Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
bolek, das C

MTV-TVS

Startbeitrag von bolek am 18.02.2007 20:25

Das qualitativste an diesem Spiel war aus meiner Sicht das Würstchen nach dem Spiel sowie das kalte Jeverpilsener:-)
Wie nicht anders zu erwarten war es ein hartumkämpftes Spiel, das seinen Reiz im kämpferischen Bereich hatte und trotz des zum Schluß deutlichem Ergebnis eigentlich immer knapp war. Spielerische Glanzpunkte waren nicht zu erwarten und wurden den 250 Zuschauern kaum geboten-dafür aber ein sehr intensives und spannendes Spiel das für beide Mannschaften richtungsweisend war.
Für den MTV sieht es nach dem Klassenerhalt aus, für den TVS ist der Verbandsligaabstieg wohl noch aktueller denn je.
Zum Spiel:
Wenn es nach 12 Minuten 1:1 (mag auch schon 2:2 gestanden haben) steht kann man wohl von harmlosen Angriffsreihen reden und besonders den auf beiden Seiten nicht vorhandenen Rückraum sowie guten Abwehrreihen mit noch besseren Torhütern - und wie so oft kann man Ahlken eine sehr gute Leistung attestieren.Ab dem 3:3 zog Jever über 7:4 und 9:5 auf 10:6 HZ-Stand davon, aufgrund eben der defensiven Abwehr,die keine Lücken zum Kreisanspiel bot (Waldow miot 0 Treffern) und den TVS Rückraum gut im Griff hatte. Aufgrund einer Verletzung war Rojahn nicht im Angriff eingesetzt worden, so dass Thiele der Alleinunterhalter war.
In der 2 HZ kam der MTV schlecht aus der Pause und musste beim 10:9 und 13:12 und spätestens beim ersten Unentschieden 17:17 um die Punkte bangen, wobei sich der MTV durch etliche Hinuasstellungen selbst schwächte und hätte der TVS einmal die Führung übernommen......?? Sollte nicht sein, denn Ahlken war da wenn man ihn brauchte und vorne machte der eigentlich verletzte Wehmeywer ein Paar wichtige Treffer. So ging es bis 20:20 weiter im Gleichschritt, klarste Chancen wurden auf beiden Seiten vergeben, Stürmerfouls und technische Fehler am laufenden Band produziert.
Kurz vor Schluß ging der MTV mit 22:20 in Front und da wenige Minuten zu spielen waren schloss der TVS überhastet ab und kassierte noch etlich Treffer zum 26:21 Endstand - welcher einige Tore zu hoch war.

Statistik:
Haupttorschützen: MTV Dirks u.Krebst je 5;Wehmeyer u.Janssen je 4
TVS:Thiele 10;Niederleig 4
7-Meter: MTV 5/3 TVS 4/4
2-Minuten: MTV 8 TVS 3
Schiedsrichter: Ribeiro/Fratczak




Antworten:

Hey, jetzt übertreib mal nicht! Nach 12 Minuten stand es 2:2... ;-)

Ansonsten ist dem wohl nix mehr hinzuzufügen.
Kategorie: 2 Punkte und abhaken.

von das C - am 19.02.2007 12:39

MTV-TVS 26:21

250 Zuschauer feierten den MTV-Erfolg

Es war beileibe kein schönes Spiel, das beide Mannschaften boten. Auch wenn Jever im Mittelfeld angesiedelt ist, hatten die Verantwortlichen diese Partie als wichtigen Kampf gegen den Abstieg tituliert. Mit diesem Sieg dürften die Marienstädter den Klassenerhalt in der Tasche haben, denn nun sind es neun Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Bester Akteur bei den Hausherren und damit Garant des Sieges war Torhüter Alken, der wieder einmal eine überragende Leistung bot und viele Fehler seiner Vorderleute ausbügelte.

Vor gut 250 Zuschauern entwickelte sich unter der Leitung des ausgezeichnet pfeifenden Schiedsrichtergespanns Pawel Fratczak/Paulo Ribeiro (TV Lilienthal) eine zerfahrene Partie, die geprägt war von technischen Fehlern. Jever konnte über die gesamte Spielzeit nicht zum gewohnt sicheren Spiel finden, bekam aber in der ersten Halbzeit nur sechs Gegentore. So führte der MTV zur Pause mit 10:6. Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein Kampfspiel, denn die Gäste wollten mit einem Sieg unbedingt den Anschluss an das untere Mittelfeld schaffen. So gelang es Schiffdorf, zum 19:19 auszugleichen. In der Schlussphase hatte Jever aber die größere Kraft und zog entscheidend davon auf 24:20 (56.). Damit war der Widerstand der Schiffdorfer endgültig gebrochen. Trotz der mäßigen Leistung wurde der MTV nach dem Schlusspfiff von den Zuschauern gefeiert.

MTV Jever: Alken, A. Janssen; Krebst 6, Dirks 5, Chr. Janssen 4, Wehmeyer 4, Reitzenstein 2, Löll 2, Dröge 2, Krause 1, Sörensen, Stuck, Harms, de Wall.

Quelle:MTV Homepage



von bolek - am 20.02.2007 19:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.