Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wehner

TSG Hatten/Sandkrug - TV Neerstedt

Startbeitrag von Wehner am 18.05.2008 16:08

Ein Feuerwerk der Handballkunst
TV Neerstedt dominiert bei Hatten/Sandkrug noch deutlicher, als es das Endergebnis vermuten lässt
Von unserem Mitarbeiter
Heino Horstmann

NEERSTEDT. Der TV Neerstedt setzte am 25. Spieltag der Handball-Oberliga Nordsee der Männer seine bereits lang anhaltende Siegesserie fort. Deutlicher als es das Ergebnis von 32:28 (17:11) vermuten lässt, wurde die Partie bei der TSG Hatten/Sandkrug gewonnen und damit eindrucksvoll der Gewinn der Vizemeisterschaft bestätigt. Die Schützlinge von TVN-Trainer Dirk Franke waren dem Tabellenelften in allen Belangen überlegen.

Gestützt auf einen souveränen Abwehrblock um den alles überragenden Maik Haverkamp zwischen den Pfosten, lief es auch im Angriff sofort optimal. Gekonnte Spielzüge und knallharte Würfe aus dem Rückraum führten fast immer zu zählbaren Erfolgen, so dass sich schnell abzeichnete, wer als Sieger das Parkett verlassen würde.

Den ersten Treffer erzielten aber die Gastgeber durch ihren Routinier Jurrien Nijhof, doch bereits im Gegenzug markierte Bastian Carsten-Frerichs den Ausgleich.

Danach brannten die Neerstedter ein Feuerwerk brillanter Handballkunst ab, so dass ihnen wiederholt der Beifall des sachkundigen TSG-Publikums sicher war - ein deutliches Zeichen für die gelungene Darbietung der Gäste.

Immer wieder leitete Neerstedts überragender Spielmacher Tim Schulenberg die sehenswerten Spielzüge ein, und seine Mitspieler bedanken sich dafür mit den entsprechenden Treffern. Schnell war ein Vorsprung von acht Toren herausgeworfen, und dieser wurde über weite Strecken der Partie lediglich locker verwaltet.

Als der Tabellenzweite in der Schlussphase allerdings das Spiel für die Galerie etwas übertrieb und sich dabei einige technische Fehler leistete, gelang dem Team um TSG-Spielertrainer Andreas Szwalkiewicz noch ein wenig Ergebniskosmetik, was der Begegnung jedoch letztlich nur gut tat. Die Zuschauer brauchten ihr Kommen jedenfalls nicht zu bereuen.

Torschützen für Neerstedt: Schulenberg (8/3), Schröder-Brockshus (6), Marcel Kasper (5), Carsten-Frerichs (4), Haake (4/2), Malte Kasper (2), Malte Kruse (1), Chabo (1), Grotelüschen (1).

www.weser-kurier-online.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.