Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Harty1959, Mutzi, Paul.Aner06, puschi

FTSV-TVB 32-31

Startbeitrag von Harty1959 am 09.12.2006 20:44

Es war eigentlich wie immer ...

auch im 6 Jahr machte der TVB über weite Strecken das Spiel und am ende jubelten die Jungs um "Stelle"!!

Mit einem abgefälschten Freiwurf 3 Sek. vor dem Abpfiff überwandt Phillipp Lapsien das Bissendorfer Abwehr-Torso und Keeper Kanke zum umjubelten Siegtreffer

Besondere Vorkomnisse: Dennis v. Seelen (FTSV) und Jörg Schulte (TVB) wurden des Feldes verwiesen. Dennis v. S. wegen einer sehr rüden Attacke gegen Frank Kavermann und Jörg Schulte wegen dem anschließendem Wortwechsel mit Dennis v.S.!! Dazu bekam F.K. als Opfer auch eine Zeitstrafe!

Gruß
Harty (völlig fustriert!!!!!)

Antworten:

Zitat
Harty1959
Dazu bekam F.K. als Opfer auch eine Zeitstrafe!


Harty auch wenn dir hier im Forum selten wiedersprochen wird, muss ich es in dieser Situation dringend tun.

F.K. als Opfer darzustellen ist absolut untertrieben!!!
Wer nach einem Foulspiel, als Revanche mit beiden Beinen so offensichtlich und brutal zutritt, danach von 2 weiteren Teamkameraden zurückgehalten werden muss, damit es nicht noch weiter eskaliert, hat auf dem Handballfeld definitiv NIX zu suchen!


Also würde ich ihn, abgesehen vom Foul, nicht in die "arme" Opferrolle stecken.



von Mutzi - am 10.12.2006 11:38
Moin Mutzi,

sicherlich habe ich mich falsch, oder unzureichend ausgedrückt.
Denn ich habe von meiner Position aus nur das Foul von Dennis gesehen, die Reaktion von Frank, so wie du sie mir schilderst wurde mir durch Sven E und weiter Spieler vom FTSV verwehrt, so dass ich erst wieder bei der Situation des Zurückhaltens durch andere Spieler freie Sicht auf das Geschehen hatte. Weshalb J.S. Rot gesehen hat ist mir immer noch unklar, denn die Äusserung der SR zu dem Vorfall J.S. rechtfertigen eigentlich im Gesamtbild nur eine Zeitstrafe.

Nichts destotrotz bin ich immer noch fustriert, denn ich bin überzeugt, das wir ohne diesen Vorfall die Punkte mitgenommen hätten!

Gruß
Harty

von Harty1959 - am 10.12.2006 13:50
hi,

habe das Foul von D.S.nicht genau gesehen, sah aber auf jeden Fall nicht gut aus.

Konnte aber das Nachtreten von F.K. sehen. Ganz klare rote Karte.

Warum J.S. die rote sah, weiß anscheinend keiner. Wir hatten erst gedacht,
die Schiris hätten den falschen fürs Nachtreten bestraft, aber war wohl was ganz anderes.

Grüße aus Brinkum
Puschi

von puschi - am 10.12.2006 15:27
Es soll sich bei J.S um eine Beleidigung gehandelt haben, die in unmittelbarer Schiri nähe ausgesprochen wurde. Was genau kann ich leider auch nicht sagen.

Aufgrund der ersten desolaten Brinkumer Hälfte hättet ihr die Punkte verdient gehabt, nach der zweiten Hälfte wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen.

Da darf man auchmal etwas frustriet sein. ;-) Hauptsache das legt sich schnell wieder. Bald ist Weihnachten!!

von Mutzi - am 10.12.2006 19:40
Moin Harty,

schön mal wieder von Dir zu hören! War am Samstag auch in der Halle um dieses Spitzenspiel zu sehen.

Bissendorf war bis zur 49 Min die klar bessere Mannschaft. Konnte sich trotz häufiger Unterzahlsituation bis zur Pause auf 4 Tore absetzen und auch diesen Vorsprung bis weit in die zweite Hälfte halten. Trotz der Vorteile konnte Brinkum aus den Überzahlsituationen nicht wirklich kapital schlagen!

Erst dieses sehr rüde Foul von der Brinkumer Nr 10 an Bissendorfs Nr. 9 liessen die emotionen hoch kochen. Von meiner Position aus würde ich eine rote Karte für Brinkums Nr. 10, auf Grund der Aktivitäten auch rot für Bissendorfs Nr. 9. Die rote Karte für die Bissendorfer 10 halte ich für sehr überzogen, hier hätten 2 Min. sicherlich ausgereicht!

In den letzten 10 Min. versuchten die SR dann die Benachteiligungen gegen den TVB
wieder gut zumachen, verloren dabei aber erst recht den Faden!

Bestrafungen:
FTSV gelb 3, 2 Min: 4x, Rot: Nr. 10
TV: gelb 4x, 2.Min 7x, Rot Nr. 10

7-m:
FTSV: 11/9
TVB: 4/2

SR: in meinen Augen erwischten sie einen gebrauchten Tag ! Liessen beim FTSV viel durchgehen, das bei TVB geahndet wurde. Hatten auch auf TVB-Seite häufig beim Vorteil kein glückliches händchen!


Gruß
Paul

von Paul.Aner06 - am 11.12.2006 00:22
So stands in der Presse.
Da der Schreiberling nicht in der Halle war, ist diese "reisserische" Überschrift relativ gelassen zu sehen! So hat Trainer Mosel seinen Bericht sicherlich nicht an die Presse gegeben!

Bissendorf wittert Betrug
Brinkum.
Trotz guter Leistung mussten sich die Oberliga-Handballer vom TV Bissendorf-Holte in Brinkum mit 31:32 geschlagen geben.

Bei der unglücklichen Niederlage fühlten sich die Bissendorfer von den Schiedsrichtern verschaukelt. "Wenn selbst Brinkumer Spieler nach der Partie zugaben, dass sie ohne die Schiedsrichter nicht gewonnen hätten, kann man sich vorstellen, was hier abgelaufen ist", ärgerte sich TVB-Trainer Lars Mosel.
Die Gäste waren gut eingestellt und standen besonders im ersten Abschnitt sehr sicher in der Abwehr. Nach ihren Ballgewinnen wurden die Tempogegenstöße von Marc Hadderfeld und Daniel von Rekowski sicher abgeschlossen. Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Neun Zeitstrafen und eine rote Karte gegen Jörg Schulte brachten die Bissendorfer völlig aus dem Konzept. Zudem wurde beim Stand von 28:26 für den TVB ein Treffer von Hadderfeld zur möglichen Vorentscheidung nicht anerkannt. Danach lief nichts mehr zusammen, und die Gastgeber kamen zum glücklichen Sieg.


MJB-Oberliga Nordsee

Ohne Probleme setzte sich die männliche B-Jugend der Bissendorfer gegen Elsfleth mit 41:24 durch. Die Gäste hatten im ersten Abschnitt keine Chance und lagen zur Pause mit 7:21 zurück. Bissendorf bot eine starke Abwehrleistung und hielt den Gegner trotz zahlreicher Wechsel immer auf Distanz.

Gruß
Harty


von Harty1959 - am 11.12.2006 22:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.