Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
recht so, Buhmucl, donnalola, Zeitungsleser

Luftverkehrsdrama in Brasilien

Startbeitrag von Zeitungsleser am 23.12.2006 14:31

Antworten:

ebend. drumd. auf diesem wege schreiten wir voran...leider.

von recht so - am 23.12.2006 16:48
Ja wie jetzt??
Auf welchen Wegen schreiten wir?
Wir stürzen ins Chaos? Oder "FLIEGEN" wird unsicher?
Irgendwie bin ich wohl zu einfach gestrickt für solche Beiträge!
Ich wünsch mir für 2007, dass alle wieder mehr, und in einem angenehmeren Stil, miteinander kommunizieren.
In diesem Sinne allen noch ruhige und besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Mit Sicherheit (!!)

wünscht Euch

Donnalola



von donnalola - am 25.12.2006 09:57
naja, das ist für sanfte Gemüter vielleicht ein wenig schwierig und führt hier vielleicht zu weit. Aber in Brasilien gibts halt auch gewisse Formen der Marktwirtschaft, die, wie z. B.
in Sao Paulo, dazu führen, daß es relativ viele Hubschrauberlandeplätze gibt und
ansonsten z.B. die "Maras" (jugendl. Mörderbanden) teilweise den Ton angeben. Insofern
(oder auch -nah) ist dort der Luftverkehr -und somit weinende Fluglotsen- auch
nur ein Teil des Ganzen.
Man muß da ja vorsichtig sein. Nichts gegen den "Markt". Der sollte aber im Sicherheits-
sektor möglichst nicht alles beherrschen.
Deswegen noch ein Vorschlag: um mögl. Hetzparolen der Massenverblödungsmedien ("Geiselnehmer") etwas entgegenzusetzen, sollte die GdF-Marketingabteilung vielleicht
einen Wettbewerb starten. Motto: griffige Streikparole. z.B.: pro bonum-contra malum
oder "Sicherheit vor Profit" oder so...

von recht so - am 25.12.2006 10:56
ansomsten natürlich auch F.W.! Habe mir sogar gerade die Rede von unserem dt.Papst
angehört; die war doch auch mal was Besinnliches.

von recht so - am 25.12.2006 11:12
Zitat
recht so
...
Deswegen noch ein Vorschlag: um mögl. Hetzparolen der Massenverblödungsmedien ("Geiselnehmer") etwas entgegenzusetzen, sollte die GdF-Marketingabteilung vielleicht
einen Wettbewerb starten. Motto: griffige Streikparole. z.B.: pro bonum-contra malum
oder "Sicherheit vor Profit" oder so...

"Ultima Ratio"

Oh, Verzeihung... - viel zu tiefgründig...

von Buhmucl - am 25.12.2006 11:36
na gut, dann eben hier noch zwei Tips für zukünftige Zeltbetreiber an Flughäfen:
-Dachkonstruktionen sollten so gewählt sein, daß sie Extremwetterlagen (erhöhter
Scheedruck) standhalten.
-Heathrow lehrt, wie wichtig gute Belüftung ist.

von recht so - am 25.12.2006 13:38
oder noch ein Tip, der einem so in der besinnlichen Weihnachtszeit kommt: Bundestagsabgeordnete (Volksvertreter !) können auch nicht hexen. Sie haben aber sehrwohl ein offenes Ohr für eingängige Argumente. Als gehet hin (Sprechstunde etc)
und klärt sie auf. Meiner kannte bis vor kurzem noch nicht einmal den Unterschied zwischen Einweiser u. Lotsen - Zeitmangel. Er hatte aber schon kräftig abgestimmt. So geht's ja wohl auch nicht, oder?

von recht so - am 25.12.2006 15:24
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.