Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
DJOli007, Harty1959, HiB-Insider-05

TV Bissendorf-Holte - TuS Wagenfeld...

Startbeitrag von DJOli007 am 22.01.2006 20:23

... 28:27 (HZ:13:15).

Wieder einmal verspielt der TuS in der 2. Halbzeit den Sieg. Am Anfang führte der TuS schon mit 6:1 (7.). Bissendorf konnte sich aber wieder herankämpfen und so stand es zur Halbzeit 13:15 für den TuS. Nach der Halbzeitpause wurde Bissendorf immer besser und schafte den Ausgleich. Zwischenzeitlich führte man schon vorendscheidend mit 5 Toren (50.). Der TuS aber kämpfte sich nochmal heran und verkürzte auf 27:25 (57.). In der 58 Spielminute gelang sogar der Anschluss auf 27:26. Bissendorf erhöhte nochmal auf 28:26 (59.). Das Tor zum 28:27 brachte aber für den TuS nicht mehr viel und Bissendorf spielte die letzten Sekunden noch locker runter.

Bis dann
Oliver

Antworten:

'Nabend allerseits.

den kleinen Bericht von Olli kann ich bestätigen, nur, das Bissendorf das Ding locker zu Ende gespielt hat kann ich nicht bestätigen. Vielmehr kam kurz vor Schluss der Tus noch mal in Gelegenheit, eine doppelte Überzahl nutzen zu können. Leider ging der Schuss mit einem nicht verwandelten 7-m nach hinten los.

Ansonsten haben die ca 200 Zuschauer ein spannendes, aber fehlerbehaftetes Spiel gesehen, in dem beide Mannschaften sehr oft sehenswerte Spielzüge über die Kreispositionen spielten.

Für Menschen mit Herzleiden sicherlich nicht zu empfehen.

Näheres wird Harty sicherlich posten!

Gruß
Der HiB-Insider

von HiB-Insider-05 - am 22.01.2006 20:54

Presse TV Bissendorf-Holte - TuS Wagenfeld .. .

Sport regional 23.01.2006

Bissendorf: Dank Fans die Wende
Bissendorf
Die Handballer des TV Bissendorf-Holte landeten in der Oberliga einen wertvollen 28:27-Erfolg (13:15) gegen den TuS Wagenfeld, ohne sich in der Tabelle sicher fühlen zu können. Der Bissendorfer Nachwuchs überzeugte bei der 25:27-Niederlage als Gast von Titelanwärter Spvg. Aurich.
Vor 350 Fans in der Bissendorfer Sporthalle hatten die Gäste aus Wagenfeld den besseren Start und führten schnell mit 7:2. Die Gastgeber fanden in dieser Phase überhaupt nicht zu ihrem Spiel. Erst mit zunehmender Dauer setzten sie sich besser in Szene und verkürzten bis zum Seitenwechsel auf 13:15. Bis Mitte der zweiten Hälfte konnten die Gäste die Führung behaupten, ehe sich die Bissendorfer in der 48. Minute mit 24:22 in Führung gingen. Danach steigerten sie sich in ihrer stärksten Phase zum 27:22 (52. Minute). Die Vorentscheidung schien gefallen, doch Leichtsinnsfehler und unnötige Zeitstrafen ließen die Gäste auf 26:27 (59.) verkürzen. Erst eine Energieleistung von Björn Grunewald, der sich gegen die kompakte Deckung der Wagenfelder durchsetzte, brachte die endgültige Entscheidung.
"Wir haben eine starke zweite Halbzeit gespielt und mit toller Unterstützung der Zuschauer das Spiel noch gedreht", meinte Trainer Klaus Waldhelm.

Die Bissendorfer B-Jugend stand gegen Aurich als verlustpunktfreien Gastgeber vor einem Punktgewinn. Bis zum 8:9 war die Partie im ersten Abschnitt sehr ausgeglichen. Erst eine doppelte Unterzahl der Gäste nutzte Auricher zur 15:9-Halbzeit-führung. Nach Wiederbeginn zogen die Ostfriesen auf 19:9 davon, doch Bissendorf gab nicht auf, kämpfte und zeigte Moral. Beim Stand von 24:25 waren die Schützlinge von Trainer Maik Rapczinki wieder im Spiel, hatten aber in der Schlussphase wenig Glück, um noch einen Punkt zu entführen. "Über weite Strecken haben meine Spieler gezeigt, wozu sie fähig sind", meinte Rapczinski.


von Harty1959 - am 23.01.2006 09:42

Re: Presse TV Bissendorf-Holte - TuS Wagenfeld .. .

Hallo,

@ HiB-Insider-05: Okay, Bissendorf hat das Ding nicht ganz so locker runter gespielt. Aber die letzten gut 10 Sekunden war das so, und dann kam 2 Sekunden vor Schluss der Abschluss.
Na ja, ist ja jetzt eigentlich auch egal. Auf jeden Fall nochmal Glückwunsch zum Sieg!


Hier ist der Bericht aus dem Diepholzer Kreisblatt:

Ein Dutzend Tore von Robert Wendt reichen nicht
Handball-Oberligist TuS Wagenfeld verliert in Bissendorf 27:28 / "Kämpferischer Einsatz stimmte"

WAGENFELD (mbo) Handball-Oberligist TuS Wagenfeld verzeichnete zwar gestern Abend einen Aufwärtstrend, aber es reichte nicht, denn der Aufsteiger verlor beim TV Bissendorf-Holte mit 27:28 (15:13). Trotz der Niederlage gewann Wagenfelds Spielertrainer Robert Wendt, der zwölf Treffer erzielte, positive Erkenntnisse: "Gegenüber den vergangenen zwei Spielen war’s schon eine Steigerung, vor allem der kämpferische Einsatz stimmte." Der 37-Jährige ärgerte sich aber über sich selbst, denn beim Stand von 25:27 (59.) scheiterte er mit dem siebten Siebenmeter an Bissendorfs Schlussmann Wolfgang Kanke.

Die Gäste erwischten einen ausgezeichneten Start, führten mit 6:1 (8.) und 10:5 (17.). "Wir sind gut ins Spiel gekommen, das lag auch daran, dass Torhüter Krzysztof Szczesny reihenweise Bälle aus dem Rückraum hielt", so Robert Wendt. Anschließend erlaubten sich die Wagenfelder einen "kleinen Hänger". Die Folge: Die Bissendorfer kämpften sich mit den Haupttorschützen Dirk Rehme-Schlüter (6/1), Daniel von Rekowski (5), Frank Kavermann (4) und Robert Nieberg (4) auf 11:12 (25.) heran. Bernd König sorgte mit dem Tor zum 15:13 für den Pausenstand.

"Den Beginn der zweiten Halbzeit haben wir verschlafen", monierte Wendt. Das Team von Coach Klaus Waldhelm nutzte die Schwächephase aus, warf vier Tore in Folge zum 17:15 (36.). Die Hausherren setzten nach, bauten ihren Vorsprung auf 27:22 (52.) aus. "Danach haben wir eine gute Moral bewiesen, uns herangekämpft", lobte der Spielertrainer seine Truppe, die ohne Maik Schwenker (grippaler Infekt) und Nico Saupe (Bundeswehr-Lehrgang) auskommen musste. Wendt verkürzte zwar noch einmal zum 26:27, doch Bissendorf machte mit dem 28:26 alles klar. Zehn Sekunden vor dem Abpfiff traf Henning Fenker zum 27:28-Endstand.

[23.01.2006]

Bis dann
Oliver


von DJOli007 - am 23.01.2006 18:39
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.