Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum der Handball-Oberliga Nordsee
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Raini, Carsten Welker

Habenhausen - Ba/Di 27:35 (11:16)

Startbeitrag von Carsten Welker am 29.11.2004 12:08

Vorweg, zur Einstimmung, ein kleines Gedicht:

Nackt; bar
Nacktbar.
Zwei hässliche Wörter
sind ein schönes.

Dies hat auf den ersten Blick nicht viel mit Handball zu tun, doch glücklicherweise sind wir Menschen und daher in der Lage, auch hier mit etwas Wohlwollen die Parallelen zum wahren Leben zu erkennen, zum Beispiel in der Begegnung

ATSV Habenhausen 2 – HSG Barnstorf/Diepholz 27:35 (11:16)

Naturwissenschaftlich betrachtet können wir konstatieren: Hässlich und Hässlich ist schön, Minus mal Minus ergibt Plus, oder: Eine Niederlage (hässlich), dazu noch eine klare (auch hässlich) mündet in positive Stimmung (schön). Wie das? Nun ja, Ba/Di hatte gestern nur ein Problem: auch sie sind Menschen und den Gesetzen der Schwerkraft untertan. Weder können sie fliegen, noch sind sie in der Lage Mauern kaputt zu werfen. Dafür erstmal: Haahaa!
Ansonsten waren wir gestern dazu auserkoren, einen sehr überlegenen Gegner beschäftigen zu müssen, der ohne jegliches Interesse unsere Bemühungen betrachtete, den Rückstand nicht allzu hoch werden zu lassen. Das ging für unsere Verhältnisse auch einigermaßen gut, wenngleich das Abprallen an anderen Brustkörben gestern häufig geprobt wurde. Auch in der Abwehr taten wir uns schwer: Die Barnstorfer/Diepholzer liefen wie Traktoren durch unsere Deckung und zogen regelmäßig zwei bis fünf Gegenspieler hinter sich her. Dann gaben sie Gas und feuerten das Bällchen humorlos auf das Tor. Furchtbar!
Also das Schöne berichten: Wir haben für unsere Verhältnisse gut dagegen gehalten, Simon Osten, 17-jähriger A-Jugendlicher, spielte gestern eine ganz starke Partie (seine erste in der Oberliga) und erzielte vier Tore. Keiner hat sich verletzt (auch keiner von Ba/Di), der Vorraum unserer Halle ist neu gefliest und verbreitet gute Stimmung.

Im Ernst: Was soll das denn: das Spiel ist nach 30 Minuten entschieden, Ba/Di schien sogar ein bisschen gelangweilt (Winterdepression?) zu sein (für das Rückspiel werden wir uns Witze ausdenken, um sie aufzumuntern), Benzin und Zeit wird verschwendet, die Natur geschädigt, wo doch von vornherein das Ergebnis zumindest tendenziell klar ist. Was könnte man in dieser Zeit nicht alles für sinnvolle Dinge tun? Geld für karitative Zwecke Spenden, Sportschau gucken, aufräumen, seine Eltern besuchen, Handstand üben und vieles mehr. Na ja, es musste eben sein. Und manchmal ist es ja, wie schon oft genug gesagt wurde, gar nicht so schlimm. Manchmal ist auch solch ein Spiel schön und Minus mal Minus ergibt auch im richtigen Leben ein Plus.

Antworten:

Hallo Carsten,

das war wieder mal ein schöner und - als Dabeigewesener kann ich das diesmal beurteilen - zutreffender Spielbericht.

Wenn du die Genehmigung erteilst würde ich den Bericht gerne auf unserer HP veröffentlichen (mit entsprechendem Quellenhinweis versteht sich). :-)

Gruß
Raini

von Raini - am 29.11.2004 13:53
Hallo Raini,

das darfst du gerne machen, von mir aus auch mit Quellenangabe (ist das wichtig?).

Alles Gute wünscht
Carsten

von Carsten Welker - am 29.11.2004 14:53
Zitat

Quellenangabe (ist das wichtig?)


Na, ich frage lieber ganz lieb an - sicher ist sicher! ;-)

Gruß
Raini

von Raini - am 29.11.2004 15:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.