Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
muci, MUAC, 3Monkeys, bumsfallera

Euro Hawk wird nicht zugelassen

Startbeitrag von bumsfallera am 13.05.2013 18:35

Antworten:

Naja.... Peanuts. :)

von 3Monkeys - am 13.05.2013 18:57
stimmt, Peanuts. Schließlich haben wir auch unzählige Billionen für Banken übrig, da kann man doch mal ein Milliarden dem Militär zuschustern. Dumm nur, dass deutsche Firmen kaum dran verdienen, denn der EuroHawk ist bekanntlich von Northrop Grumman; lediglich die Sensorik von EADS.

Und in "unserer" Firma macht man sich in die Hose, weil am Jahresende 10 Millionen fehlen.

Nochmals zum Thema: Für militärische Angelegenheiten gibt es doch so gut wie immer Ausnahmeregelungen. Daher wundert es mich doch sehr, dass sich in diesem Fall nichts "machen lässt". Außerdem kann es nicht die Welt kosten, ein ACAS/TCAS nachzurüsten. Und wenn doch: wir ham's ja :)

Der Überführungsflug hat ja auch irgendwie geklappt. Möglicherweise wollte man die Drohne aus Image-Gründen aber auch nicht per Schiff+LKW ankarren ;)

von MUAC - am 14.05.2013 07:14
bloss nich auf Strasse und Schiene, dann kommt der Joschka mit seinen Schotterern!

von muci - am 14.05.2013 11:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.