Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Kwitschi

Wenn Cluvenhagener auf Reisen gehen...

Startbeitrag von Kwitschi am 04.05.2003 09:39

Ja wenn Cluvenhagener auf Reisen gehen, dann wird es meistens sehr lustig. So auch gestern. Um 15:15 Uhr ging es vom Vereinswirt Hans Bischoff :cheers: aus los ins ferne Bohmte. Die Hardcore-Fans in der letzten Reihe. Für die Fahrt für jeden ein sechser Bier (Diesmal gab es Guinness und Budweiser zur Auswahl) und diverse Hefte auf deren Inhalt wir aus Jugendschutzgründen hier nicht näher eingehen wollen... :hot:

Man fuhr dann so über die A1 ein paar spielten Karten, andere haben in Zeitungen gestöbert und wieder andere haben frenetisch die Tore des SV Werder Bremen bejubelt...

Um 17:30 Uhr traf man dann pünktlich in Bohmte ein. Die Mannschaft ging sich umziehen und die Fans auf die Tribüne. Man freundete sich recht schnell mit den Bohmter Fans an. Was wohl auch an der Faszination für einen geräuschemachenden selbstgebauten hrr hrr hrr Holzkasten lag. Die Trommler waren aber auch allererste Sahne.

Nachdem dem dann der TV Bohmte einige Spieler verabschiedete und den Helfern mit einigen Präsenten dankte, ging es los. Und Cluvenhagen legte gut aufgelegt los. Konnte in der 11. Minute mit 6:4 durch den starken Thomas Ellendt in Führung gehen. Auch beim 9:7 in der 17. Minute sah es noch ganz gut aus. Oliver Seilz erzielte den Treffer. Aber irgendwie war dann, so wurde uns jedenfalls von den Bohmter Fans berichtet die gefürchtete Anfangsphase vorbei und Bohmte begann das Heft in die Hand zu nehmen. Man konnte sich mit mehreren Kontern zum Halbzeitstand 11:15 absetzen.

In der Pause mussten die Fans dann erstmal "tanken". Und was ist besser für nen Cluvenhagener "Motor" als B-I-E-R der nette holländische Bierverkäufer hatte alles ordnungsgemäß bereitgestellt und so brauchten wir nicht lange auf unser flüssiges Brot warten.

In Halbzeit zwei schafften es unsere "Jungs" leider nicht mehr an die Gute Leistung vom Spielbeginn anzuknüpfen und so musste man sich am Ende doch recht deutlich mit 21:28 geschlagen geben.

Nachdem Spiel begann aber dann der wesentlich lustigere Teil. Es wurden wirklich alle Geschütze aufgefahren und vernichtet was da war. Hierbei halfen übrigens auch einige Bohmter kräftig mit. Es entwickelten sich Diskussionen warum und ob Haake-Beck schmeckt. Und welch geniale Erfindung der Cluvenhagener Koffer ist, der wieder zur Genüge mit Getränken ausgestattet war. Die Stimmung war trotz der deutlichen Niederlage gut und man bedauerte, dass man nächstes Jahr nicht mehr nach Bohmte fahren kann, denn Bohmte und die Bohmter sind wirklich sympathisch. (Mag auch an der für uns guten Anwurfzeit liegen... :p ) Bohmte und die HSG, Bohmte und die HSG!!!!

Irgendwann so zwischen neun und zehn ging es dann wieder auf die Heimreise gut verpflegt von Chefkoch Axel "Aki" Wehrkamp. (Anm. d. Red.: Die Soße war nicht wirklich scharf, oder?) Angekommen bei Hans wurden dann noch ein paar Drinks genommen bevor es dann für einige weiterging nach Bremen um dort einige Clubs unsicher zu machen. Aus Jugendschutzgründen und dem Schutze der Allgemeinheit werden diese Geschichten aber hier nicht breitgetreten...

Also allen noch ein schönes Wochenende, werde mich jetzt mal an die Auswertung der Tipprunde machen!

Gruß

Mario

"Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, dies gilt auch für die Zeichensetzung!"

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.