Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Dallas2010

VfL Horneburg - TV 01 Bohmte

Startbeitrag von Dallas2010 am 23.09.2004 19:31

Schlüsselspiel für den VFL
Angstgegner TV 01 Bohmte in Horneburg

Guter Saisonstart für den Männer Oberligisten VfL Horneburg – überzeugend herausgespielte 4-0 Punkte stehen für jungen Spieler von der Aue derzeit zu Buche.

Unter der Woche zollte Trainer Hagedorn seinen Jungs auch ein großes Kompliment für den couragierten Auftritt beim hochverdienten 29-22 Sieg bei Aufsteiger ATSV Habenhausen.
Insbesondere vor dem Hintergrund des Pokalausscheidens gegen den Verbandsligisten Wagenfeld war der VFL mit dem nötigen Respekt und der erforderlichen Konzentration in die Hansestadt gefahren.

„Die Mannschaft soll sich jetzt selbst belohnen,“ so die Ermunterung von Teammanager Peter Grote vor der richtungsweisenden Partie gegen den TV 01 Bohmte. Gegen die Gäste aus der Nähe von Osnabrück haben die Horneburger ohnehin noch einiges gut zu machen. In der vergangenen Oberligasaison verloren die Horneburger beide Spiele gegen den TV. In Bohmte nach guter Leistung etwas unglücklich – in Horneburg nach schwacher Leistung hochverdient.

Mit dem Wort „Belohnung“ meint die VFL Teamführung natürlich den Auswärtssieg jetzt mit einem weiteren Heimsieg zu versüßen, um sich gleich zum Saisonstart weiteres Selbstbewusstsein und natürlich auch die Punkte zu holen.

Beim VFL weiß man, dass die junge Mannschaft in der Zukunft insbesondere in den Auswärtsspielen auch noch Lehrgeld zahlen wird, daher gilt das Hauptaugenmerk natürlich so lange wie möglich eine weiße Weste in den Heimspielen zu behalten.

Das Gesicht des TV 01 Bohmte hat sich zur Vorsaison geändert, das Erfolgsduo mit den Geschwistern Mosel hat in der Zwischenzeit den Verein verlassen, um in der Regionalliga nach höheren Aufgaben zu streben. Geblieben ist eine Mannschaft mit einer gehörigen Portion Erfahrung. Mit Michael Altenbeck ist ein neuer Spielertrainer auf der Kommandobrücke, der zusammen mit den Internationalen Chirilla und Kemeny die Hauptbürde beim TV 01 Bohmte zu tragen hat. Das Prunkstück ist also zweifelsohne der Rückraum der Gäste.

Natürlich fließen aufgrund der Stärken der Gäste taktische Varianten bei Trainer Hagedorn mit in die Überlegungen ein. Priorität hat jedoch die Weiterentwicklung des eigenen Spiels.

„Der Gegner soll sich am Sonntag nach uns richten, unser Ziel ist es die Gäste über 60 Minuten mit Tempo zu fordern, zumal dem TV Konditionsprobleme nachgesagt werden.“

Personell kann Hagedorn an diesem Wochenende nicht auf die Doppelspielberechtigten A-Jugendlichen Meyn, Grote und Schmidt zurückgreifen. Nach dem A-Jugend Fehlstart mit 0-4 Punkten reisen die Joungster zeitgleich zum A-Jugend Oberligaspiel nach Bissendorf, um dort den ersten Sieg einzufahren.

Dagegen wird beim VFL mit einem Einsatz von Rückraumspieler Steffen Petersen gerechnet, der in dieser Saison nur sporadisch beim VFL eingesetzt wird. Petersen promoviert und kann nicht regelmäßig trainieren.

„Steffen hat überragende Fitnesswerte, auch wenn ihm zur Zeit das handballspezifische Training fehlt. Wir haben so eine weitere Alternative für den Rückraum dabei.“ so Trainer Hagedorn zum bevorstehenden Spiel.


Quwllw: Homepage VFL Horneburg

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.