Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
nasowas, muci, Ronald Heyne, stud.jur.

Zermürbungstaktik

Startbeitrag von nasowas am 05.12.2013 16:59

Berufung zurückgewiesen - Revision zugelassen

ABM-Maßnahme für Richter und Anwälte?

Wer kümmert sich um Jain, Fitschen und Ackermann?

Antworten:

Zitat
GdF-Info
LAG Hessen weist Berufung zurück
Liebe Mitglieder,
heute am 05.12.2013 fand vor dem Landesarbeitsgericht Hessen in Frankfurt die Berufungsverhandlung in der 2. Instanz statt.
In der Sache ging es um Schadensersatzforderungen aus dem Tarifkonflikt zwischen der Fraport AG und der GdF Anfang des Jahres 2012.
Die Klage wurde ursprünglich von der Lufthansa AG, Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG, der Fraport AG sowie der Deutschen Flugsicherung GmbH eingereicht.
Letztere, die DFS GmbH, zog sich Anfang 2013 aus der Klage zurück, so dass der geforderte Schadensersatz inzwischen bei ca. 9,5 Mio. EUR liegt, mit Zinsen und sonstigen Kosten vom LAG auf einen Gesamtstreitwert von etwa 11 Mio. EUR festgelegt wurde.
Nachdem die Klage bereits von der zuständigen Kammer des AG Frankfurt in 1. Instanz zurückgewiesen wurde und sämtliche Kosten den klagenden Parteien auferlegt wurden, gingen obige Kläger in Berufung.
Die zuständige Kammer hat heute die Berufung der o. g. Kläger vollumfänglich zurückgewiesen.
Revision wurde zugelassen
Durch dieses Urteil wird die Rechtsauffassung der GdF bestätigt.


Die Kläger hatten ja schon im Gütertermin vor der ersten Verhandlung gesagt, dass sie damit zum BGH wollen. Der Anwalt war sich sicher, dass dort ein Richter nur darauf wartet, endlich in seinem Sinne entscheiden zu können.

Zu den vorherigen Verhandlungen gibt es hier im Forum umfassende Berichte.
Gütetermin: [20597.foren.mysnip.de]
1. Instanz: [20597.foren.mysnip.de]

Viele Grüße

Ronald

von Ronald Heyne - am 05.12.2013 19:17
Der Klägeranwalt weiß jetzt schon, wie ein Richter entscheidet? Haben die sich vorher auf dem Oktoberfest getroffen? BGH-Entscheid von einem Einzelrichter?

Na, das kann ja was werden...

von nasowas - am 05.12.2013 20:07
[www.bundesgerichtshof.de]

also eigentlich kann niemand so genau wissen, wer wann für was zuständig ist - oder doch?

von nasowas - am 05.12.2013 20:23
der bgh ist ja noch nicht das ende der fahnenstange. da geht noch was !

von muci - am 05.12.2013 22:54
Über die Revision wird nicht der BGH, sondern das BAG (Bundesarbeitsgericht) in Erfurt entscheiden.

von stud.jur. - am 06.12.2013 08:24
dann ist eben erst mal bag, dann bgh, bvg, dann ..............
wir haben ja fuer alles etwas, siehe ganz oben, der zweite satz bringt es auf den punkt.
vll sollte man mal damit beginnen, die schadensersatzansprueche in voller hoehe auf die klaeger und "anwaelte" umzulegen! dann wuerden einige schwachmaten gar nicht erst einen "anwalt" von der hundeleine lassen, oder? stud.jur.?;-)

von muci - am 06.12.2013 23:57
Zitat
stud.jur.
Über die Revision wird nicht der BGH, sondern das BAG (Bundesarbeitsgericht) in Erfurt entscheiden.


Vollkommen richtig. Mich haben die ganzen "Flugroutenverfahren" beim BGH irritiert.

Viele Grüße

Ronald

von Ronald Heyne - am 07.12.2013 21:31
Wechseln die BAG - Richter (Senatsvorsitzenden) regelmäßig wie beim BGH?

Man wüßte doch mal gerne, welcher "Richter nur darauf wartet, endlich in seinem Sinn entscheiden zu können".

Da die bisherigen Entscheidungen eindeutig und auch für Laien leicht nachvollziehbar sind, müßten anderslautende Urteile schon sehr verwundern.

Rechtsbeugung nach Gutsherrenart dürfte in unserem Rechtsstaat doch wohl ausgeschlossen sein.

Also, was genau meinte dieser Anwalt?

von nasowas - am 08.12.2013 11:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.