Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Türmsche, JoCool, Beobachter, Martti, flugleiter, Ralf, sweeny, Armes Boardschwein, Centerlotse, Neugier

Pseudo-Angebot der DFS

Startbeitrag von Neugier am 20.04.2011 21:23

Hallo!

Es rumort... meine TK-Mitglieder machen dubiose Andeutungen es habe ein skandalöses Angebot der DFS gegeben... (alle Lotsen runterstufen da die goldenen Zeiten vorbei sind)

...dann wurde es zurückgezogen...

...soll aber doch veröffentlicht werden?

Der Osterhase hat es vielleicht im Korb?
Oder verbietet Schäfers Michel die Veröffentlichung?

Jungs... je länger ihr wartet desto übler werden die Gerüchte also macht endlich Butter bei die Fische!!!

Antworten:

Mmmmh,
ich habe langsam das Gefühl das unsere Anzugträger jeglichen Bezug zur Realität
verloren haben und in ihrer eigenen Traumwelt leben.
Diese besteht eben, anders als bei uns, aus Zahlen, Einsparungen, Einsparzielen, europazielenvorweggreifendem Übereifer und einem nicht nachvollziebarem Eifer das Personal zu demotivieren.
In den 15Jahren die ich in der Firma bin habe ich noch NIE seitens Management gehört:
"es geht uns gut, der Luftverkehr nimmt zu, wir sind gut aufgestellt und danken allen MA..."
- Da unsere Firma seit eh und je zu kränkeln scheint, wir chronisch Pleite und
"am Markt schlecht aufgestellt" sind, bedeutet doch, dass unser gesamtes
Management seit mind. 15 Jahren total versagt...
Also bitte liebe "..die goldenen Jahre sind vorbei.." Prädiger:
--> Zurücktreten!!!!!!!!!!!!!!
Ihr scheint (laut eigener Aussage) seit Jahren alles falsch zu machen..

Und wir... wir sollten den Laden endlich mal zu machen, damit sie endlich mal unsere Arbeit respektieren, und verstehen, dass wir nur weil wir bereits gut verdienen, uns nicht alles gefallen lassen müssen, und das ein gutes Gehalt nicht gleich Mitarbeitermotivation bedeutet.
Mich würde Interessieren was unsere Geschäftsführer dazu sagen würden, wenn Ostersamstag das Telefon klingelte "..Du musst heute UND morgen Abend zum Nachtdienst kommen weil XY krank ist.."
Vorbei das geplante Osterwochende mit Frau und Kindern in Straßbourg...
Und wenns dann der dritte Doppelnachtdienst binnen 4 Wochen ist kann man das irgendwann nicht mehr mit Geld aufwiegen meine Herren...
Amen..

von sweeny - am 21.04.2011 06:13
Wenn ich schon dieses dumme heading2012-Gesülze lesen muss: Haben also ein paar Milliönchen eingespart im administrativen Bereich, aha.

Gab es da nicht mal eine Untersuchung einer Beraterfirma, die im Management Einsparpotential gesehen hat? Warum wird da nicht gespart? Haben wir zu wenig AT-Kräfte?

Und wegen Runterstufen: Von mir aus, probiert es doch! Wird Zeit, dass die deutschen Lotsen mal lernen, wie so ein Streik aussieht.

von Armes Boardschwein - am 21.04.2011 09:26
Wer auch immer behauptet, die goldenen Jahre seien vorbei, der möge einfach mal nach München kommen. Der Aufwand, der hier betrieben wird, um dem Geschäftsführer F seinen Traum von der Verlagerung der oberen Luftraums nach Karlsruhe zu verwirklichen, ist einfach unglaublich. Und dann schaut man sich die riesige Baugrube hinterm Haus an und stellt fest: der DFS mangelt es an Vielem, aber sicher nicht am Geld.

von Centerlotse - am 21.04.2011 09:59
Das war schon immer so: viel Geld ist genug da, wenig Geld ist knapp!

von Ralf - am 21.04.2011 11:10
Guten Abend,

nur kurz: es empfiehlt sich, die neueste Info der TK (auch auf der homepage veröffentlicht) zu lesen ...

von flugleiter - am 21.04.2011 16:57
Zitat
flugleiter
Guten Abend,

nur kurz: es empfiehlt sich, die neueste Info der TK (auch auf der homepage veröffentlicht) zu lesen ...




die ständige Verars**ung muss mal ein Ende haben, wenn kein Wille bei der DFS erkenntlich wird, dann wird der Laden halt mal lahm gelegt...
Vielen Dank für die Wertschätzung, die geehrten Herren...

von Türmsche - am 21.04.2011 17:18
Beim lesen der TK-Info hatte so kurz einen Flash und alle Lotsen und FDBs hatten der DFS gekündigt und so eine Art Lotsenbruderschaft gegründet, die selbstständig, selbstverwaltet und ohne "Overhead" einfach nur in Ruhe ihren Job gemacht hat. :eek:

Da kam doch glatt bei mir die Frage auf, was unsere Schlipsträger ohne das Lotsen- und FDB- Pack machen würden.

Vielleicht sollte man sich in der Not wirklich geschlossen einem anderen zertifizierten europäischen Flugsicherungsunternehmen andienen. Das könnte dann der DFS ja ein Angebot für die Infrastruktur und dem Bund für die Flugsicherungsdienste machen. Dann wären wir zumindest das deutsche Schlipsträgerpack erst mal los und hätten EU gemäß die Vereinheitlichung der Flugsicherung ein gutes Stück vorangebracht ;)

Aber ich gebe zu, ein schöner knackiger Streik wäre auch schon mal was. Nach 30 Jahren würde ich auch gerne mal wie meine Müllmänner mit nem Plastiksack auf den Schultern und ner Trillerpfeife im Mund vor meinem Unternehmen stehen. Wann beginnen doch gleich die Großen Ferien... :cool:



von JoCool - am 21.04.2011 18:34
@ Türmsche:

Ich lese das gerne wenn Kollegen hier zum Streik aufrufen, wenn es angebracht ist wie in der jetzigen Verhandlungssituation. Leider fürchte ich, dass solche Kollegen wie Du und ich die absolute Ausnahme darstellen. Vielmehr sieht die Realität doch so aus:

Kollege A: "Wir müssen der Firma zeigen, dass wir es ernst meinen!"
Kollege B: "Moment ich muss hier grad nen Flieger direct ausmachen...hab grad keine Zeit mich aufzuregen!"

Die Hauptprobleme:
Kollegen, die nicht müde werden zu äussern wir "verdienen doch recht gut"
Kollegen, die Streiks ablehen, weil "die armen Flieger doch nix dafür können"

Ich würde den Mitgliedern der TK mal empfehlen Einzelgspräche zu suchen. Diese Kollegen sind es nämlich, die Euch im Ernstfall dann auch in den Rücken fallen werden!


von Beobachter - am 21.04.2011 21:18
Wenn vor einem akut anstehenden Streik ausführlich informiert wird, ist auch das Verständnis da. Und dann wird nur eine Minderheit arbeiten gehen. Solche Leute gibt es leider überall. Aber wenn die das fürs eigene Ego brauchen: Nur zu. Insgesamt ist die GdF meiner Meinung aber sehr gut aufgestellt und hat eine breite Rückendeckung. In Stuttgart sollte die DFS das ja schon mitbekommen haben. Und es wird wieder so kommen. Einfach nur haarsträubend, das Verhalten der Geschäfts"führung".

von Martti - am 21.04.2011 23:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.