Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
CultureClub
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
whis42per, Frupf, -Togomir-, Cpt.Bligh

freie daumen...

Startbeitrag von whis42per am 22.06.2004 16:24

....bitte morgen drücken!

des besten ehemannes erste prüfung steht an!

Antworten:

whis42per schrieb:

Zitat

....bitte morgen drücken!

des besten ehemannes erste prüfung steht an!


oki, wird gemacht :)

und mir bitte übermorgen, dass das hässliche Auto ohne Zicken durch den TÜV fährt ;)



von Frupf - am 22.06.2004 16:53
>>>und mir bitte übermorgen, dass das hässliche Auto ohne Zicken durch den TÜV fährt


jawoll! :-)

von whis42per - am 22.06.2004 16:56
@Whisper: Den BEVA früh ins Bett schicken und vor allen Dingen beizeiten den SMS-Ton beim Mobiltelefon abschalten;

@Frupf: Entweder dem TÜV-Heini ne Flasche Schnaps durchs Bodenblech reichen oder vorgehen wie unten beschrieben.

So sollte alles superfluffig durchgehen. ;)


... Prüfer: "Bitte das Abblendlicht einschalten!"
Scheibenwischer gehen an.

"Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!"
Scheibenwischer auf Stufe zwei.

"Licht bitte!"
HUUUUUUP!
Prüfer macht einen Haken an Prüfpunkt *Signalhorn*.

"Können sie jetzt bitte das Abblendlicht einschalten?"
Licht geht an.

"Jetzt bitte Fernlicht!"
Scheibenwisch-Wasch-Automatik reinigt die Frontscheibe.

"Fernlicht bitte!"
Scheibenwischer aus, Nebelleuchten an.

"Das Fernlicht bitte!"
Nebelleuchten und Fernlicht an.

"Danke, jetzt bitte Blinker rechts!"
Scheibenwischer wieder an.
"Tschuldigung!"
Blinker links an.
"Und jetzt bitte Blinker links!"
Rechter Blinker an.

"Warnblinklicht!"
Gebläse Stufe drei.
"Warnblinker bitte!"
Alle Lichter aus, Warnblinker an.

Prüfer geht zum Heck.
"Bitte Fahrlicht einschalten!"
Scheibenwischer an.
"Fahrlicht bitte!"
Licht an, kurzes Hupen.

"Danke, jetzt rechts blinken!"
Heckscheibenwischer an.
"Bitte rechts blinken!"
Rechter (man glaubt es nicht!) Blinker an.
"Danke, jetzt links!"
"Was denn links?"
"Blinken!"
Rechter Blinker an.
"Links bitte!"
"Hab' ich doch!"
"Andere Seite!"
HUUUUP!
"Bitte links blinken!"
Linker Blinker an.

"Warnblinker bitte!"
Warnblinker an, Prüfer überrascht.

Prüfer geht zur Motorhaube.
"Bitte Motorhaube auf!"
"Bitte?"
"Die Motorhaube bitte entriegeln."
"Wie denn?"
"Da ist ein kleiner Hebel, den bitte ziehen!"
Tankdeckel schwenkt auf.
"Den anderen!"
Kofferraum wird entriegelt.
"Den anderen, vorne im Fußraum!"
"Aua, mein Fingernagel!"
Motorhaube auf.

Prüfer beugt sich in den Motorraum.
HUUUUP!
Prüfer stößt sich den Kopf.
"Tschuldigung!"
Prüfer schließt die Motorhaube und kommt an die Fahrertür.

"Bitte aussteigen!"
"Aber ich hab' mich doch entschuldigt...!"

"Ich möchte den Wagen zum Bremstest fahren, also steigen Sie bitte aus!"

Prüfer schwingt sich ins Auto, startet den Motor und fährt zum Bremstest.
Sie bleibt irritiert stehen. Hinterradbremstest. Sie steht noch immer wie angewurzelt. Prüfer beugt sich aus dem Fenster.

"Sie können schon mal durch den Gang in die andere Halle gehen, ich komme da gleich hin!"

"Bin ich schon fertig?"

"Nein, er muß noch auf die Bühne, und ASU fehlt auch noch!"

"Wohin soll ich gehen?"

"Da durch die Tür, den Gang geradeaus in die andere Halle am Ende des Ganges, ich komme gleich dahin!"

"Und mein Auto?"

"Damit fahre ich in die andere Halle."

Sie geht durch den Gang in die andere Halle und stellt sich auf den freien Platz. Der Prüfer kann durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern, daß er sie auf dem Weg auf die Bühne umfährt. Sie springt erschrocken zu Seite, und hält sich an den Betätigungsknöpfen der benachbarten Hebebühne fest, die sich sogleich auf den anderen Prüfer und den Fahrer des gerade geprüften Autos herabsenkt.

Nur durch einen beherzten Sprung des leichenblassen Prüfers zum Notaus-Knopf wird Schlimmeres verhindert. Mit leichtem Kopfschütteln krabbeln die beiden Männer unter der benachbarten Bühne hervor und setzen die Prüfung fort.

Unser Prüfer ist noch immer blass, als er auf die jetzt freie Bühne fährt. Er steigt aus und fährt das Auto hoch. Mit einer Lampe und dem Prüfbogen verschwindet der Prüfer unterm Auto. Die Prüfung der Vorderradaufhängung mittels der pneumatischen Rütteleinrichtung wird abrupt durch einen markerschütternden Schrei gestoppt.

Irritierte Blicke der beiden Prüfer und des Herren vom Auto nebenan.

"Was tun sie da? Sie machen mein Auto ja kaputt! Lassen sie das gefälligst!"

"Aber ich muß doch die Achse prüfen, und das ist die dazu vorgesehene Einrichtung!"

Ich bewundere schon die Geduld dieses Mannes, aber wahrscheinlich ist er verheiratet oder wenigstens fest liiert. Oder schwul.

"Aber das sieht gefährlich aus."

"Frollein, wenn sie das nicht sehen können, gehen sie doch in die Wartehalle und trinken einen Kaffee!"

"Und sie reißen hier an meinem Auto herum, wie?"

"Ich mache nur meinen Job."

"Ich bleibe!"

"Gut, aber ich muß jetzt die Vorderachse prüfen."

"Seien sie vorsichtig!"

"...."

Nachdem auch diese Prüfung bestanden ist, wird der Wagen wieder auf die eigenen Räder gestellt.

"Jetzt fahren Sie bitte hier heraus, dann rechts um die Halle zur ASU."

"Wohin?"

"Zur ASU!"

"Links?"

"Nein, rechts herum bitte!"

"Nicht links?"

Prüfer geht schweigend zur ASU-Halle. Sie steigt in ein und dreht den Zündschlüssel herum. Diesel haben einen bauartbedingt kräftigen Anlasser, der ein Auto mit eingelegtem Gang zwar ruckelig, aber immerhin vorwärts bewegen kann. Zum Glück ging der Prüfer seitlich versetzt, und zum weiteren Glück war das Tor bereits hoch gefahren... Sie tritt mit errötetem Gesicht die Kupplung und lässt an.

Nachdem der Dieselmotor drehzahlmäßig wieder unter die kritische Marke gefallen war, hupte sie kurz, ließ das Beifahrerfenster herunter und fragte den Prüfer:
"Wohin noch mal? Links?"

"Rechts um die Halle zur ASU, an der Halle steht ein großes Schild mit *ASU-Prüfung HIER* drauf, sie werden es schon finden. Ich warte dort auf sie."

Ich fange an, die Geduld dieses Mannes aufrichtig zu bewundern. Sie schaffte es tatsächlich, sich auf dem weiteren Weg nur noch einmal zu verfahren (sie landete erneut in der Halle für die Beleuchtungs- und Bremsprüfung), um dann schließlich vor der ASU-Halle zum Stehen zu kommen.

"Lassen sie den Motor bitte an, damit er warm wird!"

Vollgas im Leerlauf.

"Es reicht, wenn sie ihn einfach im Standgas laufen lassen!" schreit der Prüfer gegen das Auto im roten Drehzahlbereich an.

"WAS?"

"S-T-A-N-D-G-A-S!"

Das Auto beruhigt sich wieder.

"So, bitte vorfahren, Motor anlassen"

"Wieso, der Motor ist doch an?!?"

"Fahren sie bitte vor...!"

Unter einem aus technischer Sicht extrem ungünstigen Verhältnis von Drehzahl zu Geschwindigkeit bedingt durch schleifende Kupplung bewegt sie sich langsam in die angewiesene Position. Sie stellt den Motor aus.

"Ich bat sie doch, den Motor laufen zu lassen!"

"Tschuldigung..."

Nachdem das Auto sich wieder beruhigt hatte, tat der Prüfer, was der Job von ihm verlangte. Sie stand mit einer anteilig schwankenden Mischung aus Neugier, Furcht und Argwohn daneben. Gerade überwog der Argwohn-Neugieranteil, und sie drückte zeitgleich mit der Frage
"Was ist denn das für ein Knopf?"
auf den Reset-Knopf des Prüfgerätes. Der Prüfer wurde jetzt etwas blass, denn die Prüfung war fast am Ende, als dies passierte. Jetzt musste er noch einmal von vorne beginnen. Ihn war anzusehen, dass aufsteigende Mordlust seine Gesichtszüge formten. Schließlich gelang aber auch diese Prüfung, und das Auto bekam seine Plaketten.

Über das weitere Schicksal des Prüfers ist nichts neues bekannt; zuletzt meldete er sich aus der Karibik, wo er als Nachttopfreiniger einer lohnenden Tätigkeit nachgeht.

von Cpt.Bligh - am 22.06.2004 19:41
so, daumen entspannnen...

morgen für christines auto wieder zum einsatz bringen....

und übermorgen, wenn möglich, wieder morgens für des besten ehemannes zweite püfung.

mann, das ist genauso aufregend wie des kindes abitur seinerzeit!;-)

(und das kommt, kaum ist der ehemann durch, schon bald wieder mit seinen magisterprüfungen an.;-))

von whis42per - am 23.06.2004 09:33
whis42per schrieb:

Zitat



mann, das ist genauso aufregend wie des kindes abitur
seinerzeit!;-)


Ich habe auch Aufregung.
Immer, wenn ich nach längerer Zeit ins haus komme, wartet sie schon auf mich in Form von überraschenden Schäden, verursacht von so einem halbwüchsigen Katzenvieh.

Gruß Togo

von -Togomir- - am 23.06.2004 12:26
>>>>Immer, wenn ich nach längerer Zeit ins haus komme, wartet sie schon auf mich in Form von überraschenden Schäden, verursacht von so einem halbwüchsigen Katzenvieh.



wenn das nicht der beginn einer wunderbaren freundschaft ist! :-)

von whis42per - am 23.06.2004 12:35
Juhuuuuuuuuuuu

*laut kreisch*

Ich hab grad nen Anruf bekommen, mein Auto hat zwei Jahre TÜV!!!!!!!!!!

der Werkstattmensch ist extra heute noch gefahren, "weil Sie ja gesagt haben, dass Sie den Wagen möglichst schnell haben wollen"

Ich freu mir sooooo und bin ganz aufgeregt :D

Ich fahr jetzt in die grosse Stadt und hole mein Auto.......



von Frupf - am 23.06.2004 12:40
>>>>Juhuuuuuuuuuuu

*laut kreisch*

Ich hab grad nen Anruf bekommen, mein Auto hat zwei Jahre TÜV!!!!!!!!!!

der Werkstattmensch ist extra heute noch gefahren, "weil Sie ja gesagt haben, dass Sie den Wagen möglichst schnell haben wollen"

Ich freu mir sooooo und bin ganz aufgeregt

Ich fahr jetzt in die grosse Stadt und hole mein Auto.......




ich sag ja immer, hauptsache, daumen werden gedrückt!!

na, dann genieß mal das neue alte fahrgefühl!!:-)
ich dachte ja damals, nach acht jahren autoabstinenz müßte ich erstmal ein bißchen üben...aber autofahren gehört wohl doch zu den sachen, die man entweder irgendwann kann und nicht mehr vergißt...oder nie richtig lernt.

und wenn man dann wieder einen fahrbaren untersatz hat, merkt man doch, daß er zuweilen einfach höchst nützlich ist!

also! viel spaß mit der ollen möhre!!

von whis42per - am 23.06.2004 12:46


das isser ;)



von Frupf - am 23.06.2004 19:59
das sind die besten!!
:-)

(und wenn du im lotto gewinnst, kannst du ihn ja immer noch orange spritzen lassen! :-))

von whis42per - am 23.06.2004 20:04
whis42per schrieb:

Zitat

(und wenn du im lotto gewinnst, kannst du ihn ja immer noch
orange spritzen lassen! :-))



genau :D



von Frupf - am 23.06.2004 20:21
*lach*

da bin ich doch glatt heute (kurz vor der Zulassungsstelle) von der Polizei rechts rangewunken worden.......
So mit Nummernschild ohne Zulassung..... ich wusste es, als ich in die Strasse einbog und plötzlich diesen Polizeiwagen hinter mir hatte, hab ihm gleich alle Papiere in die Hand gedrückt..... und dann wurde er stutzig, weil auf dem Vertrag ein anderer Name steht als im Brief - aber weiterfahren durfte ich dann trotzdem ;)



von Frupf - am 24.06.2004 09:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.