Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
TVC-Ewigfan, Nnif

Spitzenspiel TVC - Beckdorf

Startbeitrag von TVC-Ewigfan am 04.03.2006 11:29

Auf dem Papier und nach der Tabelle der Knaller des Spieltages. In der Realität sieht es anders aus, denn der TVC kommt personell gebeutelter den je daher. Wie es ausschaut, werden Cordes, Heinen, Willus, Plagemann und nicht zur Verfügung stehen. Die Einsätze von Steller und Horst sind laut Zeitung fraglich. So verbleibt ein Restkader, der aufpassen muss nicht unter die Räder zu kommen.
Alles andere als ein klarer Sieg des Tabellenführers wäre schon eine Überraschung. Dennoch , aufgeben werden sich die Spieler, die dann noch auflaufen, sicher auch nicht, denn sie haben nichts mehr zu verlieren.

Antworten:

Von Oskar Grote

CLOPPENBURG - Zum vorläufigen Saisonhöhepunkt erwarten die Oberliga-Handballer des TV Cloppenburg heute, 19.30 Uhr, den SV Beckdorf. Im Falle eines Sieges hätten die Mannen von Trainer Andreas Roßberg bis auf einen Punkt zum Spitzenreiter aufgeschlossen.

„Tabellarisch gesehen, ist es wirklich ein Spitzenspiel. Dazu werden wir aber nur wenig beitragen können, denn unsere Spielerdecke ist sehr dünn. Deswegen hoffen wir natürlich extrem auf ein volles Haus, und dass uns die Zuschauer als achter Mann nach vorne peitschen. Trotzdem wird es auch in eigener Halle sehr schwer Beckdorf zu besiegen.“

Neben dem langzeitverletzten Andreas Cordes (Meniskus) fehlt Kapitän Frank Heinen mit einer Schleimbeutelentzündung im Knie. Für Holger Willus, der nach seinem Mittelhandbruch gerade erst wieder mit dem Lauftraining begonnen hat, kommt ein Einsatz wohl noch zu früh. Last but not least fehlt Kreisläufer Tobias Plagemann: Der 21- jährige zog sich einen Bänderriss im Knöchel zu und wird ebenfalls nicht auflaufen können. Spielmacher Alexander Horst konnte am vergangenen Mittwoch und Donnerstag wegen muskulärer Probleme im Rücken nicht trainieren. Sein Einsatz entscheidet sich nach dem Aufwärmen. Dafür sitzt Torhüter Frank Steller nach seinem Aufbautraining wieder auf der Bank.

Hilfe bekommt das Oberliga-Team aus der Reserve. Obwohl das Team von Trainer Rainer Otten zeitgleich beim Bezirksliga-Spitzenreiter Neerstedt II antritt, hat dieser Linkshänder Thomas Otten freigestellt. Roßberg: „Dafür möchte ich mich noch ganz herzlich bedanken, das ist nicht selbstverständlich.“

Mit einer kompromisslosen Abwehr und schnellem Spiel nach vorne hofft der TVC, das Unmögliche möglich zu machen. „Beckdorf hat eine gute Abwehr und einen sehr starken Torhüter Thorsten Detjen im Kasten. Daher sollten wir uns nicht zu viel auf das Positionsspiel verlegen“, nennt Roßberg eine strategische Überlegung. Dafür benötigt der TVC aber schnellen Ballbesitz, und das wird gegen den Beckdorfer Angriff nicht eben leicht. In Bogdan Stanescu (mit 136 Toren zweitbester Schütze der Liga) und Stefan Völkers (107) verfügen die Gäste über zwei ausgezeichnete Offensivkräfte. „Auf ihren Positionen sind sie die Besten der Liga“, zeigt Roßberg etwas Respekt.

Und auch das jüngste Ergebnis der Beckdorfer lässt erahnen, was auf den TVC zukommt. Nach 2:6 Zählern zum Jahresstart scheint der Spitzenreiter wieder in die Spur gekommen zu sein, denn am vergangenen Spieltag wurde die Bundesligareserve der HSG Nordhorn mit 44:31 aus der Halle gefegt. Roßberg: „Wir sind nicht der Favorit und müssen nicht gewinnen. Beckdorf muss aber siegen, um das erklärte Ziel Regionalligaaufstieg nicht zu gefährden. Diese Konstellation könnte uns dabei helfen, den SVB zu ärgern.“

Die sportliche Leitung liegt derweil auch in der kommenden Saison in den Händen von Andreas Roßberg. Neben dem Trainer sagten zudem dessen Bruder Wolfgang als Co-Trainer, Klemens Dierkes als Betreuer und Oliver Galeotti als Teammanager zu. Roßberg: „Wir hoffen, dass wir damit auch ein Zeichen an unser Team senden und vielleicht auch das Interesse anderer Spieler wecken.“

von TVC-Ewigfan - am 04.03.2006 11:41

TVC - Beckdorf Ergebnis

Ergebnis:

Beckdorf gewinnt in Cloppenburg mit 28:32.
Bekam grad eine Meldung und wollt das mal weiter geben.

von Nnif - am 04.03.2006 20:26

Re: TVC - Beckdorf Ergebnis

Wie nicht anders zu erwarten setzte sich der Spitzenreiter bei den personell arg geschwächten Cloppenburgern durch. Zur Halbzeit lag der TVC noch mit 15:14 vorne. Das Spiel blieb bis zur 58. Minute offen - 28:29. Dann sorgte eine seltsamer Schiri-Pfiff für die Entscheidung. Bei klarem Stürmerfoul von Meinke, gab es zur Überraschung aller Siebenmeter für Beckdorf und Zeitstrafe für den TVC. Damit war das Spiel entschieden.
Dem TVC, ohne Cordes, Heinen und Plagemann, aber mit den angeschlagenen Willus und Horst, fehlte aufgrund mangelnder Alternativen im zweiten Abschnitt die Variationsmöglichkeiten. Unter dem Strich ein verdienter Sieg des Spitzenreiters, der sich gewaltig strecken musste, um zu gewinnen.

von TVC-Ewigfan - am 05.03.2006 08:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.