Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
CultureClub
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
elber, whis42per, Hoffeldkatze

winterfütterung teil 2...

Startbeitrag von elber am 30.10.2003 13:08

so, nachdem meine winterfütterung jetz gut angelaufen is, konnte ich heute drei weitere vogelarten einwandfrei indentifizieren, die sich in meinem bescheidenen naturpark eingefunden haben.

1.
der vogel mit dem rotem bauch, der gestern im gestrüpp so herhüpfte, hier handelt es sich um ein rotkehlchen, dasz die körner vom boden aufpickt, was die meisen an den bällen verlieren.
2.
der kleiber hat auch gemerkt, das es was bei mir zu holen gibt, zwei waren es sogar heute und die machten sich an den bällen sowie an den nuszbeutel zu schaffen, nachdem se vorher die meisen verjagt haben. er sieht auch aus wie ein bandit mit seinem augenstreif.
3.
das wintergoldhähnchen gab ein kurzes gastspiel und pickte in den wipfeln an den zapfen der tanne rum, bevor es wieder wegflog. hier handelt es sich um einen sehr kleinen vogel, nur sehr schwer zu entdecken. es gibt noch eine zwillingsart, das sommergoldhähnchen, aber das is schon gen süden geflogen. das wintergoldhähnchen bleibt den ganzen winter hier.

ich kann auch schon die uhr nachstellen, morgens fangen kohl- und blaumeise an, um die mittagszeit kommen die besagten schwanzmeisen aus dem wald rüber (gestern im verbund mit der haubenmeise, heute alleine) und picken für´n kurzem zeitpunkt, bevor se wieder in den wald fliegen und nachmittags dann eben wieder die meisen und wohl jetz auch der kleiber. andre kommen sporadisch.

is schon interessant, ich hab hier mir wirklich einen kleinen naturpark geschaffen und kann in aller seelenruhe aus dem fenster dem treiben zusehen.
zwischenzeitlich dann auch mal eszen (heute gab es bei mir grünkohl mit mettwurst)

Antworten:

und kaum mal eben kurz rausgeschaut, erblicke ich die nächste vogelart am boden picken: die heckenbraunelle. somit neun vogelarten identifiziert.

von elber - am 30.10.2003 13:13
>>>heute gab es bei mir grünkohl mit mettwurst

lecker!!!!!!
mag bei mir leider keiner außer mir selber...und so richtig gut schmeckt der kohl halt nur im großen topf gekocht und am nächsten tag nochmal aufgewärmt.
also laß ich bei mama für mich mitkochen.
und wenn mich der grünkohlheißhunger überfällt, halte ich mich an die einmannfertigportion aus dem kühlregal.
:-)



von whis42per - am 30.10.2003 13:44
elber schrieb:


is schon interessant, ich hab hier mir wirklich einen kleinen
naturpark geschaffen und kann in aller seelenruhe aus dem
fenster dem treiben zusehen.
zwischenzeitlich dann auch mal eszen (heute gab es bei mir
grünkohl mit mettwurst)


oh...hast du die Winterfütterung bei dir selber auch schon begonnen....;)

von Hoffeldkatze - am 30.10.2003 14:06
Hoffeldkatze schrieb:

Zitat

elber schrieb:


is schon interessant, ich hab hier mir wirklich einen kleinen
naturpark geschaffen und kann in aller seelenruhe aus dem
fenster dem treiben zusehen.
zwischenzeitlich dann auch mal eszen (heute gab es bei mir
grünkohl mit mettwurst)


oh...hast du die Winterfütterung bei dir selber auch schon
begonnen....;)


ich kann ja nich nur die vögel verwöhnen. ;-)

von elber - am 30.10.2003 14:13
zum nachmittag hin haben sich jetz auch die haubenmeisen aus den wald rübergewagt, drei konnte ich zählen. hatten aber ganz schön zu kämpfen mit den kohlmeisen. waren auch nich lange da und sind wieder rüber in den wald.

von elber - am 30.10.2003 14:44
beim einkaufen hab ich endlich auch fettfutter und winterfutter erstehen können.

jetzt fehlt nur noch das anheimelnde vogelhäuschen...

die leer geräumte blumenampel halten die piepmätze wohl eher für eine falle!
;-)



von whis42per - am 30.10.2003 22:08
whis42per schrieb:

Zitat

jetzt fehlt nur noch das anheimelnde vogelhäuschen...

die leer geräumte blumenampel halten die piepmätze wohl eher
für eine falle!
;-)


vielleicht wäre es besser, die bälle aufzuhängen. und wenn das vogelhäuschen da is, da können ja dann die losen körner rein. das mit der falle, nun ja, vögel sind auch misztrauisch.
ich werd morgen ein wenig kanarienvogelfutter ausstreuen, weil ich heut festgestellt hab, dasz auch einige am boden picken, die die dicken körner nich mögen. solche kleinen sämereien aber nehmen die gerne an. und ich bin mal gespannt, wann meine bestellung vom schwegler kommt, da is auch so ein silo für weichfutterfreszer dabei, das man am boden aufstellen kann. dazu ein paar kleine silos zum aufhängen, wo sonnenblumenkerne und erdnüsze reinkommen. und noch behältnisze für insekten- und rosinenkekse.

von elber - am 30.10.2003 22:18
>>>vielleicht wäre es besser, die bälle aufzuhängen. und wenn das vogelhäuschen da is, da können ja dann die losen körner rein. das mit der falle, nun ja, vögel sind auch misztrauisch.


ich hab ja ein paar knödel geschickt an der ampelaufhängung aufgehängt..und nur drei innen plaziert...

aber ich glaub, die piepmätze finden einfach noch genug in der dicken, immer noch grünen(!) hinterhofplatane und denken vorerst einfach nicht dran, sich diesem etwas unheimlichen futterspender zu nähern! ;-)


>>>>ich werd morgen ein wenig kanarienvogelfutter ausstreuen, weil ich heut festgestellt hab, dasz auch einige am boden picken, die die dicken körner nich mögen. solche kleinen sämereien aber nehmen die gerne an. und ich bin mal gespannt, wann meine bestellung vom schwegler kommt, da is auch so ein silo für weichfutterfreszer dabei, das man am boden aufstellen kann. dazu ein paar kleine silos zum aufhängen, wo sonnenblumenkerne und erdnüsze reinkommen. und noch behältnisze für insekten- und rosinenkekse.


ich hab ja auch noch zwei zebrafinken in der wohnung....der muntere rest einer ehemals großen und vermehrungsfreudigen schar! ;-)
aber deren futter kann die viecher draußen nicht locken...die brauchen was odentlicheres auf die mitteleuropäischen rippen!:-)



von whis42per - am 30.10.2003 22:26
whis42per schrieb:

Zitat

ich hab ja ein paar knödel geschickt an der
ampelaufhängung aufgehängt..und nur drei innen plaziert...

aber ich glaub, die piepmätze finden einfach noch genug in
der dicken, immer noch grünen(!) hinterhofplatane und denken
vorerst einfach nicht dran, sich diesem etwas unheimlichen
futterspender zu nähern! ;-)


nee, dann dürften die ja auch nich bei mir in scharen jeden tag erscheinen. weisz auch nich, warum die bei dir so scheu sind.

Zitat

ich hab ja auch noch zwei zebrafinken in der wohnung....der
muntere rest einer ehemals großen und vermehrungsfreudigen
schar! ;-)
aber deren futter kann die viecher draußen nicht locken...die
brauchen was odentlicheres auf die mitteleuropäischen
rippen!:-)


doch, die am boden nur freszen, nehmen grade sowas, weil die die dicken körner nich freszen können. das is von vogel zu vogel unterschiedlich. manche vögel wie die wacholderdrossel friszt zum beispiel gerne aus einem aufgeschnittenen halbverdorrten mehligen apfel. andre mögen nur kleine sämereien wie z. b. das rotkehlchen. dann welche gerne verdorrte beeren wie drosseln. andre wiederum die sonnenblumenkerne, aufgehangen die meisen und kleiber, am boden verstreut buchfinken und spatzen. andre wie der kernbeiszer nehmen sich die richtig dicken nüsze vor. wenn man ne vielzahl von vögel am haus haben möchte, musz man abwechslung ins nahrungsangebot bringen.

von elber - am 30.10.2003 22:33
>>>nee, dann dürften die ja auch nich bei mir in scharen jeden tag erscheinen. weisz auch nich, warum die bei dir so scheu sind.

die großstadt!!!
;-)


>>>>doch, die am boden nur freszen, nehmen grade sowas, weil die die dicken körner nich freszen können. das is von vogel zu vogel unterschiedlich. manche vögel wie die wacholderdrossel friszt zum beispiel gerne aus einem aufgeschnittenen halbverdorrten mehligen apfel. andre mögen nur kleine sämereien wie z. b. das rotkehlchen. dann welche gerne verdorrte beeren wie drosseln. andre wiederum die sonnenblumenkerne, aufgehangen die meisen und kleiber, am boden verstreut buchfinken und spatzen. andre wie der kernbeiszer nehmen sich die richtig dicken nüsze vor. wenn man ne vielzahl von vögel am haus haben möchte, musz man abwechslung ins nahrungsangebot bringen.



also, mit sittich-und kanarienfutter bin ich draußen immer nur abgestunken!!

ich biete meisenknödel an, fettfutter (haferflocken und kleinere körner) und winterfutter (sonnenblumenkerne und kleinere spezereien)...
aber wie gesagt...das kommt meistens erst so ab dezember, januar richtig gut an!

na, wir werden sehen!
;-)



von whis42per - am 30.10.2003 22:37
whis42per schrieb:

Zitat

also, mit sittich-und kanarienfutter bin ich draußen immer
nur abgestunken!!


der girlitz z. b., der is mit dem kanarienvogel artverwandt und der friszt sowas.

Zitat

ich biete meisenknödel an, fettfutter (haferflocken und
kleinere körner) und winterfutter (sonnenblumenkerne und
kleinere spezereien)...


na das is doch schon ne gute auswahl, ich seh schon, die werden es auch richtig gut haben bei dir. :-)
[/quote]

Zitat

aber wie gesagt...das kommt meistens erst so ab dezember,
januar richtig gut an!

na, wir werden sehen!
;-)



wie du schon sagtest, wahrscheinlich groszstadt der grund.

von elber - am 30.10.2003 22:42
elber schrieb:

Zitat

whis42per schrieb:


also, mit sittich-und kanarienfutter bin ich draußen immer
nur abgestunken!!

der girlitz z. b., der is mit dem kanarienvogel artverwandt
und der friszt sowas.


ich hab heute morgen das futter für normalerweise kanarienvögel ausgestreut und kaum lag es da, waren schon zwei vogelarten unten am boden am picken: amsel und heckenbraunelle. hab doch gewuszt, dasz die bodenfreszer das gerne picken.

von elber - am 31.10.2003 09:39
whis42per schrieb:


ich biete meisenknödel an, fettfutter (haferflocken und
kleinere körner) und winterfutter (sonnenblumenkerne und
kleinere spezereien)...
aber wie gesagt...das kommt meistens erst so ab dezember,
januar richtig gut an!

na, wir werden sehen!
;-)

also bei mir tobt schon das Leben aber ich wohn ja auch praktisch direkt am Wald....
ich gebe nur Erdnüsse im freischwebenden Spender und hab jetzt als Experiment in meinen dachlosen Brutkasten einen Meisenknödel reingetan...vielleicht trauen sie sich jetzt rein.....
solange es nicht friert hab ich auch noch das Vogelbad draussen....wird eifrig frequentiert...
mein Balkon ist ja im zweiten Stock, daher katzensicher, der Hausmeister drunten hat auch ein Vogelhaus aufgestellt aber drunter sitzt seine grosse, fette Katze und freut sich schon.....

von Hoffeldkatze - am 31.10.2003 19:11
Hoffeldkatze schrieb:

Zitat

also bei mir tobt schon das Leben aber ich wohn ja auch
praktisch direkt am Wald....


ich glaub, das is auch ein vorteil gegenüber stadtbewohnern. bei mir is ja auch ein wald nebenan und ich hab es jetz auch jeden tag hier lebhaft zugehen.

Zitat

ich gebe nur Erdnüsse im freischwebenden Spender und hab
jetzt als Experiment in meinen dachlosen Brutkasten einen
Meisenknödel reingetan...vielleicht trauen sie sich jetzt
rein.....


bei mir wird die kiste demnächst ausgeweitet, mal sehen, wer sich dann noch hier alles blicken läszt.

Zitat

solange es nicht friert hab ich auch noch das Vogelbad
draussen....wird eifrig frequentiert...


sowas hatte ich im sommer, als es sehr trocken war. jetz is aber genug feuchtigkeit drauszen, da finden die auch so waszer.

Zitat

mein Balkon ist ja im zweiten Stock, daher katzensicher, der
Hausmeister drunten hat auch ein Vogelhaus aufgestellt aber
drunter sitzt seine grosse, fette Katze und freut sich
schon.....


viele verkennen immer, dasz die katze auch ein tier is, das seinen grundbedürfniszen nachgeht und da gehört auch die nahrung zu. und die nahrung bei ner katze is nun mal fleisch. also sind mäuse und auch vögel willkommene leckerbiszen. ich hab da kein problem mit. natürlich möchte ich nich, dasz katzen mir jetz den naturpark unsicher machen, aber verhindern könnt ich es nich immer. wenn ich ne katze drauszen rumschleichen seh, während fütterung is, dann geh ich raus und verscheuch die, aber das geht ja nich immer. musz man halt in kauf nehmen, wenn sich so´ne katze mal nen piepmatz schnappt. das is der lauf der natur.

von elber - am 31.10.2003 23:19
elber schrieb:

Zitat

Hoffeldkatze schrieb:


also bei mir tobt schon das Leben aber ich wohn ja auch
praktisch direkt am Wald....

ich glaub, das is auch ein vorteil gegenüber stadtbewohnern.
bei mir is ja auch ein wald nebenan und ich hab es jetz auch
jeden tag hier lebhaft zugehen.

naja ich wohn ja auch in der Grossstadt aber eben am Waldrand....


sowas hatte ich im sommer, als es sehr trocken war. jetz is
aber genug feuchtigkeit drauszen, da finden die auch so waszer.

nein das ist doch zum Baden, die baden doch so gerne und es ist immer "putzig" anzuschauen.....

mein Balkon ist ja im zweiten Stock, daher katzensicher, der
Hausmeister drunten hat auch ein Vogelhaus aufgestellt aber
drunter sitzt seine grosse, fette Katze und freut sich
schon.....

viele verkennen immer, dasz die katze auch ein tier is, das
seinen grundbedürfniszen nachgeht und da gehört auch die
nahrung zu. und die nahrung bei ner katze is nun mal fleisch.
also sind mäuse und auch vögel willkommene leckerbiszen.

ja klar natürlich können die Katzen nix dafür aber wenn man eine Katze hat und ausserdem viele Katzen in der Nähe sind (in der Gegend gibts wenigstens zwanzig) muss man ja nicht das Vogelhaus ausgerechnet da aufstellen wo die ran können, er hätt auch andere Möglichkeiten, das meinte ich....
wobei seine Katze im speziellen wahrscheinlich schon zu dick ist um da noch raufspringen zu können (im Sitzen sieht das Tier schon aus wie ne grosse Birne), aber andere kleinere und wendigere haben kein Problem mit, wenn man dann so die Leichenteile da unten rumliegen sieht, ist ja auch nicht sooo doll....


von Hoffeldkatze - am 01.11.2003 10:09
>>>>musz man halt in kauf nehmen, wenn sich so´ne katze mal nen piepmatz schnappt. das is der lauf der natur.


einen wirklich gesunden und fitten vogel erwischt das katzentier eh nicht!



von whis42per - am 01.11.2003 12:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.