Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
doncocotti, hsr

Sportliche Fairness ...

Startbeitrag von hsr am 20.12.2006 23:22

Liebe Sport(s)freunde,

ich stelle fest, dass es immer häufiger zu Diskussionen über (vermeintliche) Unsportlichkeiten (des Gegners) kommt. Nach eigenen Beobachtungen weiß ich aber auch, dass in einer Vielzahl von Fällen beide Seiten kräftig zur Eskalation beitragen um die eigene Mannschaft zu "motivieren". Dazu gehört auch das platzieren von Meldungen im Vorfeld von und die(se) Diskussionen nach Spielen.

Im Streben nach Erfolg und zur Frustbewältigungen nimmt dieses Verhalten - und leider auch tatsächliches Fehlverhalten - immer mehr zu. Es ist aber keine wirkliche "Leistung", sondern trägt nur zur Eskalation bei (und niemand hat es gewollt)!

Ich fordere die Beteiligten (Trainer) auf, die Grundregeln des Fairplay und des sportlichen Verhaltens innerhalb und außerhalb der Sportstätten zu beachten (§ 12 Trainerordnung) und zu "leben"! Dazu gehört das eigene Verhalten und auch das mäßigende Einwirken auf die eigene Mannschaft!

PS:
Und wo ich schon dabei bin: wenn gar nichts hilft, war es die Schiedsrichterleistung ...:-(

Antworten:

Hallo,

mit dem Hinweis auf die Schiedsrichterleistung triffst Du den Nagel auf den Kopf. Das Gemeckere darüber nimmt immer mehr zu und leider werden immer öfter die Schiedsrichter für Niederlagen verantwortlich gemacht.
Ironischerweise steht dann aber oft auch in den Spielberichten etwas über mangeldes Abwehrverhalten oder zahlreiche ausgelassene Torchancen, womit auch gleich die tatsächlichen Ursachen für verlorene Punkte genannt werden...
Der Sport lebt nunmal von Sieg und Niederlage und da finde ich es billig und zu einfach die Schuld immer wieder bei den Referees zu suchen.

Ich kann nur für den TVC sprechen, aber die Cloppenburger haben sich die bisher sieben Saisonniederlagen selbst zu zuschreiben - da waren nie die Schiedsrichter maßgeblich. Im Gegenteil, fand ich die Gespanne die ich gesehen habe durchweg souverän.

Deswegen liebe Schiedsrichter, weiter so!!!


von doncocotti - am 21.12.2006 15:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.