Treffen der Waffen-SS in Büchen...

Startbeitrag von Frupf am 01.06.2005 06:31

habt ihr das verfolgt?
Ich wollte mir den Bericht bei SpiegelTV anschauen und hab ihn verpasst....

heute meinte eine Freundin, die in Büchen wohnt, dass das nicht mal im Rathaus / bei der Polizei bekannt war, angemeldet war es als "Seniorentreffen"......

Treffen der Waffen-SS in Büchen

hier auf der Seite von Spiegel TV kann man sich auch den Beitrag anschauen: Klick

Antworten:

Frupf schrieb:

Zitat



heute meinte eine Freundin, die in Büchen wohnt, dass das
nicht mal im Rathaus / bei der Polizei bekannt war,
angemeldet war es als "Seniorentreffen"......




Das war mit Sicherheit den "richtigen" Leuten bekannt. Der Verfassungsschutz wird schon davon gewusst und es den "Zuständigen" mitgeteilt haben. Nur hätten die sich selbst einen reingewürgt, wenn sie die Veranstaltung des Vereins untersagt hätten, den sie selbst zugelassen haben. Dann lieber überrascht tun - Arschlöcher die!
Daran sieht man wieder mal, wie sauber unsere Politiker sind.

Gruß Togo

von -Togomir- - am 01.06.2005 07:25
-Togomir- schrieb:

Zitat

Das war mit Sicherheit den "richtigen" Leuten bekannt. Der
Verfassungsschutz wird schon davon gewusst und es den
"Zuständigen" mitgeteilt haben.


angeblich.... "Und selbst der Hamburger Verfassungsschutz wusste nichts von dem Treffen der Nazi-Veteranen."



von Frupf - am 01.06.2005 07:55
>> Dann lieber überrascht tun - Arschlöcher die!

von Cpt.Bligh - am 01.06.2005 08:06
>>>>Nur hätten die sich selbst einen reingewürgt, wenn sie die Veranstaltung des Vereins untersagt hätten, den sie selbst zugelassen haben. Dann lieber überrascht tun - Arschlöcher die!
Daran sieht man wieder mal, wie sauber unsere Politiker sind.


wer um himmels willen hat diesem "verein" die gemeinnützigkeit attestiert?????

von whis42per - am 01.06.2005 08:30
>>>Wen stört denn eine Ladung Opis, die ihrer "besten Zeit" nachtrauern? Unter dem angelinkten Artikel wies jemand zutreffend darauf hin, daß sich das sowieso bald auf natürliche Weise erledigt hat.


gottseidank stört es doch einige leute...
denn die opis waren ja keineswegs unter sich...
und die geistesverwandten arschlöcher wachsen bekanntlich zahlreich nach!

von whis42per - am 01.06.2005 08:32
>> wer um himmels willen hat diesem "verein" die gemeinnützigkeit attestiert????? > und die geistesverwandten arschlöcher wachsen bekanntlich zahlreich nach!

von Cpt.Bligh - am 01.06.2005 09:06
Frupf schrieb:

Zitat




angeblich.... "Und selbst der Hamburger Verfassungsschutz
wusste nichts von dem Treffen der Nazi-Veteranen."





Ich bin mir sicher, dass die davon wussten. Man kriegt nicht ein Treffen mit über 300 Leuten organisiert, ohne dass es auffällt. So schlecht arbeitet der Verfassungsschutz nicht. Wobei - die bringen auch alle Jahre wieder zu Todes- und Geburtstagen der NS-Größen völlig umsonst "Unwetterwarnungen" raus. Da fragen wir uns auch immer, ob die aus dem Kaffesatz lesen üben. ;-)

Gruß Togo

von -Togomir- - am 01.06.2005 09:11
whis42per schrieb:

Zitat




wer um himmels willen hat diesem "verein" die
gemeinnützigkeit attestiert?????


Tja, da werden schon einige aus diesem Verein
nicht ohne Einfluss sein...

Gruß Togo

von -Togomir- - am 01.06.2005 09:13
Cpt.Bligh schrieb:

Zitat




>> und die geistesverwandten arschlöcher wachsen
bekanntlich zahlreich nach!


von -Togomir- - am 01.06.2005 09:18
@Togo

Kann sein. Allerdings halte ich auch das genaue Gegenteil für möglich, sofern bei einigen plötzlich das Gehirn anspringt. Viele von den Weltkriegsopis sind mit dem Kopf bekanntlich immer noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts unterwegs und können (oder wollen) zu aktuellen Themen herzlich wenig beitragen.

Daß Jüngere mit der Ideologie an sich in Berührung kommen, wird sich auch dann nicht vermeiden lassen, wenn von den Veteranen keiner mehr da ist.

von Cpt.Bligh - am 01.06.2005 09:27

>>>>Kann sein. Allerdings halte ich auch das genaue Gegenteil für möglich, sofern bei einigen plötzlich das Gehirn anspringt.


hätten sie eines, wären sie nicht da.


>>>> Viele von den Weltkriegsopis sind mit dem Kopf bekanntlich immer noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts unterwegs und können (oder wollen) zu aktuellen Themen herzlich wenig beitragen.


hast du allen ernstes das gefühl, das wäre bei den jüngeren nazi-idioten anders?

von whis42per - am 01.06.2005 09:42
Cpt.Bligh schrieb:

Zitat

@Togo

Kann sein. Allerdings halte ich auch das genaue Gegenteil für
möglich, sofern bei einigen plötzlich das Gehirn anspringt.
Viele von den Weltkriegsopis sind mit dem Kopf bekanntlich
immer noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
unterwegs und können (oder wollen) zu aktuellen Themen
herzlich wenig beitragen.

Daß Jüngere mit der Ideologie an sich in Berührung kommen,
wird sich auch dann nicht vermeiden lassen, wenn von den
Veteranen keiner mehr da ist.


Ich glaube nicht, dass da was anspringt. Wer zu so einer Veranstaltung geht, will von den Heldentaten der Alten hören, um seinen Glauben zu vertiefen. Ich meine auch, diese Ideologie ist ohne diese lebenden Fossilien nur halb soviel wert. Ich habe gemerkt, dass unsere heutigen kleinen Nazis ohne ordentliche Anleitung gar nichts sind. Und woher soll diese Anleitung kommen, wenn nicht von gestandenen Nazis...

Gruß Togo

von -Togomir- - am 01.06.2005 10:04


;-)

von whis42per - am 01.06.2005 16:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.