Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
..., Nordlicht, Lotsenhirn, vereinzelter Lotse, Schweigeminute, Denti, sddler, Air Boss, Janer, mischi180, ... und 5 weitere

Vereinzelungsanlage

Startbeitrag von kölschtrinker am 20.02.2006 19:29

Was haltet ihr eigentlich von der neuen Vereinzelungsanlage im Center Langen?? Ich finde, da hat sich die Firma (mal wieder?!) eine Technik andrehen lassen, bei der die negativen Seiten überwiegen. Ein einfaches Drehkreuz hätte es auch getan, der Durchfluß wäre weitaus besser, die Kosten vermutlich weit geringer und problemfrei funktionieren tut´s auch! Aber nein, es muß ja modernste Sensortechnik eingebaut werden...das führt dann dazu, daß ich heute drei Versuche brauchte, bis ich reingelassen wurde, beim rausgehen gab´s das gleiche Problem. Und da es nicht nur mir so ging, kam es schon mal zu Schlangen und viel Kopfschütteln.

Ich weiß, das ist nicht unser größtes Problem, aber mal wieder ein Beispiel dafür, daß gut gedacht nicht immer gut gemacht bedeutet!

Zum Glück kriegen wir jetzt aber alle ein Briefing zum Qualitätsmanagement! Das ist zwar nicht so wichtig wie die Luftraumänderungen in drei Wochen, aber die sind ja eh nur für die Lotsen interessant!

Antworten:

Vielleicht gabs Mengenrabatt, den Eure Anlage ist das selbe Modell wie in Karlsruhe!

Da unser Teambriefing jetzt am frühen Morgen stattfindet, gibt es nicht mehr diese lustigen Verstopfungen wenn ein halbes Team gleichzeitig in die Schleuse wollte!
Der Wachmann freute sich schon immer auf 14.30 Uhr ;-)




von mischi180 - am 20.02.2006 21:34
Moin!
In Bremen haben wir die Vereinzelungsanlage seit ungefähr einem halben Jahr. Man gewöhnt sich daran.
Ein Witz ist aber, dass zwar jeder DFS-Angestellte die Schleuse benutzen muss, aber wenn eine Gruppe von Kantinen-Gastessern aus Fremdfirmen kommt, darf der Pförtner die Schleuse auf Durchzug stellen, da die ja meistens keinen DFS-Ausweis haben...

von Janer - am 20.02.2006 21:53
Einen Tip habe ich um den Pförtner zu schocken:
Wenn ihr raus wollt und draußen welche die Tür öffnen / in der Schleuse schon welche sind und nach draußen gehen, dann mal schnell auf den kleinen, roten Knopf rechts außen vor der Tür drücken. Da hängt bei uns zumindest im Moment ein Blatt Papier vor, aber traut euch ruhig mal.
Dann ist für min. 10 sec Durchzug, d. h. beide Türen auf.
Konnte damit schon 2 mal erstaunte Blicke beim Pförtner ernten...

Vielleicht gibt es ja auch noch andere Tricks, die wir nicht kennen und mit denen wir der Firma die Tücken der Technik aufzeigen können.

Zumindest gibt es jetzt eine einseitige, schriftliche Benutzererklärung der Anlage; TOLL!!!

von Lotse - am 21.02.2006 11:00
Die Sicherheit wird in der Firma halt groß geschrieben... Na ja, meistens jedenfalls: die neuen Runner in München sind nicht mal sicherheits-, sondern nur zuverlässigkeitsüberprüft! D.h., es ist nur sichergestellt, daß keiner (zur Zeit zumindest) polizeilich gesucht wird... :) Interessant für alle diejenigen, deren Verwandte/Bekannte für die Sicherheitsüberprüfung mit Nachforschungen belästigt und deren Telefone sogar überwacht wurden!

In München ist es bei der Kantine so, daß 'Fremdesser' durch den Hintereingang reingehen und fast jederzeit durch die nicht verrriegelte Kantinentür statt durch die Ausweisleser-Drehtür ins Gebäude können. Soviel zur Sicherheit...

von DFs*-Angestellter - am 21.02.2006 14:03
Gestern durfte ich bei einer sehr interessanten Informationsveranstaltung in Langen auch das Center besuchen und die Vereinzelungsanlage bestaunen. Als ZUP-geprüfter und EU1138-geplagter LH-Flugzeugführer habe ich gestaunt, was deutsches Beamtentum (ich gehe mal davon aus, dass diese Anlage Forderung einer Behörde und damit von Beamten war) hier wieder geschaffen hat. Alleine der Ausdruck Vereinzelungsanlage ist schon toll. Der Sinn ist mir nicht ganz klar geworden, aber das ist leider mittlerweile bei vielen sogenannten Sicherheitsvorkehrungen so.

Viel Spaß beim weiteren vereinzeln

Werner Huß

von Werner Huß - am 22.02.2006 12:27
Sprachphilosophisch interessant ist die Tatsache, dass man sich beim rausgehen gemeinsam vereinzeln kann; beim reingehen auch zu zweit, wenn man akrobatisch begabt ist: nebeneinander stehen und das äußere Bein anheben, wenn jeder auf einem Bein steht, klappts!

von Vector Pushtin - am 23.02.2006 08:06
Hat da jemand Ambitionen, ins Guiness Buch der Rekorde zu kommen? Bei Telefonzellen & VW Käfer ist da wohl nichts mehr zu holen ;-)

von Air Boss - am 23.02.2006 11:19
Nicht umsonst spricht man, wenn zwei dieser Anlagen irgendwo stehen, von Verzweifelungsanlagen. :p

von sddler - am 23.02.2006 17:56
Ach jetzt habt euch nicht so. Hauptsache das Ganze ist ISO 9001 zertifiziert, dann kann sowieso nichts mehr passieren. Is' ja auch wichtig, sonst gäbe es keine Pflichtbriefings dazu.

von Nordlicht - am 23.02.2006 18:27
Oh ja, die Zertifizierung ist superwichtig....besonders interessant ist, daß z.B. die Produktivität zur Beschreibung von FVK herangezogen wurde. Flugstunden durch Lotsenstunden....was soll das???
Naja, die arme Frau kann auch nix dafür, die macht nur das, was der große Chef von ihr verlangt.

von ... - am 23.02.2006 22:12
Also ich muss schon sagen:
Seit wir diese tolle Vermainzelmaennchenanlage haben, erscheint mir die 15 Minuten Wegezeit
unter einem ganz neuen Licht ... :-)




von Lotsenhirn - am 26.02.2006 08:21
Ja, die Wegzeit erscheint jetzt unter einem ganz anderen Gesichtspunkt. Ende des Jahres werden ja wieder die Tarifverträge verhandelt; vielleicht kann man die Wegzeit ja noch etwas höher in den Verhandlungen ansetzen (@GdF).
Was ich mich allerdings noch frage; muss ich weiterhin meinen Ausweis dem Pförtner unter die Nase halten?? Das kaum zu übersehende Schild steht nämlich immer noch da unten...

Aber bitte immer fleißig mit Besuchern im Kontrollraum rumlaufen; die sind ja schließlich alle sicherheitsüberprüft und mit einem Metalldetektor abgesucht worden, oder??
Oder sollte ich das nicht zu laut sagen; nicht, dass wir nachher noch abgetastet und unsere Taschen durchleuchtet werden.

In freudiger Erwartung baldiger Geschehnisse...

von vereinzelter Lotse - am 26.02.2006 14:29
Och, an Airports sind wir doch schon so weit. Jeder der in den Sicherheitsbereich will muss jedesmal durch eine Sicherheitskontrolle mit einmal durchleuchten und Metalldetektor und anschliessendem Abgrabbeln. Obwohl, Autos kommen noch immer aufs Vorfeld nach flüchtiger Sichtkontrolle.

von Denti - am 26.02.2006 19:16
Warum Du den Ausweis noch zeigen musst?

Ganz klar, die Schleuse lässt doch jeden mit Ausweis durch, ob nun Dir gehört oder eben nicht. Daher der die Wachhunde mit dem geübten Auge!

Tja, wo liegt also der Sinn der ganzen Anlage?

Keine Ahnung! War aber bestimmt billig.

Und so hält jeder Untertan zwei Mal am Tag inne und denkt an...

Am Airport muss man übrigens zu seinem Ausweis noch seinen Code eingeben. Das wäre doch auch was für uns, wo wir doch erst so weing Passwörter haben!

Wie war doch gleich der Code am alten Center? Datum und die Zahl am Fenster? Ist schon lang her!

von Schweigeminute - am 26.02.2006 20:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.