Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
ATCNET-Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
DFs*-Angestellter, Gutmensch, Boing, der Vorletzte, Reporter, owi, Redfox, flightsearch, ilb

Umfrage zum Streik bei n-tv

Startbeitrag von ilb am 05.01.2007 09:26

n-tv macht heute eine Umfrage, ob die
Bevölkerung einen evtl. Streik der
Fluglotsen für gerechtfertigt hält.

zur Abstimmung hier

Antworten:

Cool! Ich stell' mir grad vor, wie WHO, lunjer, usw. mit einem vom 'nein' anklicken wunden Finger vorm Rechner sitzen... :type:

von DFs*-Angestellter - am 05.01.2007 13:41
... und ich dachte, sowas (das NEIN-Klicken) wird bei der DFS zur Chefsache erklärt :D


Grüsse
Redfox



von Redfox - am 05.01.2007 13:51
51% für ja... ;-)

von flightsearch - am 05.01.2007 16:52
Und ich habe einen wunden Finger vom Ja-klicken. Aber auch diese Runde ging an uns.

von owi - am 05.01.2007 20:40

Eilmeldung

dpo/Langen: Dieter K., Geschäftsführer der Deutschen Flugsicherung wurde heute abend in seinem Büro in ATC-City aufgefunden. K. lag am Boden und zeigte Anzeichen einer beidseitigen, schweren Sehnenscheidentzündung. Als Mitarbeiter den Manager in seinem goldbeschlagenen Thronsaal fanden, wimmerte er nur unverständliche Worte, die nach Zeugenberichten nach "NEIN klicken!! NEIN klicken...!!" klangen.
Bisher konnten keine Gründe für diesen Zusammenbruch ausgemacht werden; K. wurde ins städtische Krankenhaus verbracht und steht dort unter ärztlicher Aufsicht.

von Reporter - am 05.01.2007 21:23
Ei ei ei, aber jeder darf doch nur einmal klicken ;)

Zum Glück ist der Nein - Anteil unter 50%, sonst
könnte die Propagandamaschinerie der GF wieder anlaufen.

von Gutmensch - am 06.01.2007 09:52
Na wenn Ihr Euch von sowas beeindrucken lasst, dann Gute Nacht -
da müsst Ihr meilenweit drüber stehen....

Viel Erfolg weiterhin

("2001 LH-Streiker und Zeitungsmeldungsignorierer")

von Boing - am 06.01.2007 11:57
Da gebe ich Boing recht: Es ist gut, die Öffentlichkeit möglichst seriös und umfassend aufzuklären- leiten lassen sollte man sich aber nicht von der öffentlichen Meinung, denn fast jeder ist gegen den Streik einer anderen Berufsgruppe, egal ob Müllmann oder Lokführer, weil grundsätzlich das eigene Leben dadurch teurer und/oder unangenehmer wird.

Wie populär ein Streik ist, ist für dessen Wirksamkeit völlig unerheblich, solange er legal ist. Die Wirksamkeit hängt unmittelbar von den Konsequenzen für die Entscheider ab, und für heutige Entscheider ist das nächste Quartalsergebnis, der shareholder-value (und das eigene Portemonnaie) die Triebfeder allen Handelns.

Und ein Streik in der Luftfahrt kostet ziemlich viel Geld.

von der Vorletzte - am 06.01.2007 12:08
Aber ein bißchen Spaß wird ja wohl noch erlaubt sein...

von DFs*-Angestellter - am 06.01.2007 13:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.