

das möchte ich bezweifeln!! ;-)


>>>Leider auch ihr Ambiente.....

und damit eine schöne möglichkeit, aus dem gewohnten alltagstrott auszusteigen und sich auf anderes einzulassen!



von whis42per - am 30.09.2002 16:44
Och.. ich finde es schön im Kloster.....
endlich mal Ruhe, Zeit, sich auf sich selbst zu besinnen......
wir haben mal bei einem Seminar im Gästehaus des Klosters Ratzeburg gewohnt, das war wunderschön!

Und vegetarisch und Vollwert... es gibt bei Hamburg auch so ein Haus, zwar kein Kloster, aber ein kirchliches Haus.. da gibts vegetarisches und 'normales' Essen.... ich hab immer vegetarisch- vollwertig gespeist, oberlecker :D



von Frupf - am 30.09.2002 18:46
Togo: Hatte ich schon gesagt, dass ich bei der NVA an der Unteroffiziersschule im Chor unserer Waffengattung (Panzer) gesungen und mit ihm einen zweiten Platz in einem Ausscheid erreicht hatte?

Ja, das hattest Du irgendwann mal gesagt. Und ich frage auch nicht zum ersten Mal, wo die entsprechende .wav / .mp3 bleibt.

Gruß vom Cpt.!

von Cpt.Bligh - am 30.09.2002 20:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.